Politik | Justiz: Timoschenko hat sich selbst verprügelt

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8854
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Justiz: Timoschenko hat sich selbst verprügelt

#1 Beitragvon Handrij » Freitag 11. Mai 2012, 09:10

Die ukrainische Justiz hat zugegeben, dass Julija Timoschenko im Gefängnis Verletzungen erlitten hat. Möglicherweise habe sie sich die Blutergüsse aber „selbst beigebracht“, heißt es in einem Bericht.

Die ukrainische Generalstaatsanwaltschaft hat in einem Bericht an das Europäische Parlament zugegeben, dass die inhaftierte Oppositionsführerin Julija Timoschenko im Gefängnis Verletzungen erlitten hat, die von Schlägen herrühren können. In dem Dokument heißt es jedoch, der Vorwurf Frau Timoschenkos, sie sei vom Gefängnispersonal verprügelt worden, entspreche „nicht der Wirklichkeit“. Möglicherweise habe sie sich ihre Blutergüsse selbst beigebracht. Die Tochter der Gefangenen, Jewgenija Timoschenko, bezeichnete diese Mutmaßungen gegenüber dieser Zeitung als „Lügen“. Die Behörden hätten für die angebliche Selbstverprügelung ihrer Mutter keine Beweise vorgelegt.


Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2156
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1777 Mal
Danksagung erhalten: 1391 Mal
Deutschland

Re: Justiz: Timoschenko hat sich selbst verprügelt

#2 Beitragvon mbert » Freitag 11. Mai 2012, 11:12

Hmm, ich habe Schwierigkeiten, das zu glauben, vor allem, wenn man berücksichtigt, wie generell in UA Häftlinge behandelt werden.
Zu guter letzt scheint mir auch eine Argumentation, nach der die Regierung "nicht so blöd sein kann", sich eine derartige Blöße zu geben, hier auch nicht zu wirken. Tatsächlich ist die Regierung noch viel blöder. Janukovytsch hat in den letzten Monaten immer wieder gezeigt, dass seine Denkweise immer noch der eines Kriminellen entspricht: es reicht nicht, die Gegner zu überwinden, es muss auch noch physische Vernichtung und totale Demütigung dazu.

Denkt über Tymoshenko, was Ihr wollt, schlimmer als jetzt war es 2005..2009 nimmer.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8854
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Re: Justiz: Timoschenko hat sich selbst verprügelt

#3 Beitragvon Handrij » Freitag 11. Mai 2012, 12:49

mbert hat geschrieben:Denkt über Tymoshenko, was Ihr wollt, schlimmer als jetzt war es 2005..2009 nimmer.

Das sagt ja keiner (zumindest kenne ich keinen). Nur behaupte ich, dass eine Präsidentin Timoschenko jetzt das gleiche mit Janukowitsch gemacht hätte und was ich unterstelle ist, dass es dann Beifall von den jetzt ach so empörten Verteidigern der Demokratie und der Menschenrechte gegeben hätte. Vergessen wird, dass die "rechtliche Absicherung" der ganzen Nummer von einem juristischen Beraterteam kommt, welches bis etwa Mai 2010 für Timoschenko gearbeitet hat und ich halte das nicht für einen Zufall.
Timoschenko könnte sich allerdings im Gefängnis wirklich ändern und wenn sie freikommt, das wird sie ja früher oder später, und wieder an die Macht gelangen sollte (was ich für unwahrscheinlich halte), dann könnte sie wirklich anders agieren. Ihre bisherigen Handlungen sprechen aber eben noch nicht dafür. Das sind allerdings höchst hypothetische Betrachtungen.

Meine Position besteht darin, dass ich es nicht in Ordnung finde, dass Timoschenko in den Knast gesteckt wurde, vor allem aus diesen an den Haaren herbeigezogenen Vorwürfen. Dennoch muss auch ihr jetzt nicht eine Märtyrerin und Kämpferin für Freiheit und Demokratie gemacht werden. Das war und ist sie nicht. Man sollte auch der Timoschenko-Seite nicht jeden Blödsinn abkaufen, genauso wie der Regierungsseite. In diesem Konflikt ist IMHO eine dritte Position - weder für die einen noch die anderen - die einzig richtige.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2156
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1777 Mal
Danksagung erhalten: 1391 Mal
Deutschland

Re: Justiz: Timoschenko hat sich selbst verprügelt

#4 Beitragvon mbert » Freitag 11. Mai 2012, 14:21

Handrij hat geschrieben:Dennoch muss auch ihr jetzt nicht eine Märtyrerin und Kämpferin für Freiheit und Demokratie gemacht werden. Das war und ist sie nicht. Man sollte auch der Timoschenko-Seite nicht jeden Blödsinn abkaufen, genauso wie der Regierungsseite. In diesem Konflikt ist IMHO eine dritte Position - weder für die einen noch die anderen - die einzig richtige.

Da haben wir ja durchaus einen Konsens, wobei ich das noch aus der Ecke sehe, dass jede negative Öffentlichkeit, die Janukovytsch derzeit durch diese Sache bekommt, potentiell nützlich für eine Entwicklung der Demokratie in der Ukraine ist.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Justiz: Timoschenko hat sich selbst verprügelt

#5 Beitragvon Kurt Simmchen - galizier » Freitag 11. Mai 2012, 18:19

Ich denke in der Zelle ist eine permanente Videoüberwachung installiert. Wo sind denn die Aufzeichnungen von der Selbstkasteiung.

Es ist die Verkommenheit der postsowjetischen Gesellschaften, die als Erbe der kommunistischen Zwangserziehung heute Verhalten hervorbringt, die fernab jeglicher gesellschaftlichen Normen sind.
Es ist, so glaube ich, eine Gesellschaft in der Su entstanden, die nie vom Internationalismus wie gepredigt, geprägt war, sondern von der Hegemonie der russischen Nationalisten, die nie an der Vergesellschaftung der Resultate der gesellschaftlichen Arbeit orientiert war, sondern geprägt war von der privaten Aneignung der resultate der Gesellschaft durch eine Parteioligarchie, die jede Verbindung zum Volk verloren hatte und auch nie wirklich suchte.

Alle heutigen Eliten, oder die, die sich dafür halten in der UA entstammen den ehemaligen Nomenklaturen.

Sehr schnell wird es keinen Wandel im denken und Handeln der verschiedenen gesellschaftlichen Schichten in der UA geben.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8854
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Re: Justiz: Timoschenko hat sich selbst verprügelt

#6 Beitragvon Handrij » Freitag 11. Mai 2012, 20:52

Auf der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ist ein Foto mit Timoschenko im Krankenbett veröffentlicht worden.
Gut sieht sie jetzt nicht mehr aus. Der Hungerstreik war kein fake ...

Bild

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Justiz: Timoschenko hat sich selbst verprügelt

#7 Beitragvon Optimist » Freitag 11. Mai 2012, 22:41

Dachte Timoschenko ist verheiratet, wo ist ihr Ehemann, warum hält der sich aus der Sache raus? Eigentlich untypisch!
Ständig bekommt Julia Besuch, warum sollte man ihr dann auch nur ein Haar krümmen?
Sie hat sich so oft geweigert vor Gericht und in Haft, und auf einmal wird sie zu etwas gewaltsam gezwungen? Und mit anderen Häftlingen darf man ihr Gefängnisdasein in keinster Weise vergleichen.
Also Glauben kann man keiner Seite, reines Schmierentheater!
Aber klar hat man Panik, wenn man 7 Jahre absitzen soll und ist zu allem bereit die Zeit zu verkürzen, das ist ganz menschlich.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Jensinski
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Justiz: Timoschenko hat sich selbst verprügelt

#8 Beitragvon Jensinski » Samstag 12. Mai 2012, 00:55

Optimist hat geschrieben:Aber klar hat man Panik, wenn man 7 Jahre absitzen soll und ist zu allem bereit die Zeit zu verkürzen, das ist ganz menschlich.

Da stimme ich Dir voll und ganz zu! Zumal sie ja Kontakte und Beziehungen hat. Ich würde auch jede noch so kleine Chance nutzen!

An anderer Stelle las ich, dass sich in dem Gefängnis das Essen gebessert haben soll. Also gibt es da auch schon Fortschritte. Wenn sich jetzt im gesamten Strafvollzug der Ukraine etwas ändern würde, wäre das ja auch schon etwas. Man darf nicht vergessen, die Ukraine ist jung, wird 21 und hat ein verdammt schweres Erbe. Mein Eindruck: Es ist sehr viel passiert seit meinem ersten Besuch 2003, das sollte man nicht vergessen. Es wird weitergehen - zwischendurch stagnieren, ok - aber es braucht alles seine Zeit. Irgendwann sind beide, Timoschenko und Janukowitsch Geschichte, eine neue Generation von Politikern wird kommen. Also, postiv denken! Das ist meine Devise.

Gute Nacht und ein schönes Wochenende,
Jens

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Justiz: Timoschenko hat sich selbst verprügelt

#9 Beitragvon Kurt Simmchen - galizier » Samstag 12. Mai 2012, 23:33

Gott erhalte Euch euren Optimismus.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5189
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 5171 Mal
Danksagung erhalten: 2741 Mal
Ukraine

Re: Justiz: Timoschenko hat sich selbst verprügelt

#10 Beitragvon Sonnenblume » Sonntag 13. Mai 2012, 10:27

Handrij hat geschrieben:Auf der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ist ein Foto mit Timoschenko im Krankenbett veröffentlicht worden.
Gut sieht sie jetzt nicht mehr aus. Der Hungerstreik war kein fake ...

[ Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ]

Und wie dekorativ sie sich die Haare zurecht gelegt hat. Der Friseur scheint jedenfalls ganz gut zu arbeiten, denn Monate langes nicht Nachfärben sieht anders aus.
Ansonsten hab ich sie eigentlich aus ihrer aktiven Zeit schlanker in Erinnerung. Schaut euch doch mal die Oberarme an... Das Einzige, was für mich leidend aussieht, ist die Mimik - aber sie ist ja eine große Schauspielerin.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Politik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast