Ukrainische Nationale NachrichtenJelena Lukasch: Ohne Beschluss der Venedig Kommission werden keine Änderungen an der Wahlgesetzgebung vorgenommen - UNN

Automatisch integrierte Meldungen von der privaten, jedoch regierungsnahen Nachrichtenagentur Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UNN
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 14343
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2012, 15:41
8
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 1 Mal
Ukraine

Jelena Lukasch: Ohne Beschluss der Venedig Kommission werden keine Änderungen an der Wahlgesetzgebung vorgenommen - UNN

#1 Beitrag von RSS-Bot-UNN » Mittwoch 11. September 2013, 14:15

Kiew. 11. September. UNN. Ohne einen endgültigen Beschluss der Venedig Kommission und der OSZE, der Anfang Oktober erwartet wird, wird das Justizministerium keine Vorschläge zur Vervollkommnung der Wahlgesetzgebung machen. Das hat die ukrainische Justizministerin Jelena Lukasch auf einer Sitzung im Klub des Ministerkabinetts der Ukraine angekündigt, meldet UNN-Korrespondent.
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag