Rossija SegodnjaKosovo: Mediziner verdienen an fiktiven Operationen bei verstorbenen Patienten

Automatisch integrierte Meldungen der staatlichen russischen Nachrichtenagentur Rossija Segodnja (Sputnik, RT) zur Ukraine ...
Achtung, russische Propaganda!
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-RS
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 0
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 14:16
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 1 Mal
Russland

Kosovo: Mediziner verdienen an fiktiven Operationen bei verstorbenen Patienten

#1 Beitrag von RSS-Bot-RS » Donnerstag 16. Juni 2016, 18:48

Die Staatsanwaltschaft der selbsterklärten Republik Kosovo hat ein kriminelles Schema aufgedeckt, nach dem Ärzte bzw. Privatkliniken an fiktiven Operationen bei Patienten, darunter auch verstorbenen, Geld verdienten. Wie Reuters unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft meldet, handelt es sich vorwiegend um Herzpatienten.
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Achtung russische Propaganda, mit Vorsicht zu genießen!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag