Politik | Die Krim ist unser!

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8762
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 1786 Mal
Ukraine

Die Krim ist unser!

#1 Beitragvon Handrij » Freitag 6. Oktober 2017, 11:54

... das war 2014 noch die politische Erfolgsformel in Russland. Nun sucht das Verteidigungsministerium nach einem Narrativ, warum man sich die Halbinsel geschnappt hat.


Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Hartmut
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 95
Registriert: Dienstag 7. April 2009, 18:39
    Android Chrome
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
DDR

Re: Die Krim ist unser!

#2 Beitragvon Hartmut » Sonntag 8. Oktober 2017, 11:20

Die Halbinsel Krim war , ist und wird immer russisches Territorium sein.Die Mehrheit der Krim Bevölkerung hatte 2014 eine gute Entscheidung getroffen , in dem sie sich für den Verbleib in Russland entschieden haben.Die Kiewer Staatsterrorismus hat für Ukraine herunter gewirtschaftet.Ohne Eu Hilfen u.u. ist die jetzige Ukraine nicht überlebensfähig.Schsde um die Mehrheit der ukrainischen Bevölkerung.Diese seit 2014 überwiesenen Milliarden von Euros kommen nicht in der Bevölkerung an,sondern versickern im Sumpf der kiewer Administration.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Dicker
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 363
Alter: 57
Registriert: Montag 14. Januar 2013, 10:55
Wohnort: Zaporozhye und FFM
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Ukraine

Re: Die Krim ist unser!

#3 Beitragvon Dicker » Sonntag 8. Oktober 2017, 17:56

Was rauchst Du für Zeug ! Die Krim war Jahrhundertelang Türkisch und wurde von der Kaiserin Katharina die Grosse erobert. So und das Referendum ist nach meinem Geschmack nicht richtig. Nach dem damaligen Ergebniss müssten ja auch alle Ukrainer auf der Insel zum Beitritt Russlands gestimmt haben. Auch das alle dortigen Russen das gelobte koruppte und krimenielle Russland als Heimat haben wollen ?
Die Krim lebte von den Ukrainischen Touristen die jeden Sommer in Scharen Ihren Urlaub dort verbrachten,aber jetzt nicht mehr wollen und können. Alleine von Tourismus hat die Krim doch zum Grossen Teil gelebt.Ist doch genau so wie in den Südlichen Ländern in Europa.Produktivitäten haben die sehr wenig hängen aber doch am Tropf des Nördlichen Europas.Und das wenige Geld was die Ukrainer von Europa erhalten haben ist dort Sinnvoller angebracht und nicht Bankrotte Staaten in Südeuropa künstlich am Leben zu halten

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 644
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 739 Mal

Re: Die Krim ist unser!

#4 Beitragvon Anuleb » Montag 9. Oktober 2017, 07:37

Und so nebenbei lassen Städtenamen wie Sewastopol und Simferopol auf eine griechische Vergangenheit schliessen. Dazu gehört dann natürlich auch noch Chersoness bei Sewastopol.

Nun gut, Russland überaltert dramatisch, und so ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis die Krim wieder aufgegeben und der Ukraine, wo es dank immer mehr westlicher, privater Investitionen aufwärts geht, zurückgegeben wird.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

OhWeh
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 182
Registriert: Samstag 26. November 2016, 23:26
    Android Chrome
Bildschirmauflösung: 1280x1024
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Belarus/Weißrussland

Re: Die Krim ist unser!

#5 Beitragvon OhWeh » Montag 9. Oktober 2017, 13:09

Anuleb hat geschrieben:...Nun gut, Russland überaltert dramatisch, und so ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis die Krim wieder aufgegeben und der Ukraine, wo es dank immer mehr westlicher, privater Investitionen aufwärts geht, zurückgegeben wird.

Soll das Ironie sein oder bist du inzwischen so tief gesunken ?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2149
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    Macintosh Firefox
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1772 Mal
Danksagung erhalten: 1388 Mal
Deutschland

Re: Die Krim ist unser!

#6 Beitragvon mbert » Montag 9. Oktober 2017, 20:34

OhWeh hat geschrieben:Soll das Ironie sein oder bist du inzwischen so tief gesunken ?
Ja, Sirius-äh-OhWeh, welch ein interessanter und gut argumentierter Beitrag LULKA
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Politik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot] und 3 Gäste