Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | In Kiew wurden die uralten Symbole des Heidentums ausgestellt - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

In Kiew wurden die uralten Symbole des Heidentums ausgestellt - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Montag 23. April 2012, 11:15

UkrInform

Kiew, den 23. April /UKRINFORM/. Vom 5. bis zum 17. April seien in Kiew die Werke von Wassyl Bowytsch, eines der hervorragendsten Vertreter der modernen Zier- und Gebrauchskunst des Huzulenlandes (im Westen der Ukraine, in den Karpaten), ausgestellt worden. Die Ausstellung hieß „Didysna“ (Deutsch so etwa wie „Erbe der Groß- und Urgroßeltern“). In der Art-Halle „Kairos“ waren über 80 aus Holz geschnittene Werke, die der uralten heiden- und christentümlichen Seelentiefe der Ukrainer gewidmet sind, zu besichtigen.


Das hat die Internetseite der Art-Halle berichtet.


„Didysna“ bedeutet eine besondere thematische Sammlung von Werken, die es ermöglicht, in die geistigen Tiefen unserer Ahnen hineinzublicken. Die in der Ausstellung vorgelegten Werke sind durch eine bildsymbolische Knappheit gekennzeichnet, sie verkörpern Archetypbilder des heidnischen Glaubens, die die reine Energie des Talisman-Zeichens, Symbol-Zeichens ausstrahlen können“, - wurde es im Art-Halle-Bericht betont.


Der Huzulen-Künstler verwendet eine besondere Technik der Holzschnitzerei – die Graphik im Holz. Außer eigentlich der Schnitzerei, werden auch Bemalung, Aufklebearbeit mit Ostereischalen, Dekorieren mit künstlichen Korallen und Perlen verwendet.


Wassyl Bowytsch hat viele Jahre den Untersuchungen und Erforschungen von Besonderheiten des Glaubens der alten Ukrainern, der heidnischen und christlichen Symbolik gewidmet und konnte das alles im Holz verkörpern. Den Worten des Künstlers nach strebe er danach, seine Landsleute durch seine Werke zu geistigen Urquellen zurückzubringen sowie die Tropfen ukrainischer Sitten und Bräuchen der kommenden Generation zu bringen.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast