PolitikDer Kampf um die Wahrheit

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie http://bit.ly oder http://tinyurl.com nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10334
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 1905 Mal
Ukraine

Der Kampf um die Wahrheit

#1 Beitrag von Handrij » Mittwoch 28. Januar 2015, 12:18

Durch den Krieg wurde auch die Medienlandschaft der Ukraine zweigeteilt. Im besetzten Donbass werden nun neue, den Separatisten genehme Redaktionen gegründet.
Mehr bei der Zeit

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Der Kampf um die Wahrheit

#2 Beitrag von FEINDFLIEGER » Mittwoch 28. Januar 2015, 12:47

Die Wahrheit können immernoch die Wenigsten vertragen...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Malcolmix
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1141
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 12:31
Wohnort: Hannover
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 1232 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal
Europäische Union

Re: Der Kampf um die Wahrheit

#3 Beitrag von Malcolmix » Mittwoch 28. Januar 2015, 13:04

FEINDFLIEGER hat geschrieben:Die Wahrheit können immernoch die Wenigsten vertragen...
Nur mal dezent gefragt: Den Artikel hast Du schon gelesen und verstanden?

Marina Bereschnewa zitiert Stalin, wenn sie auf die Anforderungen an die Medien in der Donezker Volksrepublik erläutert: "Kritisier' nicht nur, mach Vorschläge!"


Stalin zu zitieren ist immer eine gute Idee, wenn man von Pressefreiheit spricht...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Der Kampf um die Wahrheit

#4 Beitrag von FEINDFLIEGER » Mittwoch 28. Januar 2015, 13:09

Immernoch gilt,daß die Wahrheit das Erste ist,was in Kriegszeiten auf der Strecke bleibt!
Wobei ich der Meinung bin,daß gerade die Ukraine in ihrer Situation auf die Wahrheit hätte setzen müssen...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

gbc
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 12:13
Wohnort: Hamburg/Hrimne
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x768
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Deutschland

Re: Der Kampf um die Wahrheit

#5 Beitrag von gbc » Mittwoch 28. Januar 2015, 13:13

Welche Wahrheit?Deine Wahrheit,Putins Wahrheit oder die Wahrheit der Menschen die dort Leiden???????????

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 654
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal
Deutschland

Re: Der Kampf um die Wahrheit

#6 Beitrag von Anuleb » Mittwoch 28. Januar 2015, 13:22

gbc hat geschrieben:Welche Wahrheit?Deine Wahrheit,Putins Wahrheit oder die Wahrheit der Menschen die dort Leiden???????????
Natürlich des Feindfliegers Wahrheit [smilie=dash2.gif]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Der Kampf um die Wahrheit

#7 Beitrag von FEINDFLIEGER » Donnerstag 29. Januar 2015, 04:29

Anuleb hat geschrieben: Natürlich des Feindfliegers Wahrheit [smilie=dash2.gif]
Kann gar nicht sein,sonst würdet ihr das hier schon wissen: http://tvzvezda.ru/news/vstrane_i_mire/ ... 5-jhrr.htm

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Der Kampf um die Wahrheit

#8 Beitrag von Sonnenblume » Donnerstag 29. Januar 2015, 09:15

FEINDFLIEGER hat geschrieben:
Anuleb hat geschrieben: Natürlich des Feindfliegers Wahrheit [smilie=dash2.gif]
Kann gar nicht sein,sonst würdet ihr das hier schon wissen: http://tvzvezda.ru/news/vstrane_i_mire/ ... 5-jhrr.htm
Vielleicht hilft dir das hier weiter. Nein, er ist nicht raus gekommen, aber er hat die Sitzung des Ministerkabinets öffentlich gemacht.
Ich glaube, den Demonstranten ging es, anders als dir, um Problemlösungen. Und die sind auf den Weg gebracht.
http://www.pravda.com.ua/rus/news/2015/01/28/7056634/

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Der Kampf um die Wahrheit

#9 Beitrag von Sonnenblume » Donnerstag 29. Januar 2015, 09:41

FEINDFLIEGER hat geschrieben:
Anuleb hat geschrieben: Natürlich des Feindfliegers Wahrheit [smilie=dash2.gif]
Kann gar nicht sein,sonst würdet ihr das hier schon wissen: http://tvzvezda.ru/news/vstrane_i_mire/ ... 5-jhrr.htm


Und falls es dich interessiert, wer mit schweren Waffen auf die Zivilbevölkerung schießt, hier eine Auskunft der DNR (ich nehme mal an, wenigstens denen glaubst du):
http://inforesist.org/v-dnr-zayavlyayut ... ov-doneck/

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Der Kampf um die Wahrheit

#10 Beitrag von Sonnenblume » Donnerstag 29. Januar 2015, 10:57

Fritz Ehrlich in Facebook: "Plus21!!!
Ich habe lange überlegt, ob ich das hier zulassen soll. Aber es gehört auch zur Wahrheit über Russland.
Dieses Video ist vielleicht das grausamste, was ich je gesehen habe. Es zeigt tschetschenische Terroristen in Russland, wie sie russische Soldaten töten. Ihnen wird die Kehle durchgeschnitten, man hört sie röcheln, sieht wie sie sterben, einer nach dem anderen. Einer der Mörder ist heute "Held Russlands", die russische Führung hat also seine Loyalität gekauft. Er heißt Kadrow, er ist auf dem Video gut zu erkennen. Russlands Verständnis von Recht und Unrecht hat sich offensichtlich auf die Frage reduziert, wie loyal man zu Putin steht.
Es sind eben diese Tschetschenen, die jetzt als russische Soldaten, teils als Söldner, teils regulär, auf ukrainischem Territorium auf Ukrainer schießen und sie bei der Gefangennahme massakrieren.
Ich habe bei diesem Videolink an zwei Stellen Leerzeichen eingefügt, damit es nicht automatisch öffnet. Jeder sollte sich aber wirklich gut überlegen, es sich anzuschauen, ich habe es nur bis zur 6. Minute geschafft, jetzt ist mir schlecht. Lasst es besser!
Gefunden von Svetlana Wasp:
"Герой Росии Кадров режет горло русским солдатам , вернее 18-м мальчикам ... не смотреть слабонервным , но там четко его видно ... !!!"

http: //videopay. net/video/WqRt8KbjEeS1qpNAGpT1tw

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Der Kampf um die Wahrheit

#11 Beitrag von FEINDFLIEGER » Donnerstag 29. Januar 2015, 11:28

Sonnenblume hat geschrieben: Es sind eben diese Tschetschenen, die jetzt als russische Soldaten, teils als Söldner, teils regulär, auf ukrainischem Territorium auf Ukrainer schießen und sie bei der Gefangennahme massakrieren.
Ich habe bei diesem Videolink an zwei Stellen Leerzeichen eingefügt, damit es nicht automatisch öffnet. Jeder sollte sich aber wirklich gut überlegen, es sich anzuschauen, ich habe es nur bis zur 6. Minute geschafft, jetzt ist mir schlecht. Lasst es besser!
Solche Leute kämpfen auch auf Seiten der ukrainischen Armee...
Man sollte derlei Videos den Leuten zeigen,die zu jung sind und nur aufgrund irgendeines Nationalstolzes in den Krieg ziehen,bevor sie überhaupt in irgendwelche Kampfhandlungen geschickt werden.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Der Kampf um die Wahrheit

#12 Beitrag von Sonnenblume » Donnerstag 29. Januar 2015, 11:32

Gezielte Lügen im Ukraine-Konflikt

Es wäre nicht Putins erste gezielte Lüge im Ukraine-Konflikt. Seit Ausbruch der Krise täuscht er die Öffentlichkeit, um Zeit für seine Manöver zu gewinnen:

Eine Annexion der Krim? Werde "nicht erwogen", ließ Putin Journalisten noch am 4. März vergangenen Jahres in seiner Residenz Nowo-Ogorjowo wissen. Vierzehn Tage später stieg er auf eine Bühne auf dem Roten Platz und "begrüßte die Krim an heimischen Ufern".

Mit den bis an die Zähne bewaffneten Uniformierten auf den Straßen der Krim wollte Putin auch nichts zu tun haben. Das seien "lokale Selbstverteidigungskräfte", sagte er bei seiner März-Pressekonferenz. Die Uniformen könne man "in jedem Dorfladen kaufen". Das war gelogen, wie der Präsident am 17. April bei seiner alljährlichen TV-Fragestunde selbst einräumte. Natürlich habe er Militär eingesetzt, ohne Soldaten habe man "die Volksabstimmung nicht durchführen können".

Den Festakt zum 70. Jahrestag der Landung in der Normandie nutzte Putin, um die Ukraine zu demütigen: "Fünf bis sechs Millionen Ukrainer" müssten schon heute ihr Glück als Arbeitsmigranten in Russland suchen. Laut den Statistiken des russischen Migrationsdienstes sind es jedoch nur 1,3 Millionen.

Bei den Verhandlungen in Minsk behauptete Putin, Russland wolle gern alles tun für Frieden in der Ukraine. Aber Moskau habe ja keinen Einfluss auf die Kämpfer in der Ostukraine. Die Erde auf den Gräbern russischer Fallschirmjäger war da noch frisch. Sie wurden heimlich in Russland bestattet, gestorben waren sie in der Ostukraine.

Der Kreml gibt damit den Ton vor, Russlands Medien folgen ihm. Als Ende August Moskaus Soldaten in der Ukraine enttarnt wurden, schrieb die staatliche Nachrichtenagentur lapidar von einem "für Moskau ungünstigen Verlauf des Informationskrieges". Das war eine eigenwillige Umschreibung der Tatsache, dass Moskaus verdeckte Kriegsführung aufgeflogen war.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/p ... 15309.html

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Der Kampf um die Wahrheit

#13 Beitrag von Sonnenblume » Donnerstag 29. Januar 2015, 11:36

FEINDFLIEGER hat geschrieben: ...Man sollte derlei Videos den Leuten zeigen,die zu jung sind und nur aufgrund irgendeines Nationalstolzes in den Krieg ziehen,bevor sie überhaupt in irgendwelche Kampfhandlungen geschickt werden.
Nicht aufgrund von Nationalstolz, sondern weil ihr Land vom Nachbarn angegriffen wird und eben dieser Nachbar dafür gesorgt hatte, dass die ukrainische Armee sogut wie kampfunfähig war.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Der Kampf um die Wahrheit

#14 Beitrag von FEINDFLIEGER » Donnerstag 29. Januar 2015, 12:04

Nun bin ich aber gerade nicht der Meinung,daß einseitige Schuldzuweisungen und Russenhass nebst den dazugehörigen Handlungen mit allen Facetten,die ein Konflikt (hier: Krieg!) nun mal in sich birgt,DIE Lösung des Problems darstellt...
Wer aber in seiner Position fest verharrt,der wird Stück für Stück verlieren...
Und man hat von ukrainischer Seite alles getan,um den Russen zu reizen (die Stirn zu bieten?)...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 654
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal
Deutschland

Re: Der Kampf um die Wahrheit

#15 Beitrag von Anuleb » Donnerstag 29. Januar 2015, 13:09

... einseitige Schuldzuweisungen... Russenhass....

Wie sollte denn DIE Lösung ausschauen? Einstellung jeglicher Kampfhandlungen auf ukrainischer Seite nebst totaler Unterwerfung?

Russland hat diesen Krieg begonnen. Das ist Fakt. Und, wie bei jedem Krieg, so stirbt auch bei diesem nach und nach alles, was eine zivilie und friedliche Gesellschaft ausmacht. Beispiele dafür gibt es zur genüge. Da muss man gar nicht so weit zurückblicken, und sich z. B. vor Augen führen, was passierte, als die russischen Freunde im Geiste, nämlich die Serben, durchführten, als sich eine jugoslawische Teilrepublik nach der anderen selbstständig machte. Auch von den Serben wurde dieses als Provokation betrachtet, welche, völlig logisch, nach Krieg schrie. Und auch dieser wurde zuletzt sowas von brutal geführt, sodass sich ca. 150000 Leichen später die NATO bemüssigt sah, dort militärisch einzuschreiten, um die Serben zur Räson zu bringen. Natürlich gegen ausdrücklichen Protest Moskaus. Moskau liebt, schätzt und hofiert seine befreundeten Massenmörder, wie z. B. Assad, Milosevic und neuerdings wohl auch Kim Jung.

In der jetzigen Lage und Eskalation ist meiner Meinung nach im übrigen abzusehen, dass sich sowohl Russland als auch der Westen unversöhnlich gegenüberstehen werden. Mir gefällt dieses am allerwenigsten, weil abzusehen ist, dass dieses mit zunehmenden Einschränkungen unserer bisherigen freien, toleranten und liberalen Zivilgesellschaft einhergehen wird. Die Situation wird schlimmer sein, wie seinerzeits im Kalten Krieg. Denn, damals waren die "Einflusssphären" klar abgesteckt. Das wird dann nicht mehr der Fall sein.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Der Kampf um die Wahrheit

#16 Beitrag von FEINDFLIEGER » Donnerstag 29. Januar 2015, 13:21

Anuleb hat geschrieben:
In der jetzigen Lage und Eskalation ist meiner Meinung nach im übrigen abzusehen, dass sich sowohl Russland als auch der Westen unversöhnlich gegenüberstehen werden.
Das war von Anfang an der Fall - die Ukraine war nur der Boden.
Und der wurde bereitwillig (oder für Geld?) bereitet...
Hier würde ich die Überlegungen ansetzen,um eine Lösung zu finden!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Der Kampf um die Wahrheit

#17 Beitrag von FEINDFLIEGER » Donnerstag 29. Januar 2015, 13:41

http://www.focus.de/politik/ausland/ukr ... 38784.html
11.47 Uhr: Im Kampf gegen prorussische Separatisten in der Ostukraine hat die Regierung in Kiew "Abschussprämien" für ihre Soldaten eingeführt. Einem am Donnerstag veröffentlichten Beschluss zufolge zahlt der Staat für ein vernichtetes Fahrzeug der Aufständischen umgerechnet 600 Euro.

Zerstörte Panzer werden mit 2400 Euro belohnt, und für ein abgeschossenes Kampfflugzeug soll es 6000 Euro geben. Zusätzlich will die Regierung den Soldaten für jeden Tag im Kampfeinsatz 50 Euro zahlen. Armeeangehörige klagen jedoch oft darüber, dass der finanziell klamme Staat ihnen den Sold schulde.
Wenn das der Wahrheit entsprechen sollte,dann ist es ja an Perversität nicht zu überbieten!
Man hat dabei vergessen,den Wert eines Menschenlebens anzugeben!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Der Kampf um die Wahrheit

#18 Beitrag von Sonnenblume » Donnerstag 29. Januar 2015, 14:09

FEINDFLIEGER hat geschrieben:
Anuleb hat geschrieben:
In der jetzigen Lage und Eskalation ist meiner Meinung nach im übrigen abzusehen, dass sich sowohl Russland als auch der Westen unversöhnlich gegenüberstehen werden.
Das war von Anfang an der Fall - die Ukraine war nur der Boden.
Und der wurde bereitwillig (oder für Geld?) bereitet...
Hier würde ich die Überlegungen ansetzen,um eine Lösung zu finden!
Und wie soll nun die Lösung aussehen?
Merkel hatte eine Freihandelszone angeboten...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Der Kampf um die Wahrheit

#19 Beitrag von Sonnenblume » Donnerstag 29. Januar 2015, 14:19

FEINDFLIEGER hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben: Es sind eben diese Tschetschenen, die jetzt als russische Soldaten, teils als Söldner, teils regulär, auf ukrainischem Territorium auf Ukrainer schießen und sie bei der Gefangennahme massakrieren.
Ich habe bei diesem Videolink an zwei Stellen Leerzeichen eingefügt, damit es nicht automatisch öffnet. Jeder sollte sich aber wirklich gut überlegen, es sich anzuschauen, ich habe es nur bis zur 6. Minute geschafft, jetzt ist mir schlecht. Lasst es besser!
Solche Leute kämpfen auch auf Seiten der ukrainischen Armee....
Hast du das Video angeschaut? Ich glaube eher nicht, sonst würdest du so etwas nur behaupten, wenn du es beweisen kannst - zumindest, wenn du noch etwas Ehre im Leib hast.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Der Kampf um die Wahrheit

#20 Beitrag von Sonnenblume » Donnerstag 29. Januar 2015, 14:29

FEINDFLIEGER hat geschrieben:http://www.focus.de/politik/ausland/ukr ... 38784.html
11.47 Uhr: Im Kampf gegen prorussische Separatisten in der Ostukraine hat die Regierung in Kiew "Abschussprämien" für ihre Soldaten eingeführt. Einem am Donnerstag veröffentlichten Beschluss zufolge zahlt der Staat für ein vernichtetes Fahrzeug der Aufständischen umgerechnet 600 Euro.

Zerstörte Panzer werden mit 2400 Euro belohnt, und für ein abgeschossenes Kampfflugzeug soll es 6000 Euro geben. Zusätzlich will die Regierung den Soldaten für jeden Tag im Kampfeinsatz 50 Euro zahlen. Armeeangehörige klagen jedoch oft darüber, dass der finanziell klamme Staat ihnen den Sold schulde.
Wenn das der Wahrheit entsprechen sollte,dann ist es ja an Perversität nicht zu überbieten!
Man hat dabei vergessen,den Wert eines Menschenlebens anzugeben!
An Perversität nicht zu überbieten ist es, ein Land zu überfallen, das nicht mehr seine Kolonie sein will. Und das hier ist an Perversität auch nicht mehr zu überbieten: http://www.welt.de/debatte/kommentare/a ... Angst.html
Dass den ukrainischen Soldaten Prämien für die Hilfe, ihr Land zu verteidigen geboten werden, ist nach westeuropäischem Verständnis bestimmt kein Glücksgriff - aber wir haben leicht reden - noch....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Emilsenkel
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 48
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 16:50
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Ukraine

Re: Der Kampf um die Wahrheit

#21 Beitrag von Emilsenkel » Donnerstag 29. Januar 2015, 18:53

Ich habe mir das Video in voller Länge angeschaut..
Das Video muss an alle Presseredaktionen und ausserdem zu Interpol und Den Haag!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10334
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 1905 Mal
Ukraine

Re: Der Kampf um die Wahrheit

#22 Beitrag von Handrij » Donnerstag 29. Januar 2015, 19:31

Sonnenblume hat geschrieben:Fritz Ehrlich in Facebook: "Plus21!!!
ah, die Facebookmeute ...

Jemand, der sich wahrscheinlich besser auskennt, schrieb dazu folgendes:
Там не было и не могло быть ни Кадырова, ни кадыровцев.
Данное видео было снято 5 сентября 1999 года, когда отряд боевиков под руководством Умара Карпинского проникли на территорию Новолакского района Дагестана, и напали на село Тухчар в котором несли службу дагестанские милиционеры.
На горе их прикрывала вкопанная БМП и 13 солдат из 22-й отдельной бригады особого назначения внутренних войск МВД РФ, в/ч 3642, г. Калач-на-Дону.
После боя, Ташкин, четверо солдат и дагестанский милиционер Ахмед Давдиев спрятались в каком-то сарае. Сарай окружили.
Притащили банки с бензином, облили стены. "Сдавайтесь, не то спалим заживо!""Кто у вас там старший? Решай, командир! Зачем зря умирать? Нам ваши жизни не нужны - накормим, обменяем потом на своих! Сдавайтесь!"
Солдаты и милиционер поверили, вышли. И только когда Ахмеда Давдиева перерезала пулеметная очередь, поняли - их жестоко обманули.

Шестеро израненных, контуженных, обгоревших военнослужащих федеральных сил были взяты бандитами в плен. Их казнь была снята на камеру
По приказу Карпинского пленных отвели на поляну рядом с селом. Четверо боевиков назначенных Умаром поочередно выполнили приказ, перерезав горло офицеру и трём солдатам, один солдат пытался бежать, но его застрелили.
С шестой жертвой Карпинский расправился лично

На видео зверски убиты:
Ташкин Василий Васильевич
Анисимов Константин Викторович
Липатов Алексей Анатольевич
Кауфман Владимир Егорович
Эрднеев Борис Озинович
Полагаев Алексей Сергеевич

Убивали:
Арби Дандаев - убил Ташкина В.В. - арестован, осужден, приговорен к пожизненному.
Умар Эдилсултанов (Карпинский) - убил рядового Алексея Полагаева. - Уничтожен спустя 5 месяцев.
Ислан Мукаев - соучастник убийства рядового Владимира Кауфмана, удерживал его за руки. - арестован, осужден, приговорен к 25 годам колонии строгого режима.
Тамерлан Хасаев - пытался убить рядового Алексея Липатова (которого застрелили). - арестован, осужден, приговорен к пожизненному, вскоре умер в тюрьме.
Мансур Ражаев - убивал рядового Бориса Эрднеева - арестован, осужден, приговорен к пожизненному.
Ризван Вагапов - за участие в казни - арестован, осужден, приговорен к 18 годам колонии строгого режима.

Семеро других участников казни в Тухчаре, в том числе четверо ее непосредственных исполнителей, по-прежнему числятся в розыске.Это основные участники.
Про остальных информации мало, кто-то из них убит в последующих боях, кто-то умер в тюрьме не дождавшись суда.
Однако рядом с ними надо положить того, кто так назвав видео пытается подливать масла в огонь войны в Украине.

(изложенная выше информация взята с материалов представленных на сайте СКРФ, да и просто в википедии это можно прочитать.)
Такой доли как у казненных в этом видео я не пожелаю никому.
Не ведитесь на ублюдочные провокации! Мы ведь беды и так выше крыши имеем.
Пожалуста, давайте лучше искать мирной жизни.
Im Video soll der 22-jährige Kadyrow zweimal zu sehen sein. Nachfolgend die entsprechenden Screenshots. Möge jeder selbst entscheiden, wen er da sieht.
angeblicher_Ramsan_Kadyrow-1.png
angeblicher Ramsan Kadyrow 1 1999
angeblicher_Ramsan_Kadyrow-1.png (184.49 KiB) 398 mal betrachtet
angeblicher_Ramsan_Kadyrow-1.png
angeblicher Ramsan Kadyrow 1 1999
angeblicher_Ramsan_Kadyrow-1.png (184.49 KiB) 398 mal betrachtet
angeblicher_Ramsan_Kadyrow-2.png
angeblicher Ramsan Kadyrow 2 1999
angeblicher_Ramsan_Kadyrow-2.png (222.56 KiB) 398 mal betrachtet
angeblicher_Ramsan_Kadyrow-2.png
angeblicher Ramsan Kadyrow 2 1999
angeblicher_Ramsan_Kadyrow-2.png (222.56 KiB) 398 mal betrachtet
Das Video findet sich ohne große Geheimhaltung mit einer Altersbeschränkung versehen bei Youtube.

http://www.bratishka.ru/archiv/2004/8/2004_8_3.php
http://korobok12.livejournal.com/61484.html

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Der Kampf um die Wahrheit

#23 Beitrag von Sonnenblume » Donnerstag 29. Januar 2015, 19:41

Ich bin ziemlich erschüttert, dass dich der Name des Handelnden mehr interessiert, als die Handlung selbst.
Und was das Wort "Facebookmeute" für Fritz Ehrlich betrifft - das sagt mehr über dich, als über ihn aus.
Zuletzt geändert von Sonnenblume am Donnerstag 29. Januar 2015, 19:49, insgesamt 1-mal geändert.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10334
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 1905 Mal
Ukraine

Re: Der Kampf um die Wahrheit

#24 Beitrag von Handrij » Donnerstag 29. Januar 2015, 19:46

Sonnenblume hat geschrieben:Ich bin ziemlich erschüttert, dass dich der Name des Handelnden mehr interessiert, als die Handlung selbst.
Fakten haben für Propagandisten ja noch nie eine Rolle gespielt ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Der Kampf um die Wahrheit

#25 Beitrag von Sonnenblume » Donnerstag 29. Januar 2015, 19:49

Handrij hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben:Ich bin ziemlich erschüttert, dass dich der Name des Handelnden mehr interessiert, als die Handlung selbst.
Fakten haben für Propagandisten ja noch nie eine Rolle gespielt ...
Du musst es ja wissen!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

  • Similar Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag