Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | In Kiew sei ein Bau für einen Biber, der sich in Reinigungsanlagen angesiedelt hat, angelegt worden - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

In Kiew sei ein Bau für einen Biber, der sich in Reinigungsanlagen angesiedelt hat, angelegt worden - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Donnerstag 12. Januar 2012, 19:15

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 12. Januar /UKRINFORM/. In einem der Kiewer Stadtbezirke habe ein Biber, der noch im Oktober des Vorjahres durch unterirdische Kommunikationen aus dem in der Nähe liegenden See ins technische Absetzbecken geraten ist, einen Bau erhalten.


Wie UKRINFORM unter Berufung auf Tageszeitung „Sjehodnja“ („Heute“) berichtet, fühle sich der Biber ganz normal und könne nach Erhaltung eigener „Wohnung“ ganz ruhig bis zum Frühling im technischen Absetzbecken überwintern.


Das Wassertier werde von Mitarbeitern des in der Nähe liegenden Marktes gefüttert. Sie bringen für ihn Mohrrübe, Äpfel und andere Obst und Gemüsenreste.


Die Ökologen haben früher erklärt, mit Frostankommen könne das Absetzbecken zufrieren und das Wassertier könne umkommen.


Trotz der Bitten der Ortsbewohner und Marktmitarbeiter sei es im technischen Absetzbecken zum Beschluss gekommen, es sei nicht unbedingt nötig, den Biber von dort aus abzutransportieren. (A)



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste