Ukrainische Nationale NachrichtenagenturDie Kommunistische Partei führt eine Aktion des Protests in der Innenstadt von Kiew durch - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Ukrainischen Nationalen Nachrichtenagentur ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7518
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
10
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 11 Mal
Deutschland

Die Kommunistische Partei führt eine Aktion des Protests in der Innenstadt von Kiew durch - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot » Montag 7. November 2011, 13:15

UkrInform
Kiew, den 7. November /UKRINFORM/. Im Zentrum der ukrainischen Hauptstadt auf der Chreschtschatyk Straße hält die Kommunistische Partei die Protestkundgebung.

Wie der UKRINFORM-Korrespondent berichtete, gingen die Führung und mehr als 200 Anhänger der Kommunistischen Partei nach der Blumenniederlegung zum Lenin-Denkmal auf die Chreschtschatyk Straße, wo die Kundgebung geplant wurde. Die Teilnehmer der Kundgebung begleiten etwa 100 Ordnungsschützer.

Die Teilnehmer der Aktion errichteten eine Bühne auf dem Hauptplatz des Landes, wo sie ihre Losungen verkünden. Die Demonstranten halten die beschrifteten Transparente: "Die Macht dem Volk", "Der Kapitalismus ist eine Schlinge für das Volk", "Es lebe der Sozialismus".

Zur gleichen Zeit haben die Gerichtsvollzieher den Vertretern der Kommunistischen Partei die Entscheidung des Kiewer Verwaltungsgerichts verlesen, die die Abhaltung der Massenkundgebungen im Zentrum der Hauptstadt am 7. November verbietet.

Für die Durchführung der Aktion zum 94. Jahrestag der Oktoberrevolution hatten sich 4 Tausend Menschen angemeldet.
Herkunft: UkrInform: Die Kommunistische Partei führt eine Aktion des Protests in der Innenstadt von Kiew durch

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2250
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
10
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2253x1408
Hat sich bedankt: 1597 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal
Deutschland

#2 Beitrag von mbert » Montag 7. November 2011, 13:34

Mann, da weißich nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Oder habe ich etwas falsch verstanden - waren es nicht die Kommunisten, die derzeit mit der PR koalieren - und deren Parteichef Symonenko auch nicht gerade einer der ärmsten ist?
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11454
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Ukraine

Re: Die Kommunistische Partei führt eine Aktion des Protests in der Innenstadt von Kiew durch - UI

#3 Beitrag von Handrij » Montag 7. November 2011, 16:06

jaja, eben diese und das seltsame ist, dass ihr Rating steigt. Zwar nur unerheblich, aber momentan würden sie die Fünf-Prozenthürde wohl schaffen, die demnächst wahrscheinlich eingeführt wird.
Pojarkow, der Selbstdarstellungskünstler, der jede Woche Freitag bei Inter in der Talkshow von Kisseljow auftaucht, liebt es diese Anekdote über Symonenko und seine Mutter zu erzählen:
Symonenko bekommt Besuch von seiner Mutter. Diese kommt herein schlägt die Hände über den Kopf zusammen und sagt: oj Petro, was für ein Haus, was für Sachen, was für eine junge Frau, wie gut du lebst, geb´s Gott, dass die Kommunisten nicht kommen und dir alles wegnehmen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag