Ukraine-Nachrichten.de | Julia Timoschenko wurde beinahe verhaftet - UN

Automatisch integrierte Beiträge der Hauptseite: Ukraine-Nachrichten.de ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

Julia Timoschenko wurde beinahe verhaftet - UN

#1 Beitragvon RSS-Bot » Mittwoch 25. Mai 2011, 17:01

Ukraine-Nachrichten

Gestern wurde die ehemalige Premierministerin Julia Timoschenko gerade so in Freiheit gelassen. Die Generalstaatsanwaltschaft schloss die Untersuchung der Strafsache zur Überschreitung der Amtsvollmachen bei der Unterzeichnung der Gasverträge mit Russland 2009 ab. Für die Gewährleistung der Durchführung der Ermittlungen sicherte man sich bei der Generalstaatsanwaltschaft mit einem Gerichtsurteil zur Verhaftung von Timoschenko ab. Die Aussicht auf eine Untersuchungshaft der Ex-Premierin erregte ihre Anhänger und die europäische Öffentlichkeit, die durch Generalstaatsanwalt Wiktor Pschonka gestern beruhigt werden musste.



Herkunft: Ukraine-Nachrichten: Julia Timoschenko wurde beinahe verhaftet

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Basshunter
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Sehr schlechte Regie

#2 Beitragvon Basshunter » Freitag 27. Mai 2011, 15:27

Sieh mal da! Wenn etwas wirklich Ernstes in den Nachbarstaaten vor sich geht, besinnen sich unsere Politiker lange, sie zögern mit der Reaktion. Wenn aber etwas Alltägliches und Gesetzmäßiges geschieht, laufen etliche von den EU-Politikern hin und her. Ganz unerwartet kam die Reaktion der Europäischen Volkspartei auf die Festnahme der ehemaligen Premierministerin der Ukraine Julia Timoschenko. Sie wurde noch nicht ins Gefängnis gebracht, läuten der EVP-Vorsitzende, Willfried Martens, der Sprecher der EVP-Fraktion im Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung, Michael Gahler, und der außenpolitische Sprecher der EVP-Fraktion im Europaparlament, Elmar Brock, schon Alarm. Hmmm... Bin gespannt, warum sind sie plötzlich so geschäftig?.. So ein Gefühl, als ob all das eine geplante Aktion sei. Es liegt auf der Hand, dass die Handlungen der europäischen Freunden von Timoschenko bis in die Einzelheiten durchgedacht wurden. Alles ging nach Drehbuch, aber Willfried Martens, Michael Gahler und Elmar Brock beeilten sich sehr, ihre Rollen zu spielen. Denn Julia Timoschenko wurde in Freiheit gelassen. Nun wird es bei der Vorstellung wegen der schlechten Regie viel unangenehme Überraschungen geben...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukraine-Nachrichten.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste