Nationale Hörfunkgesellschaft der Ukraine | Kiewer Wohnimmobilienmarkt lebt immer noch nach kaum fassbaren Wirtschaftsgesetzten - NRKU

Automatisch integrierte Meldungen vom Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

Kiewer Wohnimmobilienmarkt lebt immer noch nach kaum fassbaren Wirtschaftsgesetzten - NRKU

#1 Beitragvon RSS-Bot » Freitag 9. Dezember 2011, 12:15

NRKU - Національна радіокомпанія України
Trotz enorm hohen Angebots und verhältnismäßig schwacher Nachfrage fallen die Preise nur geringfügig nach unten.

Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Kiewer Wohnimmobilienmarkt lebt immer noch nach kaum fassbaren Wirtschaftsgesetzten - NRKU

#2 Beitragvon Kurt Simmchen - galizier » Freitag 9. Dezember 2011, 14:53

Das ist nicht nur in Kiew so. Auch in anderen Oblaststädten ist ähnliches zu beobachten.
Vielleicht klingt das jetzt sehr vereinfacht, aber aus genauem Zuhören habe ich in Erfahrung gebracht, dass eine solche Wohnung, wie hier üblich fertig bis auf den Innenausbau, eine bessere Geldanlage ist als das Geld auf der Bank. Fast niemand baut mit Krediten, also auch kein Druck durch die Banken.
Nur so ist es möglich, dass neben einer Bauruine zwei Krane stehen und seit anderthalb Jahren sich nicht drehten. Bezahlt sind sie und fressen so kein Geld.
Es gab hier bei uns und sicher auch in Kiew keine bankrotten Bauherren.
Hier sind auch fast immer die Baubetriebe die Bauherren.
So kann man den Preis halten und auf bessere Zeiten warten. Die Nachfrage wird schon kommen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Nationale Hörfunkgesellschaft der Ukraine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste