Politik | NZZ: Janukowitsch inszeniert sich als strahlender Sieger

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8982
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1816 Mal
Ukraine

NZZ: Janukowitsch inszeniert sich als strahlender Sieger

#1 Beitragvon Handrij » Samstag 6. Februar 2010, 21:29

Zum Abschluss des Präsidentenwahlkampfs in der Ukraine hat sich Viktor Janukowitsch vor tausenden Anhängern bereits als strahlender Sieger feiern lassen.Die Heldin der einstigen Orangenen Revolution, Julia Timoschenko, hielt nicht weit von Janukowitsch entfernt ihre Abschlusskundgebung in der Hauptstadt ab.

«Der 7. Februar wird der letzte Tag der orangenen Epoche», rief er am Freitagabend aus. Danach spielten Pop-Bands auf und die Fans schwenkten Fähnchen mit dem Slogan des Mannes, der sich vor fünf Jahren bereits einmal vor dem Einzug in den Präsidentenpalast wähnte, dann aber von den Massenprotesten der Orangenen Revolution daran gehindert wurde: «Janukowitsch, unser Präsident.»


Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5203
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 5194 Mal
Danksagung erhalten: 2745 Mal
Ukraine

Re: NZZ: Janukowitsch inszeniert sich als strahlender Sieger

#2 Beitragvon Sonnenblume » Samstag 6. Februar 2010, 23:24

"Politische Beobachter in Kiew sind davon überzeugt, dass Timoschenko eine mögliche Niederlage gegen Janukowitsch nicht hinnehmen wird. «Egal wie gross der Abstand sein wird - eineinhalb Prozent oder zehn Prozent - sie wird keine Niederlage akzeptieren», sagt der Direktor des Zentrums für Politische Forschung und Konfliktstudien in Kiew, Michail Pogribinski. «Dann gehen wir in eine neue Ära der Instabilität bis eine umfassende Vereinbarung zwischen Sieger und Verlierer getroffen ist.»"
Wenn es denn so wird, hoffen wir für uns alle, dass diese schnell getroffen und dann auch eingehalten wird!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8982
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1816 Mal
Ukraine

Re: NZZ: Janukowitsch inszeniert sich als strahlender Sieger

#3 Beitragvon Handrij » Sonntag 7. Februar 2010, 12:47

IMHO hängt sehr viel davon ab, wie überzeugend der Sieg des einen oder anderen sein wird, wobei alle inoffiziellen Umfragen einen Sieg für Janukowytsch und das mit teilweise sehr deutlichem Abstand prognostizieren: siehe Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links .... Also wenn diese Umfragen nicht ganz falsch sind und heute Abend ein Sieg von Tymoschenko verkündet wird, dann hat sie massiv gefälscht. Wahrscheinlicher ist aber das andere Szenario, dass sie für Janukowytsch fälschen lässt, um ihm dann Wahlfälschung vorzuwerfen. Wie ich finde, ein sehr interessantes Szenario, da die Janukowytschleute in diesem Fall keine Argumente haben werden.
ICh glaube aber persönlich nicht, dass hier irgendjemand freiwillig für Julia auf die Straßen geht. Massenproteste wären eine sehr teure Angelegenheit!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5203
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 5194 Mal
Danksagung erhalten: 2745 Mal
Ukraine

Re: NZZ: Janukowitsch inszeniert sich als strahlender Sieger

#4 Beitragvon Sonnenblume » Sonntag 7. Februar 2010, 14:45

Handrij hat geschrieben: Wahrscheinlicher ist aber das andere Szenario, dass sie für Janukowytsch fälschen lässt, um ihm dann Wahlfälschung vorzuwerfen. Wie ich finde, ein sehr interessantes Szenario, da die Janukowytschleute in diesem Fall keine Argumente haben werden.
ICh glaube aber persönlich nicht, dass hier irgendjemand freiwillig für Julia auf die Straßen geht. Massenproteste wären eine sehr teure Angelegenheit!

Ja die Frau ist mit allen Wassern gewaschen und es ist wirklich ein Elend, dass ihr keiner das Handwerk legen kann. Und was Massenproteste angeht, so haben die Leute so die Sch... voll von den Spielchen, dass freiwillig kaum einer mehr hingehen würde. Also würde es wirklich teuer werden. Aber würde das Frau T. abhalten? Es ist doch nur ein kleiner Vorschuß und wenn man erst an den Hebeln der Macht sitzt, vervielfacht sich das doch wieder automatisch. Nicht das im Staatshaushalt versteht sich ;(

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8982
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1816 Mal
Ukraine

Re: NZZ: Janukowitsch inszeniert sich als strahlender Sieger

#5 Beitragvon Handrij » Sonntag 7. Februar 2010, 14:53

Sonnenblume hat geschrieben:Ja die Frau ist mit allen Wassern gewaschen und es ist wirklich ein Elend, dass ihr keiner das Handwerk legen kann. Und was Massenproteste angeht, so haben die Leute so die Sch... voll von den Spielchen, dass freiwillig kaum einer mehr hingehen würde. Also würde es wirklich teuer werden. Aber würde das Frau T. abhalten? Es ist doch nur ein kleiner Vorschuß und wenn man erst an den Hebeln der Macht sitzt, vervielfacht sich das doch wieder automatisch. Nicht das im Staatshaushalt versteht sich ;(

Interessant in diesem Zusammenhang sind die Quellen für die Finanzierung des Wahlkampfes. So gingen Gerüchte in Kiew herum, dass Timoschenko Extraposten im Staatshaushalt aufgemacht hat, beispielsweise für die "Entwicklung der Raumfahrt", wo nichts passiert, aber angeblich eine Menge Geld bereitgestellt wird - Achtung, nur Gerüchte!.
Außerdem ist bis jetzt unklar, wo die Gelder der Japaner für die verkauften Verschutzungsrechte gelandet sind. Aus japanischer Quelle weiß ich, dass schon Gelder aus Japan eingegangen sind, doch die zuständige Behörde Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... gibt keine Informationen darüber aus und ukrainische Umweltschützer klagen bereits auf Herausgabe von Informationen. Die japanische Seite verdächtigt Timoschenko der Verwendung eines Teiles der Gelder für ihren Wahlkampf, der ja aber bislang nicht so erfolgreich war. Wir werden um 20 Uhr Kiewer Zeit mehr wissen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5203
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 5194 Mal
Danksagung erhalten: 2745 Mal
Ukraine

Re: NZZ: Janukowitsch inszeniert sich als strahlender Sieger

#6 Beitragvon Sonnenblume » Sonntag 7. Februar 2010, 15:49

Handrij hat geschrieben: Wir werden um 20 Uhr Kiewer Zeit mehr wissen.

Und in den nächsten Tagen und Wochen noch mehr erfahren... :-(

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1191
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 683x512
Hat sich bedankt: 265 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal
Ukraine

Re: NZZ: Janukowitsch inszeniert sich als strahlender Sieger

#7 Beitragvon lev » Sonntag 7. Februar 2010, 19:26

Na dann Prost auf die rosige Zukunft einer unabhängigen Ukraine mit einem Rummelboxer, mehrfach vorbestaften und von Oligarchen umgebenen Janukowytsch.
Nebenbei bemerkt, ich bin kein Anhänger von Timoschenkos Politik, aber ein Freund der Ukraine!!! [smilie=ukr_prapor]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8982
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1816 Mal
Ukraine

Re: NZZ: Janukowitsch inszeniert sich als strahlender Sieger

#8 Beitragvon Handrij » Sonntag 7. Februar 2010, 19:33

Nunja, Echo Moskwy meldet nach eigenem Exit Poll für 16 Uhr 5% Vorsprung für Janukowytsch.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5203
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 5194 Mal
Danksagung erhalten: 2745 Mal
Ukraine

Re: NZZ: Janukowitsch inszeniert sich als strahlender Sieger

#9 Beitragvon Sonnenblume » Sonntag 7. Februar 2010, 20:44

lev hat geschrieben:Na dann Prost auf die rosige Zukunft einer unabhängigen Ukraine mit einem Rummelboxer, mehrfach vorbestaften und von Oligarchen umgebenen Janukowytsch.
Nebenbei bemerkt, ich bin kein Anhänger von Timoschenkos Politik, aber ein Freund der Ukraine!!! [smilie=ukr_prapor]

Ganz im Gegensatz zur nicht vorbestraften und nicht von Oligarchen umgebenen Timoschenko?
Und ja, beim zweiten Wahlgang hatten die Ukrainer nur die Wahl zwischen Pest und Cholera.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1191
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 683x512
Hat sich bedankt: 265 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal
Ukraine

Re: NZZ: Janukowitsch inszeniert sich als strahlender Sieger

#10 Beitragvon lev » Sonntag 7. Februar 2010, 21:19

Das ist wohl wahr!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Politik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast