Politik | Krim: Kein Platz für Krimtataren

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8702
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 1782 Mal
Ukraine

Krim: Kein Platz für Krimtataren

#1 Beitragvon Handrij » Montag 11. Juli 2011, 10:57

Die Krimtataren hatten all ihre Hoffnung auf die "Orangene Revolution" gesetzt. Nach deren Scheitern werden die Krimtataren in der Ukraine immer stärker diskriminiert und an den Rand gedrängt. Dabei leben die meisten Krimtataren immer noch in den ehemaligen Deportationsregionen.


Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Benutzeravatar
eurojoseph
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1031
Alter: 60
Registriert: Donnerstag 5. November 2009, 00:14
Wohnort: Wien
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1605 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Krim: Kein Platz für Krimtataren

#2 Beitragvon eurojoseph » Montag 11. Juli 2011, 11:47

Handrij hat geschrieben:
Die Krimtataren hatten all ihre Hoffnung auf die "Orangene Revolution" gesetzt. Nach deren Scheitern werden die Krimtataren in der Ukraine immer stärker diskriminiert und an den Rand gedrängt. Dabei leben die meisten Krimtataren immer noch in den ehemaligen Deportationsregionen.


Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Natürlich keine "ukrainischen" sondern russo-nazistische Paramilitärs attakieren die Krimtataren....warum wundert mich das nicht ??? Selber auf wehleidig machen...unterdrückte Russen...aber....na ja....kein Wunder, das die Russen überall so "beliebt" sind....
The SOVIET STORY - für alle, die noch an das Märchen vom russischen Antifaschismus glauben !Djakuju tobi,shcho ja ne moskal/jingo/sovok ???)SLAVA UKRAYINI !!!!Hitler UND Stalin kaputt - wider braunen UND roten Faschismus

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Krim: Kein Platz für Krimtataren

#3 Beitragvon Kurt Simmchen - galizier » Dienstag 12. Juli 2011, 20:32

Da hast Du recht Joseph. Das ist tatsächlich eine Reise wert auf die Krim. Wie die Russen ihr geklautes Land verteidigen ist schon 100%ig eine Sachen für die Menschenrechtskommission der UNO und auch die Herrschaften in Brüssel sollten mal genauer hinsehen.

Ich glaube aus politischen Gründen wird viel zu viel weggeschaut.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Politik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: python-requests [Spider] und 4 Gäste