Allgemeines DiskussionsforumEU kritisiert Behinderungen der OSZE-Beobachter in der Ostukraine

Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.
Forumsregeln
Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Freund
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 320
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 16:22
Wohnort: Ravensburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x720
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 381 Mal
Deutschland

EU kritisiert Behinderungen der OSZE-Beobachter in der Ostukraine

#1 Beitrag von Freund » Mittwoch 12. August 2015, 10:45

EU kritisiert Behinderungen der OSZE-Beobachter in der Ostukraine

Mittwoch, 12. August 2015, 06.27 Uhr: Die Europäische Union hat Beeinträchtigungen der Beobachtermission der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit (OSZE) in der Ostukraine kritisiert. Der diplomatische Dienst der EU verwies in einer Erklärung auf den Brandanschlag auf mehrere gepanzerte Fahrzeuge der OSZE am vergangenen Wochenende in Donezk. Außerdem seien OSZE-Beobachter in Schtschastja und Schirokin ins Kreuzfeuer geraten. Solche Vorfälle "gefährden die entscheidende Rolle" der OSZE-Beobachter bei der Umsetzung des Minsker Friedensabkommens zwischen der Ukraine und den prorussischen Rebellen, kritisierte der diplomatische Dienst der EU.

In der Erklärung wurde überdies grundsätzlich festgestellt, dass die "erneute Eskalation des Konflikts" durch Angriffe auf von der Regierung kontrollierte Gebiete gegen "den Geist und den Wortlaut der Minsker Vereinbarungen" verstoße. Die prorussischen Rebellen wurden nicht ausdrücklich genannt.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...


Lass mich das mal in deinem Sinne interpretieren, Retlow.
Die EU schreibt ausdrücklich "Angriffe auf von der Regierung kontrollierten Gebiete"
aber die prorussischen Rebellen werden nicht ausdrücklich genannt.

Warum wohl? Damit wird doch wohl klar gestellt, dass man russische Streitkräfte
meinte, oder? Siehe Bericht Alljazzira.
Aber Alljazzira ist genauso parteiisch, schwachsinnig und unglaubwürdig, wie alle
anderen Quellen, die sich erdreisten gegen deinen Herrn und Meister etwas zu sagen.
also kann es nur so sein, dass die Armee sich selbst angreift, um deinen Herrn und Meister
und die Sepis in Misskredit zu bringen.
Da wir also deine Antwort schon kennen, kannst du dir deine Schei....hausparolen an den
Hut schmieren.
[smilie=crazy.gif] [smilie=ukr_prapor] [smilie=ukr_prapor] [smilie=ukr_prapor] [smilie=crazy.gif]
Zuletzt geändert von Freund am Mittwoch 12. August 2015, 14:24, insgesamt 1-mal geändert.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: EU kritisiert Behinderungen der OSZE-Beobachter in der Ostukraine

#2 Beitrag von FEINDFLIEGER » Mittwoch 12. August 2015, 11:17

Freund hat geschrieben:
In der Erklärung wurde überdies grundsätzlich festgestellt, dass die "erneute Eskalation des Konflikts" durch Angriffe auf von der Regierung kontrollierte Gebiete gegen "den Geist und den Wortlaut der Minsker Vereinbarungen" verstoße. Die prorussischen Rebellen wurden nicht ausdrücklich genannt.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...


Machst du es dir manchmal selbst?

Für mich sagt dein Zitat einfach nur,daß die Ukra's weiter ballern,was das Zeug hergibt!

Ob das die volle Wahrheit ist,will (und kann) ich gar nicht beurteilen. Dafür haben wir dann dich,den "Freund",der uns bei der Deutung behilflich ist...

[smilie=dash2.gif] [smilie=dash2.gif] [smilie=dash2.gif]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Freund
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 320
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 16:22
Wohnort: Ravensburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x720
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 381 Mal
Deutschland

Re: EU kritisiert Behinderungen der OSZE-Beobachter in der Ostukraine

#3 Beitrag von Freund » Mittwoch 12. August 2015, 11:26

eigentlich hättest du gar nicht antworten müssen,
ich hab deine Antwort ja schon im Post vorweggenommen.

Aber der ist gut: :-> [smilie=dash2.gif] :->
"Die Ukras feuern, was das Zeug hält"

Kannst du nicht lesen?
Nocheinmal nur für dich:
In der Erklärung wurde überdies grundsätzlich festgestellt, dass die "erneute Eskalation des Konflikts" durch Angriffe auf von der Regierung kontrollierte Gebiete gegen "den Geist und den Wortlaut der Minsker Vereinbarungen" verstoße. Die prorussischen Rebellen wurden nicht ausdrücklich genannt.
Angriffe auf von der Regierung kontrollierte Gebiete,

aber die Ukras feuern wie die blöden.

Du bist köstlich und unverbesserlich.
Leider macht es das nicht besser

[smilie=dash2.gif] [smilie=dash2.gif] [smilie=dash2.gif] [smilie=dash2.gif] [smilie=dash2.gif]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: EU kritisiert Behinderungen der OSZE-Beobachter in der Ostukraine

#4 Beitrag von FEINDFLIEGER » Mittwoch 12. August 2015, 11:31

Ok - die Ukra's feuern nicht!
Nur die anderen!
Im Moment gerade wieder massiv auf Gorliwka...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: EU kritisiert Behinderungen der OSZE-Beobachter in der Ostukraine

#5 Beitrag von toto66 » Mittwoch 12. August 2015, 11:35

Texte zu verstehen war noch nie eine Stärke der Putinfans....

ich halte es für jene mit dieser ausgeprägten Schwäche nochmal ausdrücklich fest:
...
In der Erklärung wurde überdies grundsätzlich festgestellt, dass die „abermalige Eskalation des Konflikts“ durch Angriffe auf von der Regierung kontrollierte Gebiete gegen „den Geist und den Wortlaut der Minsker Vereinbarungen“ verstoße. Die prorussischen Rebellen wurden nicht ausdrücklich genannt.
...
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Freund
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 320
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 16:22
Wohnort: Ravensburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x720
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 381 Mal
Deutschland

Re: EU kritisiert Behinderungen der OSZE-Beobachter in der Ostukraine

#6 Beitrag von Freund » Mittwoch 12. August 2015, 13:38

FEINDFLIEGER hat geschrieben:Ok - die Ukra's feuern nicht!
Nur die anderen!
Im Moment gerade wieder massiv auf Gorliwka...

du hörst nicht zu, du verdrehst die Tatsachen.
Offensichtlich hast du keine Argumente, sonst könntest du
dir deine offensichtlichen Beleidigungen, damit mein ich deinen
ersten Post, ersparen.

Aber nochmals zur Sache.
Es tut mir aufrichtig leid, das Horlowika beschossen wird,
so wie es mir um jedes Dorf leid tut.

Ich erinnere, dass am Montag das Dorf Hranite unter Mariupol
platt gemacht wurde. 10 tote, darunter 3 Kinder und 35 Verletzte.
Das Dorf ist komplett zerstört, was deine "Freunde" nicht daran gehindert
hat, anschliessend das Dorf noch zu plündern und Altmetall zu klauen.
Übrigens wurde am Montag auch das Dorf Schirokino geplündert.

Aktuell werden beschossen:

Bogdanovka
Staroignatovka,
Novogrigorevke
Dorf Victoria
Staroignatovki
Novolaspy

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
die karten der Kämpfe von Montag und Dienstag.

Die Medien berichten "von Angriffen auf die von der Regierung gehaltenen Regionen"

Woher nur nimmst du deine für dich exklusive Auffassung, das die "Ukras schiessen
wie die verrückten"
So toll die Tatsachen verdrehen, das schaffst nur du.

Es tut mir leid, dass Gorlowika beschossen wird, so wie es mir leid tut, dass überhaupt
Dörfer beschossen werden.
Aber ich muss nun mal akzeptieren, dass die Ukraine sich im Krieg befindet und sich
gegen einen Agressor zur Wehr setzt.
Dann muss ich nun mal damit leben, dass die Ukraine zurückschiesst.

Hör endlich auf, die Tatsachen zu verdrehen.
Die Ukraine wird angegriffen und verteidigt sich, so gut sie es kann.

Wenn deine einzige Antwort ist, das du jammerst, dass Gorlowika beschossen wird,
kann ich das beim besten Willen nicht nachvollziehen, solange du verdrängst, dass
20-30 oder 50 andere Dörfer eben auch beschossen werden.

Aber klar, wenn die Armee 1 Dorf beschiesst, gibt es euch das Recht 50 Dörfer zu beschiessen.

Zum wiederholten Male. Das sind alles Dörfer, die euch überhaupt durch ihre Stimme beim
Referendum an die Macht verholfen haben. Die durch dich und deinesgleichen auf Befreiung
von der "Junta" gehofft haben.

Sieht so eure Befreiung aus?
Ihr bringt sie um. Reihenweise macht ihr ein Dorf nach dem anderen platt.
Merkt ihr gar nicht, dass euch keiner mehr will?
Selbst in der letzten Ecke der Ukraine hat man begriffen, was euer Regime der Bevölkerung
bringt.

Tod und Verderben!


vielleicht fällt dir ja darauf mal eine gehaltvolle, sinnige Antwort ohne Beleidigungen ein.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Freund
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 320
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 16:22
Wohnort: Ravensburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x720
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 381 Mal
Deutschland

Re: EU kritisiert Behinderungen der OSZE-Beobachter in der Ostukraine

#7 Beitrag von Freund » Mittwoch 12. August 2015, 14:17

kleiner Nachtrag:
die Karte von heute

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

ich fass es immer noch nicht. Da traut sich unser geistiger Tieflieger allen Ernstes
über den Beschuss "seines " Horlowika" zu jammern.


[smilie=dash2.gif] [smilie=dash2.gif] [smilie=dash2.gif] [smilie=dash2.gif] [smilie=dash2.gif]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema