PolitikJulia Timoschenko im stern: "Ich habe gelernt, durch Mauern zu blicken"

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie http://bit.ly oder http://tinyurl.com nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10293
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 1902 Mal
Ukraine

Julia Timoschenko im stern: "Ich habe gelernt, durch Mauern zu blicken"

#1 Beitrag von Handrij » Dienstag 17. Dezember 2013, 15:36

Julija Timoschenko ist die prominenteste Gefangene der Ukraine. Im stern erzählt sie exklusiv von ihren Schmerzen, ihrer Sehnsucht und ihrer Wut. Ein bemerkenswertes Interview aus der Haft.
Mehr beim Stern

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

taptap
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Julia Timoschenko im stern: "Ich habe gelernt, durch Mauern zu blicken"

#2 Beitrag von taptap » Dienstag 17. Dezember 2013, 16:06

Man könnte fragen "Ist die Aussicht schön?" :-D

taptap

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10293
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 1902 Mal
Ukraine

Re: Julia Timoschenko im stern: "Ich habe gelernt, durch Mauern zu blicken"

#3 Beitrag von Handrij » Mittwoch 18. Dezember 2013, 13:36

Hier das komplette Interview in dem von Batkiwschtschyna verbreiteten Scan:
http://batkivshchyna.com.ua/mediafiles/ ... _stern.pdf

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Julia Timoschenko im stern: "Ich habe gelernt, durch Mauern zu blicken"

#4 Beitrag von Sonnenblume » Mittwoch 18. Dezember 2013, 16:01

Handrij hat geschrieben:Hier das komplette Interview in dem von Batkiwschtschyna verbreiteten Scan:
http://batkivshchyna.com.ua/mediafiles/ ... _stern.pdf
Man könnte vieles bestätigen, wenn es von von einem eingesperrten Demonstranten kommen würde.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Julia Timoschenko im stern: "Ich habe gelernt, durch Mauern zu blicken"

#5 Beitrag von Kurt Simmchen - galizier » Mittwoch 18. Dezember 2013, 18:19

Ich hoffe, dass es ein Lehrstück und kein Leerstück für die Partei von JT ist und sich für den Fall der erneuten Regierungsverantwortung der Vaterlandspartei schnelle Reformen im Justizwesen durchsetzen.
Natürlich bringen die Prostete Morgenluft nach Charkow.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Similar Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag