Rossija SegodnjaKriminalität hat keine Nationalität - Braunschweiger Kripo-Chef Küch

Automatisch integrierte Meldungen der staatlichen russischen Nachrichtenagentur Rossija Segodnja (Sputnik, RT) zur Ukraine ...
Achtung, russische Propaganda!
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-RS
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 0
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 14:16
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 1 Mal
Russland

Kriminalität hat keine Nationalität - Braunschweiger Kripo-Chef Küch

#1 Beitrag von RSS-Bot-RS » Freitag 15. Juli 2016, 13:48

In der Einwanderungsgesellschaft gibt es nach Meinung von Ulf Küch, Leiter der Kriminalpolizei Braunschweig, keinen Zusammenhang zwischen Delinquenz und Herkunft. Es gibt keine kriminellen Völker. Insofern verbietet sich so eine Diskussion.
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Achtung russische Propaganda, mit Vorsicht zu genießen!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Hartmut
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung:

Re: Kriminalität hat keine Nationalität - Braunschweiger Kripo-Chef Küch

#2 Beitrag von Hartmut » Sonntag 17. Juli 2016, 13:20

Russische Propaganda ist die Äußerung des Herrn Küch nicht. Man muss wissen, dass er auf Grund seiner fachlichen Qualifikation diese Stellung in der Polizei ( Kriminalpolizei ) im BL Niedersachen in der BRD begleitet. Ein politischer Mandatsträger begleitet diesen Dienstposten nicht . Er weiß, von was er spricht.
In der veröffentlichten Kriminalstatistik von 2015 von Bundeskriminalamt zu ermittelten / aufgeklärten relevanten Straftaten wird auf nicht deutsche Bandenkriminalität hingewiesen . Es wurden relevante Straftaten ( öffentlich wirksame beunruhigende Straftaten ) von Nichtdeutschen festgestellt und begangen.
Dabei wurden zu begangenen Straftaten auf Banden aus Georgien, Polen, Ukraine , Rumänien und Litauen verwiesen.
Die Hintermänner dieser agierenden Banden sitzen in den jeweiligen benannten Ländern .

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag