PolitikDer lange Schatten des Holocaust

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11553
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2032 Mal
Ukraine

Der lange Schatten des Holocaust

#1 Beitrag von Handrij » Montag 31. Januar 2011, 15:30

Das Grauen begann nachts um drei am Sonntag, dem 22. Juni 1941. Mehr als drei Millionen deutsche Soldaten griffen die Sowjetunion an. Der deutsche Überfall auf die Sowjetunion sollte als der "ungeheuerlichste Eroberungs-, Versklavungs- und Vernichtungskrieg" (Ernst Nolte) in die Geschichte eingehen. Hinter der Front machten deutsche Einheiten systematisch Jagd auf russische Juden. Von den fünf Millionen, die in der Sowjetunion lebten, brachten sie bis Kriegsende 2,8 Millionen um. Die Folgen des Völkermords wirken bis heute nach. Das zeigt ein dreiköpfiges amerikanisches Forscherteam in einer jetzt veröffentlichten Arbeit.
Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

UAFRIEND
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Der lange Schatten des Holocaust

#2 Beitrag von UAFRIEND » Montag 31. Januar 2011, 15:53

Auf der einen Seite steckt da viel Wahrheit drin, aber auch einiges an widersprüchen. Das die Juden schon immer zur Mittelschicht gehörten ist bekannt, auch das Ihre Nachfahren ebenfalls in den Gutbürgerlichen Berufen zu finden gewesen seien.

ABER: Aufgrund der gleichschaltung, und der späteren Vernichtung der Mittelschicht, wären die Juden sowieso enteignet, und/oder vertrieben worden., das darf man dabei nicht vergessen.

Auch nicht das halbe Jahrhundert unter Kommunistischer Hérrschaft, an welchem die UA am allermeisten zu leiden hatte.Ein aufblühen des Landes /der Völker war schon deshalb nicht möglich.

Und das nach dem Krieg niemand zurück kehrte, liegt auch an dem damaligen System .

Mit GRuss
UAF

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Iossif Sissels: „Die Geschichte von Babij Jar erschöpft sich nicht im Holocaust, und die Geschichte des Holocaust nicht in Babij Jar“
    von RSS-Bot-UN » » in Ukraine-Nachrichten.de
    0 Antworten
    112 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UN
  • Im Schatten des Timoschenko-Prozesses
    von Handrij » » in Politik
    2 Antworten
    304 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Patriarch Kyrill: Der Schatten Putins? - UN
    von RSS-Bot-UN » » in Ukraine-Nachrichten.de
    0 Antworten
    457 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UN
  • UDAR stellte die Opposition in den Schatten, und die „Partei der Regionen“ führt weiterhin im Wahlrating - UI
    von RSS-Bot-UI » » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    135 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UI
  • Patriarch Kyrill: Der Schatten Putins? - Teil 2: "Blitzableiter" - UN
    von RSS-Bot-UN » » in Ukraine-Nachrichten.de
    0 Antworten
    417 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UN
  • Donbass: Wahlen im Schatten der Gewalt - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    52 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • 19. Mai 2015, Arte: "Russlands Nachbarn - Alltag im Schatten der Expansion"
    von Handrij » » in Termine
    4 Antworten
    830 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bohne_68
  • Im Schatten Russlands: Wie die Ukraine aus dem europäischen Bewusstsein verschwand
    von Handrij » » in Kultur, Religion und Geschichte
    1 Antworten
    535 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sonnenblume
  • Aus dem Schatten
    von Handrij » » in Vermischtes
    0 Antworten
    310 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij