Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die EU hat keine Bemerkungen zu der Ukraine außer dem Fall mit Julia Tymoschenko – Wiktor Janukowytsch - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

Die EU hat keine Bemerkungen zu der Ukraine außer dem Fall mit Julia Tymoschenko – Wiktor Janukowytsch - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Freitag 16. Dezember 2011, 11:15

UkrInform

Kiew, den 16. Dezember /UKRINFORM/. Die Europäische Union hat keine Ansprüche zu der Ukraine außer der Gerichtsverhandlung gegen die ehemalige Premierministerin Julia Tymoschenko. Das hat der ukrainische Präsident Wiktor Janukowytsch auf einer Pressekonferenz am Donnerstag erklärt.



"Aus den Worten des EU-Kommissars Füle, die ich gehört habe, folgt es, dass es zu der Ukraine keine Bemerkungen, außer denen, die im Zusammenhang zu Tymoschenko stehen, gibt“, - sagte Herr Janukowytsch.



Laut des UKRINFORM-Korrespondenten hat der Präsident betont, dass die ukrainischen Behörden alle Bedingungen im Rahmen des Gesetzes für Stefan Füle geschafft haben, damit er Julia Tymoschenko im Untersuchungsgefängnis von Lukyanovka (Stadtbezirk von Kiew) besuchen kann.



Das ukrainische Staatsoberhaupt fügte hinzu, dass er persönlich keine Kritik vom EU-Kommissar über das Gesehene gehört hat. „Sein Gesichtspunkt, wenn man so sagen kann, war positiv", - sagte der Präsident.



Zur gleichen Zeit erinnerte er, dass die meiste Aufmerksamkeit während des Treffens mit Füle den Fragen bezüglich des Gipfels EU-Ukraine am 19. Dezember und den Dokumenten, deren Unterzeichnung erwartet wird, zugewendet war.



"Unsere Position ist sehr einfach: es wurde eine enorme Arbeit zur Vorbereitung von zwei Dokumenten getan (das Assoziierungsabkommen und das Freihandelsabkommen)", - fasste Wiktor Janukowytsch zusammen. (H)



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste