Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Jurij Luzenko kann nach einem Jahr entlassen werden – Abgeordnete - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

Jurij Luzenko kann nach einem Jahr entlassen werden – Abgeordnete - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Donnerstag 31. Mai 2012, 13:16

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 31. Mai /UKRINFORM/. Der ehemalige Innenminister Jurij Luzenko kann schon in einem Jahr freigegeben werden.


Das hat Waleriy Bondyk, der Abgeordnete von der parlamentarischen Fraktion der „Partei der Regionen“, im „5 Kanal“ angekündigt.


"Soweit ich weiß, wurde er für vier Jahre verurteilt, von denen er bereits anderthalb Jahre hinter sich hat. Beim guten Verhalten hat er das Recht auf Freilassung auf Bewährung in einem Jahr. Ich prognostiziere das als Jurist", - sagte der Politiker.


Wie UKRINFORM bereits berichtete, hat das Berufungsgericht von Kiew am 16. Mai das Urteil für Luzenko als rechtmäßig anerkannt, das am 27. Februar durch das Bezirksgericht von Petschersk (Stadtbezirk von Kiew) gefällt wurde.


Es wird erwartet, dass am 1. Juni um 8:30 im Petscherskij Gericht von Kiew eine regelmäßige Sitzung zur Behandlung des Strafverfahrens gegen Jurij Luzenko im Zusammenhang mit der illegalen Organisation der Überwachung im Rahmen der Untersuchung des Strafverfahrens über die Vergiftung des ehemaligen Präsidenten Wiktor Juschtschenko stattfindet.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste