Kultur, Religion und GeschichteKünstler und Intellektuelle in der Ukraine

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien zur Kultur, Religion und Geschichte der Ukraine
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9274
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 1856 Mal

Künstler und Intellektuelle in der Ukraine

#1 Beitrag von Handrij » Sonntag 24. April 2011, 12:46

Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs wurde nicht automatisch alles gut in Osteuropa. Seitdem der Moskau freundliche Viktor Janukowitsch in der Ukraine wieder Präsident ist, macht die Demokratie Rückschritte. Künstler und Intellektuelle haben es wieder etwas schwerer.

Ein Straßenfestival in Ivano-Frankivsk. Eine Jazz-Band spielt. Menschen bleiben stehen, Kinder lecken Eis. Doch die heitere Frühlingsstimmung trügt. Seit Monaten schauen vor allem die Künstler und Intellektuellen aus der Westukraine mit Sorgen nach Kiew.


Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Vorheriges ThemaNächstes Thema