Ukrainische Nationale NachrichtenagenturKreml kritisiert Einmischung ausländischer Staaten in Krise in der Ukraine

Automatisch integrierte Meldungen von der Ukrainischen Nationalen Nachrichtenagentur ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Kreml kritisiert Einmischung ausländischer Staaten in Krise in der Ukraine

#1 Beitrag von Kurt Simmchen - galizier » Donnerstag 23. Januar 2014, 13:16

Kreml kritisiert Einmischung ausländischer Staaten in Krise in der Ukraine

Kiew, den 23. Januar /Ukrinform. Sprecher des russischen Staatspräsidenten Dmitri Peskow ist sicher, dass die Einmischung der Vertreter ausländischer Staaten in die Ereignisse in der Ukraine offensichtlich ist.

„Wir bedauern und sind empört, wenn die äußere Einmischung in die inneren Prozesse in Kiew offensichtlich wird. Wir können überhaupt nicht begreifen, dass Botschafter anderer Länder in Kiew der Staatsführung sagen, was sie in der Ukraine zu tun hat, und von welchen Positionen sie die Innentruppen und die Polizei zurückziehen soll“, sagte nach Angaben der russischen Medien Peskow.

Kreml sei überzeugt, dass die Regierung in Kiew genau weiß, was sie in dieser Krise tun muss.



Kreml sei überzeugt, dass die Regierung in Kiew genau weiß, was sie in dieser Krise tun muss, sie hat ja einen Kreml-Souffleur unterm Tisch oder im Ohr. Oder ist Asorow der Kremlmitarbeiter in Kiew.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Similar Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag