PolitikEU lässt Ukraine weiter warten: Kiews Hoffnung auf Assoziierungsabkommen und Visafreiheit enttäuscht

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9304
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 1856 Mal

EU lässt Ukraine weiter warten: Kiews Hoffnung auf Assoziierungsabkommen und Visafreiheit enttäuscht

#1 Beitrag von Handrij » Donnerstag 25. November 2010, 19:56

In dieser Woche fand der 14. EU-Ukraine-Gipfel statt. Präsident Janukowitsch war mit der Hoffnung nach Brüssel gekommen, einen Durchbruch in den langjährigen Verhandlungen über ein Assoziierungsabkommen zu erreichen, der Visafreiheit deutlich näher zu kommen und den Weg für eine spätere EU-Mitgliedschaft zu ebnen. Doch diese Erwartungen wurden enttäuscht.

Die Ergebnisse des Treffens verdeutlichen, dass die EU an ihrem zögernden Kurs gegenüber der Ukraine festhält und auf absehbare Zeit nicht zu verbindlichen Festlegungen bereit ist. Stattdessen wurden ein von Brüssel vorbereiteter »Aktionsplan zur Vorbereitung auf die Abschaffung der Visapflicht« unterzeichnet und die Weiterführung der Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen vereinbart. Der »Aktionsplan« enthält einen umfangreichen Forderungskatalog der EU, dessen Erfüllung in regelmäßigen Abständen überprüft werden soll. Dabei geht es sowohl um Fragen der technischen Grenzsicherung als auch um Menschenrechte, Meinungsfreiheit und Demokratie in der Ukraine.


Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

UAFRIEND
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: EU lässt Ukraine weiter warten: Kiews Hoffnung auf Assoziierungsabkommen und Visafreiheit enttäuscht

#2 Beitrag von UAFRIEND » Donnerstag 25. November 2010, 20:51

Tja das ganze hat etwas von der berühmten "Pistole auf der Brust".Gewisse Dinge werden sich eben nur mit einem großen Anreiz in bewegung setzen lassen.

Wie schnell die geforderten Veränderungen und Reformen abgearbeitet werden, liegt also einzig und allein in der Hand der Rada.

Und eben weil es in der Hand dieses möchte gern Parlaments liegt (erinnert manchmal mehr an ne Massebarschlägerei), wird es wohl noch lange dauern :(.

Mit Gruss
UAF

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
telzer
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 709
Registriert: Mittwoch 31. März 2010, 13:18
Wohnort: auch mal -legal- auf der Krim
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1331 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Re: EU lässt Ukraine weiter warten: Kiews Hoffnung auf Assoziierungsabkommen und Visafreiheit enttäuscht

#3 Beitrag von telzer » Samstag 27. November 2010, 22:17

Wieso <Pistole auf die Brust> , Janukowitsch hat gesagt, dass mit der Forderungen zur Visafreiheit schafft er im 1. Quartal 2011 oder habe ich da was falsches gelesen?! Und es war doch klar , nach diesen Wahlen... wird das nicht schneller vorwärtsgehen. usw. Ich lasse mich überraschen, was kommt.
Wenn erst alle glauben, dass Vereinbarungen und Absprachen nur dazu da sind um später bei der ersten Gelegenheit wieder gebrochen zu werden, wäre das gleichbedeutend mit dem Anfang vom Ende. (unbekannter Autor)
Jetzt ist diese Zeit ! слава Україні

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema