Kultur, Religion und Geschichte | Kiew: Kirchenappell gegen Russisch als zweite Amtssprache

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien zur Kultur, Religion und Geschichte der Ukraine
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8856
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Kiew: Kirchenappell gegen Russisch als zweite Amtssprache

#1 Beitragvon Handrij » Freitag 6. Juli 2012, 10:15

Fast alle ukrainischen Kirchen mit Ausnahme der ukrainisch-orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchats empört - Veto von Präsident Janukowitsch gefordert

Kiew, 05.07.2012 (KAP) Fast alle ukrainischen Kirchen - mit Ausnahme der ukrainisch-orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchats - haben die vom Parlament in Kiew beschlossene Aufwertung der russischen Sprache scharf kritisiert. In einem gemeinsamen Appell riefen die Oberhäupter zahlreicher Konfessionen am Mittwochabend Staatspräsident Viktor Janukowitsch auf, gegen das Sprachengesetz sein Veto einzulegen. Das Gesetz führe zu "enormen Konflikten und dem Zusammenbruch des Staates", schrieben unter anderen der Patriarch der orthodoxen Kirche des Kiewer Patriarchats, Filaret, und das Oberhaupt der mit Rom unierten griechisch-katholischen Kirche der Ukraine, Großerzbischof Swjatoslav Schewtschuk von Kiew. Unterzeichnet haben es zudem Spitzenvertreter der römisch-katholischen Kirche sowie der Protestanten und Muslime.


Mehr bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2156
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1777 Mal
Danksagung erhalten: 1391 Mal
Deutschland

Re: Kiew: Kirchenappell gegen Russisch als zweite Amtssprache

#2 Beitragvon mbert » Freitag 6. Juli 2012, 11:48

Handrij hat geschrieben:Fast alle ukrainischen Kirchen mit Ausnahme der ukrainisch-orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchats empört - Veto von Präsident Janukowitsch gefordert

Das ist ja schon einmal erfreulich. Leider sind ja gerade die Moskauer die im Osten dominierende Kirche, so dass ich mir nicht so große Hoffnung mache, dass das zu irgendeinem Erfolg führt.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Kultur, Religion und Geschichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste