TermineJazenjuk am 28. April in Berlin

Forum für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine
Forumsregeln
Platz für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine

Videos bitte mit dem media-Tag einbinden. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9308
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 1856 Mal

Jazenjuk am 28. April in Berlin

#1 Beitrag von Handrij » Dienstag 21. April 2009, 21:55

"Ukraine ¯ Von der Krise zu verlässlicher Partnerschaft?"

von Dr. Arsenij Jazenjuk, Mitglied der Werchowna Rada, ehemaliger
Außenminister und Parlamentssprecher der Ukraine

28. April 2009, 18.00 ¯ 20.00 Uhr

Landesvertretung von Sachsen-Anhalt, Luisenstr. 18, 10117 Berlin

Die internationale Wirtschaftskrise hat die Ukraine besonders hart
getroffen; ein Staatsbankrott ist nur mit Hilfe internationaler
Finanzorganisationen und nur bei Umsetzung zwingend notwendiger
Reformschritte abwendbar. Der wiederholte Konflikt mit der Russischen
Föderation um die Zahlung der Gasimporte und den Gastransit in die EU
hat die Ukraine zudem viel Reputation als zuverlässiger
Energiepartner gekostet.

Die wirtschaftliche Krise war zuletzt von einer politischen Blockade
begleitet. Am 1. April hat die Werchowna Rada vorgezogene
Präsidentschaftswahlen für den 25. Oktober 2009 beschlossen. Damit
muss das Tauziehen zwischen Präsident, Premierminister und Opposition
zu einem Ende gebracht werden. Die großen politischen und
wirtschaftlichen Herausforderungen erfordern ein geschlossenes
politisches Handeln. Im Westen wird die Frage nach den künftigen
politischen Akteuren und nach einem Generationswechsel in der
ukrainischen Politik gestellt.

Mit Dr. Arsenij Jazenjuk, der bereits als Außenminister, vor allem
aber als Parlamentssprecher die Politik seines Landes mitgeprägt hat,
kommt ein Vertreter dieser neuen Politikergeneration nach
Deutschland.

Die Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde lädt Sie herzlich zum
Vortrag und anschließender Diskussion ein.

Kommentar: Botschafter Dr. Hans-Dieter Lucas, Beauftragter für
Osteuropa, Kaukasus und Zentralasien, Auswärtiges Amt

Moderation: Prof. Dr. Rainer Lindner, Vorstandsmitglied der Deutschen
Gesellschaft für Osteuropakunde, Geschäftsführer des Ost-Ausschusses
der Deutschen Wirtschaft

Die Diskussion findet in englischer Sprache statt. Im Anschluss an
die Veranstaltung laden wir Sie zu einem kleinen Empfang ein.

Wir würden uns über Ihre Teilnahme sehr freuen und bitten um Zusagen
an office@dgo-online.org.

Der Besuch von Dr. Arsenij Jazenjuk in Berlin wird unterstützt von
der Stiftung "Open Ukraine".

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Andreas Wittkowsky

Geschäftsführer

--
Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde e.V.
German Association for East European Studies
Schaperstr. 30
D-10719 Berlin
Tel.: +49(0)30 214 784 12
Fax: +49(0)30 214 784 14
Web: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema