Fotos, Videos und Musik .... | Kleine Monster: 18. März in Sewastopol

Fotos, Videos oder Musik, die eventuell Anlass für eine Diskussion bieten oder auch nur sehens- und hörenswert sind/ist ...
Forumsregeln
Fotos, Videos oder Musik, die eventuell Anlass für eine Diskussion bieten oder auch nur sehens- und hörenswert sind/ist ...

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2158
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    Macintosh Firefox
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1777 Mal
Danksagung erhalten: 1391 Mal
Deutschland

Kleine Monster: 18. März in Sewastopol

#1 Beitragvon mbert » Montag 20. März 2017, 23:58

Heute habe ich auch mal ein Video :-D



Pro-Russia groups in Crimea marked the third anniversary of the annexation of the Ukrainian peninsula by Moscow. Children performing at a ceremony in Sevastopol on March 18 sang and acted out a Russian song of war for the occasion. (RFE/RL's Ukrainian Service)
Quelle: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


OhWeh
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 186
Registriert: Samstag 26. November 2016, 23:26
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1280x1024
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Belarus/Weißrussland

Re: Kleine Monster: 18. März in Sewastopol

#2 Beitragvon OhWeh » Dienstag 21. März 2017, 16:13

Bei ukrainischen Medien habe ich auch oft das Gefühl, sie reden lieber über Putin und Russland, anstatt ihre eigenen Probleme zu beleuchten.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2158
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown Safari
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1777 Mal
Danksagung erhalten: 1391 Mal
Deutschland

Re: Kleine Monster: 18. März in Sewastopol

#3 Beitragvon mbert » Dienstag 21. März 2017, 16:41

Mimimi...

Bei OhWeh habe ich auch eigentlich immer das Gefühl, dass er im Grunde nur hier ist, um von den Untaten des großen Führers in Moskau abzulenken :-D

Gesendet von meinem STV100-1 mit Tapatalk
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8918
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1806 Mal
Ukraine

Re: Kleine Monster: 18. März in Sewastopol

#4 Beitragvon Handrij » Dienstag 21. März 2017, 17:44

Und ich bin beruhigt, dass nur die bösen Ex-Ukrainer ihre Kinder abrichten. Nicht dass solche "Monster" hier auch noch in der Nachbarschaft rumlaufen. Die Kids hier haben ja alle die richtigen Farben und bereiten sich auf den Kampf für die Freiheit vor, damit Europa ruhig schlafen kann.







Radio Liberty sieht die Sowjetsuppe natürlich nur auf der anderen Seite.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

paracelsus
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 572
Registriert: Dienstag 14. April 2009, 13:04
    Android Chrome
Bildschirmauflösung: 600x1024
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Deutschland

Re: Kleine Monster: 18. März in Sewastopol

#5 Beitragvon paracelsus » Dienstag 21. März 2017, 18:40

....... aber aber Handrij, das sind doch nur Beispiele, wie mbert gerne ausführt, für eine funktionierende Zivilgesellschaft mit Meinungsfreiheit, so ukrainisch Ambivalent [smilie=kosak_4]. Das wirkt dann ein wenig verniedlichter.......... und nicht so abscheulich wie dieses russische Gedöns.
Dosis sola facit venenum (Allein die Dosis macht das Gift).
Die es gut meinen, das sind die schlimmsten.
Paracelsus (Philippus Aureolus Theophrastus Bombast von Hohenheim) 1493 - 1541

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

OhWeh
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 186
Registriert: Samstag 26. November 2016, 23:26
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1280x1024
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Belarus/Weißrussland

Re: Kleine Monster: 18. März in Sewastopol

#6 Beitragvon OhWeh » Dienstag 21. März 2017, 19:39

Als ehrgeiziger Patriotist wollte mbert sicher nur dem Wunsch des US-Amerikanischen Propaganda-Senders nachkommen (share this video).

Und Handrij, die Ironie solltest Du kennzeichnen, sonst versteht der dicke sie wieder nicht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2158
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    Macintosh Firefox
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1777 Mal
Danksagung erhalten: 1391 Mal
Deutschland

Re: Kleine Monster: 18. März in Sewastopol

#7 Beitragvon mbert » Dienstag 21. März 2017, 21:51

Handrij hat geschrieben:Und ich bin beruhigt, dass nur die bösen Ex-Ukrainer ihre Kinder abrichten. Nicht dass solche "Monster" hier auch noch in der Nachbarschaft rumlaufen. Die Kids hier haben ja alle die richtigen Farben und bereiten sich auf den Kampf für die Freiheit vor, damit Europa ruhig schlafen kann.
Absolut, diese Art von militärischer Früherziehung greift ja leider auf beiden Seiten um sich.

Aber so einen Scheiß wie das Zeug aus Sewastopol findest Du nur schwer ein zeites Mal - man achte auf die Harmonie zwischen militaristisch/patriotischem Schwachsinn und zum Fremdschämen dilettantischer Ausführung :-D

paracelsus hat geschrieben:....... aber aber Handrij, das sind doch nur Beispiele, wie mbert gerne ausführt, für eine funktionierende Zivilgesellschaft mit Meinungsfreiheit
Wo habe ich das geschrieben? Schon scheiße, wenn Ideologie die Wahnehmung vernebelt [smilie=dash2.gif]
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2158
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    Macintosh Firefox
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1777 Mal
Danksagung erhalten: 1391 Mal
Deutschland

Re: Kleine Monster: 18. März in Sewastopol

#8 Beitragvon mbert » Dienstag 21. März 2017, 21:53

OhWeh hat geschrieben:Als ehrgeiziger Patriotist wollte mbert sicher nur dem Wunsch des US-Amerikanischen Propaganda-Senders nachkommen (share this video).

Noch mal zur Erinnerung:
mbert hat geschrieben:Noch einmal: wer hier aus dem Nichts auftaucht, sich direkt in die politischen Debatten stürzt, sich stets hinter anonymisierten IPs versteckt und dabei noch am laufenden Meter mit Filmchen um sich wirft, sitzt einfach verdammt im Glashaus, wenn er anderen etwas von Propaganda erzählt.

Keine Sorge, ich werde immer wieder daran erinnern, nicht dass am Ende doch noch jemand auf Dich hereinfällt ROFL
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

OhWeh
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 186
Registriert: Samstag 26. November 2016, 23:26
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1280x1024
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Belarus/Weißrussland

Re: Kleine Monster: 18. März in Sewastopol

#9 Beitragvon OhWeh » Dienstag 21. März 2017, 22:05

mbert hat geschrieben:Aber so einen Scheiß wie das Zeug aus Sewastopol findest Du nur schwer ein zeites Mal - man achte auf die Harmonie zwischen militaristisch/patriotischem Schwachsinn und zum Fremdschämen dilettantischer Ausführung :-D

Hast du etwa schon z.B. dieses Video vergessen, bedenklich schlechtes Gedächtnis:


Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8918
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1806 Mal
Ukraine

Re: Kleine Monster: 18. März in Sewastopol

#10 Beitragvon Handrij » Mittwoch 22. März 2017, 11:07

mbert hat geschrieben:Absolut, diese Art von militärischer Früherziehung greift ja leider auf beiden Seiten um sich.

Das sind gut gepflegte sowjetische Traditionen, die nur einen neuen ideologischen Aufguss bekommen haben.

mbert hat geschrieben:Aber so einen Scheiß wie das Zeug aus Sewastopol findest Du nur schwer ein zeites Mal - man achte auf die Harmonie zwischen militaristisch/patriotischem Schwachsinn und zum Fremdschämen dilettantischer Ausführung :-D

Die diletantische Ausführung ist in dieser Weltgegend Standard. "Patriotischen Schwachsinn" gibt es auf der Seite der Frontlinie mehr als zur Genüge. Er kommt aber hier zumeist in einer naiven Form der glorreichen Vergangenheit. Alle hübsch anzusehen in Wyschywankas und Pluderhosen und singen alte Volksweisen oder die Hymne, damit sie auch ja keiner vergisst.


Der Unterschied liegt eben wohl darin, dass sie hier bei öffentlichen Aufführungen oder besser Kinder-Vorführungen auf den Bezug zum zweiten Weltkrieg verzichten. Aufführungen mit Kosakenschwertgewedel und ähnlichem finden sich aber auch zur Genüge.

Btw dieses vormilitärische Horting/Хортинг ist seit 2009 anerkannter Sport in der Ukraine. Bezieht sich auch auf die vermeintlichen Erziehungsmethoden der Kosaken. Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Da gibt es auch schöne Aufnahmen aus St. Petersburg:


und der jetzigen Krim:

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2158
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown Safari
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1777 Mal
Danksagung erhalten: 1391 Mal
Deutschland

Re: Kleine Monster: 18. März in Sewastopol

#11 Beitragvon mbert » Mittwoch 22. März 2017, 11:41

Oh, ja. Mir sind aber Wyshywanky immer noch weit lieber als olivgrüne Uniformen.

In der Ukraine ist die Sowjetunion quicklebendig, was man interessanterweise beim Bandera-Kult, der letztlich ja nichts anderes als ein Wiederauguss des Lenin-Kults mit anderen Protagonisten ist, sowie der ideologisch motivierten Geschichtsverbrämung sehen kann.

Das ändert aber nichts daran, dass es in der Ukraine wenigstens Versuche gibt, dieses Erbe abzuschütteln, woran auch Flashbacks wie das Zeug hier nichts ändern.

Kann man das gleiche vom Russland dieser Zeit sagen? Ich habe da Zweifel.

Gesendet von meinem STV100-1 mit Tapatalk
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8918
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1806 Mal
Ukraine

Re: Kleine Monster: 18. März in Sewastopol

#12 Beitragvon Handrij » Mittwoch 22. März 2017, 11:48

mbert hat geschrieben:Kann man das gleiche vom Russland dieser Zeit sagen? Ich habe da Zweifel.

Nope, aber der Punkt ist, dass man hier mit Vorliebe auf die andere Seite zeigt, statt an den eigenen Fehlern zu arbeiten und die Sowjetunion wirklich hinter sich zu lassen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2158
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown Safari
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1777 Mal
Danksagung erhalten: 1391 Mal
Deutschland

Re: Kleine Monster: 18. März in Sewastopol

#13 Beitragvon mbert » Mittwoch 22. März 2017, 12:00

Die Gefahr besteht. Dieses Verhalten wird aber auch nicht zuletzt durch die z.T. schrille Propaganda, die der Ukraine alles mögliche unterzuschieben versucht, begünstigt. Man verfällt ganz einfach leicht in eine Art Abwehrhaltung.

Das ist aber kontextabhängig und auch abhängig davon, wer gerade der Gesprächspartner ist. Bei jemandem, der mir alle Nasen lang mit Möbius oder Heyden um die Ecke kommt, ist etwa mein Verlangen, in eine kritisch-differenzierte Betrachtung einzusteigen, eher gering.

Gesendet von meinem STV100-1 mit Tapatalk
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8918
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1806 Mal
Ukraine

Re: Kleine Monster: 18. März in Sewastopol

#14 Beitragvon Handrij » Mittwoch 22. März 2017, 12:02

Deswegen fängst du hoffentlich aber noch lange nicht an, mit irgendwelchen Winkelementen zu wedeln und alberne Tänzchen zur Nationalhymne aufzuführen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2158
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown Safari
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1777 Mal
Danksagung erhalten: 1391 Mal
Deutschland

Re: Kleine Monster: 18. März in Sewastopol

#15 Beitragvon mbert » Mittwoch 22. März 2017, 12:04

Hihi, Du bringst mich gerade auf Ideen ;)



Gesendet von meinem STV100-1 mit Tapatalk
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8918
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1806 Mal
Ukraine

Re: Kleine Monster: 18. März in Sewastopol

#16 Beitragvon Handrij » Mittwoch 22. März 2017, 12:16

Das habe ich befürchtet ...

Interessanter sind da die solche Sachen (Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...):

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2158
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown Safari
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1777 Mal
Danksagung erhalten: 1391 Mal
Deutschland

Re: Kleine Monster: 18. März in Sewastopol

#17 Beitragvon mbert » Mittwoch 22. März 2017, 12:19

Den kannte ich nicht. Was Wikipedia schreibt, sieht ja auf den ersten Blick interessant aus. Muss ich mir in Ruhe mal näher anschauen.

Gesendet von meinem STV100-1 mit Tapatalk
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8918
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1806 Mal
Ukraine

Re: Kleine Monster: 18. März in Sewastopol

#18 Beitragvon Handrij » Mittwoch 22. März 2017, 12:29

Die Sachen werden gerade von einem Deutschukrainer aus Stuttgart auf die Bühne gebracht (Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ..., geht gerade nicht). Da gab es auch mal zumindest einen Plan Aufführungen in Berlin mit Untertiteln zu bringen.

In Buchform:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Letzterer Anbieter versendet auch ins Ausland.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2158
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown Safari
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1777 Mal
Danksagung erhalten: 1391 Mal
Deutschland

Re: Kleine Monster: 18. März in Sewastopol

#19 Beitragvon mbert » Mittwoch 22. März 2017, 12:32

Danke! (Bedankefuntion geht per Tapatalk leider immer noch nicht mit Deiner neuen phpbb-Version).

Gesendet von meinem STV100-1 mit Tapatalk
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8918
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1806 Mal
Ukraine

Re: Kleine Monster: 18. März in Sewastopol

#20 Beitragvon Handrij » Mittwoch 22. März 2017, 12:38

die neue phpbb-Version ist jetzt schon wieder alt ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Fotos, Videos und Musik ....“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste