PolitikKritische Medien auf der Krim: Wer Moskau nicht folgt, muss mit allem rechnen

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11539
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 2028 Mal
Ukraine

Kritische Medien auf der Krim: Wer Moskau nicht folgt, muss mit allem rechnen

#1 Beitrag von Handrij » Sonntag 22. März 2015, 15:10

ATR ist der Sender der Krimtataren und das letzte freie Medium der Halbinsel. Die Machthaber stellen auf russische Propaganda um. Es sieht nicht so aus, als handelten sie bei ATR anders. Besuch bei einer bedrängten Minderheit.
Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
8
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Kritische Medien auf der Krim: Wer Moskau nicht folgt, muss mit allem rechnen

#2 Beitrag von toto66 » Sonntag 22. März 2015, 16:01

sehr lesenswert in dem Zusammenhang:

Es war einmal eine Insel voller Glück
Vor einem Jahr wurde die Krim von Russland annektiert. Wassili Aksjonows Roman „Die Insel Krim“ erschien noch vor der Perestrojka 1981 – und hat die Ereignisse mit erschütternder Klarsicht vorausgesagt.
..
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Kritische Medien auf der Krim: Wer Moskau nicht folgt, muss mit allem rechnen

#3 Beitrag von FEINDFLIEGER » Sonntag 22. März 2015, 17:25

One year after the annexation of the Ukrainian peninsula in the Black Sea, poll after poll shows that the locals there — be they Ukrainians, ethnic Russians or Tartars are all in agreement: life with Russia is better than life with Ukraine.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11539
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 2028 Mal
Ukraine

Re: Kritische Medien auf der Krim: Wer Moskau nicht folgt, muss mit allem rechnen

#4 Beitrag von Handrij » Sonntag 22. März 2015, 17:38

FEINDFLIEGER hat geschrieben:
One year after the annexation of the Ukrainian peninsula in the Black Sea, poll after poll shows that the locals there — be they Ukrainians, ethnic Russians or Tartars are all in agreement: life with Russia is better than life with Ukraine.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Die Diskussionen in diesem Thread unter anderem mit Erwähnung der GfK-Umfrage sind dir ja nicht entgangen: http://forum.ukraine-nachrichten.de/umf ... 65527.html.

Die Gallup-Nummer ist vom April 2014 (Fieldwork date: April 2014), also noch ganz zur Zeit der Euphorie. Auch schon ein Weilchen her, um da einen Schluss auf die heutige Stimmung auf der Krim zu ziehen. Sicherlich auch kein Zufall, dass RIA-Nowosti auf diesen Blogeintrag (Opinions expressed by Forbes Contributors are their own.) hinweist: http://forum.ukraine-nachrichten.de/for ... tml#p98397

Wann ziehst du eigentlich rüber? Du würdest dich dann nur dem allgemeinen Trend zur Umsiedelung auf die Krim anschließen. Wenn es alles so toll ist, dürfte es ja eigentlich kein Halten mehr geben ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11539
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 2028 Mal
Ukraine

Re: Kritische Medien auf der Krim: Wer Moskau nicht folgt, muss mit allem rechnen

#5 Beitrag von Handrij » Sonntag 22. März 2015, 17:54

toto66 hat geschrieben:sehr lesenswert in dem Zusammenhang:

Es war einmal eine Insel voller Glück
Vor einem Jahr wurde die Krim von Russland annektiert. Wassili Aksjonows Roman „Die Insel Krim“ erschien noch vor der Perestrojka 1981 – und hat die Ereignisse mit erschütternder Klarsicht vorausgesagt.
..
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
In dem Zusammenhang sei auch auf diese Kolumne von Pawel Kasarin hingewiesen:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Kritische Medien auf der Krim: Wer Moskau nicht folgt, muss mit allem rechnen

#6 Beitrag von FEINDFLIEGER » Sonntag 22. März 2015, 17:54

Ich bin schon "drüben" - daß ich dort mal Urlaub mache,bleibt davon aber ausgenommen...

Im Übrigen bezieht sich dieser Artikel auch auf eine Umfrage vom Februar 2015... ;-)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11539
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 2028 Mal
Ukraine

Re: Kritische Medien auf der Krim: Wer Moskau nicht folgt, muss mit allem rechnen

#7 Beitrag von Handrij » Sonntag 22. März 2015, 17:58

FEINDFLIEGER hat geschrieben:Ich bin schon "drüben" - daß ich dort mal Urlaub mache,bleibt davon aber ausgenommen...
"drüben" ist Österreich? nunja, ziemlich viel westliche Dekadenz in diesem Gayropa, meinste nich'?
FEINDFLIEGER hat geschrieben: Im Übrigen bezieht sich dieser Artikel auch auf eine Umfrage vom Februar 2015... ;-)
jo, die von GfK ... und daher auch der Hinweis auf die Diskussion zur Krim-Umfrage.
Da wurde bereits auf diese Umfrage und ihre Probleme hingewiesen: http://forum.ukraine-nachrichten.de/umf ... tml#p97520

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Kritische Medien auf der Krim: Wer Moskau nicht folgt, muss mit allem rechnen

#8 Beitrag von FEINDFLIEGER » Sonntag 22. März 2015, 18:10

Handrij hat geschrieben: nunja, ziemlich viel westliche Dekadenz in diesem Gayropa, meinste nich'?
Ist das Kiewer Sprachgebrauch? (Würde mich jedenfalls nicht wundern!)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
8
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Kritische Medien auf der Krim: Wer Moskau nicht folgt, muss mit allem rechnen

#9 Beitrag von toto66 » Sonntag 22. März 2015, 18:38

argumentativ schon wieder mal am Ende ?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 654
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal
Deutschland

Re: Kritische Medien auf der Krim: Wer Moskau nicht folgt, muss mit allem rechnen

#10 Beitrag von Anuleb » Sonntag 22. März 2015, 19:33

toto66 hat geschrieben:argumentativ schon wieder mal am Ende ?
Hat er denn schon mal Argumente gehabt??? Deine Frage unterstellt sowas schon. Ist mir bisher jedoch noch nie aufgefallen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Dicker
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 409
Registriert: Montag 14. Januar 2013, 10:55
8
Wohnort: Zaporozhye und FFM
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal
Ukraine

Re: Kritische Medien auf der Krim: Wer Moskau nicht folgt, muss mit allem rechnen

#11 Beitrag von Dicker » Sonntag 22. März 2015, 20:42

Würde mich mal interessieren was für Zeug der raucht DANCE

[smilie=ukr_prapor] [smilie=ukr_prapor]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 654
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal
Deutschland

Re: Kritische Medien auf der Krim: Wer Moskau nicht folgt, muss mit allem rechnen

#12 Beitrag von Anuleb » Sonntag 22. März 2015, 23:56

Hm, wenn auch aus "zwielichtiger" [smilie=pardon.gif] Quelle noch ein Link zum Thema:
Sechs Vertraute des Ex-Ukraine-Präsidenten tot | Mysteriöse Selbstmorde
von Janukowitsch-Freunden
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Ist wirklich alles sehr mysteriös. Und dazu noch:
Unfall in Russland
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Mit allem rechnen muss nicht nur derjenige, welcher Russland nicht folgt, sondern wohl auch derjenige, welcher Russlands Ziele nicht richtig umsetzen kann (oder will). Letztere wird in der russischen Paranoia auch gerne als Agent, Spion oder Verräter betrachtet

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Kritische Medien auf der Krim: Wer Moskau nicht folgt, muss mit allem rechnen

#13 Beitrag von FEINDFLIEGER » Montag 23. März 2015, 00:07

Anuleb hat geschrieben:
Mit allem rechnen muss nicht nur derjenige, welcher Russland nicht folgt, sondern wohl auch derjenige, welcher Russlands Ziele nicht richtig umsetzen kann (oder will). Letztere wird in der russischen Paranoia auch gerne als Agent, Spion oder Verräter betrachtet
Und manchmal ist alles gar nicht so,wie man es gerne hätte: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 654
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal
Deutschland

Re: Kritische Medien auf der Krim: Wer Moskau nicht folgt, muss mit allem rechnen

#14 Beitrag von Anuleb » Montag 23. März 2015, 00:21

Kein Youtube zur Hand? Oder warum muss jetzt .ru herhalten?

Meine Frau ist ständig auf .ru-Foren unterwegs, und darf dabei immer wieder feststellen, dass ihre Kommentare zensiert und gelöscht werden. Von daher gesehen erscheint mir der gezeigte Link nicht sonderlich glaubwürdig.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 654
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal
Deutschland

Re: Kritische Medien auf der Krim: Wer Moskau nicht folgt, muss mit allem rechnen

#15 Beitrag von Anuleb » Montag 23. März 2015, 00:43

Anuleb hat geschrieben:Hm, wenn auch aus "zwielichtiger" [smilie=pardon.gif] Quelle noch ein Link zum Thema:
Sechs Vertraute des Ex-Ukraine-Präsidenten tot | Mysteriöse Selbstmorde
von Janukowitsch-Freunden
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Ist wirklich alles sehr mysteriös. Und dazu noch:
Unfall in Russland
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Mit allem rechnen muss nicht nur derjenige, welcher Russland nicht folgt, sondern wohl auch derjenige, welcher Russlands Ziele nicht richtig umsetzen kann (oder will). Letztere wird in der russischen Paranoia auch gerne als Agent, Spion oder Verräter betrachtet
Russland scheint "aufzuräumen" und unerwünschte Zeitzeugen zu beseitigen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
8
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Kritische Medien auf der Krim: Wer Moskau nicht folgt, muss mit allem rechnen

#16 Beitrag von toto66 » Montag 23. März 2015, 11:43

FEINDFLIEGER hat geschrieben:
Anuleb hat geschrieben:
Mit allem rechnen muss nicht nur derjenige, welcher Russland nicht folgt, sondern wohl auch derjenige, welcher Russlands Ziele nicht richtig umsetzen kann (oder will). Letztere wird in der russischen Paranoia auch gerne als Agent, Spion oder Verräter betrachtet
Und manchmal ist alles gar nicht so,wie man es gerne hätte: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
naja, so einfach darf der sich nicht davonschleichen, das wäre echt bedauerlich gewesen...
Aber wäre auch verwunderlich gewesen, denn schliesslich bestraft Gott nur die kleinen Sünden sehr schnell, für die gerechte Strafe für die grossen Sünden der Janukowitschs braucht er noch etwas Zeit zum nachdenken.

P.S.: nun war der liebe Gott wohl doch schneller als ich ihm zutraute.....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag