RIA NowostiKiew erkennt russischen 1900-Tonnen-Transport als humanitäre Hilfe an - RIA

Automatisch integrierte Meldungen der staatlichen russischen Nachrichtenagentur RIA Nowosti zur Ukraine ...
Achtung, russische Propaganda!
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-RIA
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 0
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 14:16
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 1 Mal
Russland

Kiew erkennt russischen 1900-Tonnen-Transport als humanitäre Hilfe an - RIA

#1 Beitrag von RSS-Bot-RIA » Sonntag 17. August 2014, 15:15

Nach einem mehrtägigen Tauziehen hat die ukrainische Regierung die knapp 1900 Tonnen Güter, die Russland für die Bevölkerung der kriegsgebeutelten Ost-Ukraine geschickt hatte, als humanitäre Hilfe anerkannt und grünes Licht für Einfuhr gegeben. Die Hilfsgüter dürfen nun von Vertretern des Internationale Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) über die Grenze gebracht werden.
Herkunft: RIA-Nowosti: Kiew erkennt russischen 1900-Tonnen-Transport als humanitäre Hilfe an
Achtung, kann russische Propaganda enthalten. Mit Vorsicht zu genießen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Similar Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag