Stimme RusslandsIwanow: „Für Propaganda ist kein Platz im Journalismus“ - SR

Automatisch integrierte Meldungen des staatlichen russischen Radiosenders "Stimme Russlands" zur Ukraine ...
Achtung, russische Propaganda!
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot-SR
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 0
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 14:17
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Russland

Iwanow: „Für Propaganda ist kein Platz im Journalismus“ - SR

#1 Beitrag von RSS-Bot-SR » Dienstag 9. Dezember 2014, 21:15

Die ukrainische Regierung möchte sich mehr Macht über die eigenen Informationsverbreitung aneignen. Daher beschloss sie die Gründung eines Informationsministeriums, das die ukrainischen Bürger falschen Informationen schützen soll. Leiter dieses Ministerium wird Juri Stez, der eine enge Verbindung zu Staatspräsident Pjotr Poroschenko hat. In einem Interview fragt Jana Hermanovskaja den Leiter der Akademie der ukrainischen Presse, Valeri Iwanow, was vom „Ministerium für Wahrheit", wie es Juri Stez nannte, zu halten sei.
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Achtung, kann russische Propaganda enthalten. Mit Vorsicht zu genießen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag