Politik"Lechts oder rinks, Moskau oder Kiew: Wo sind jetzt die Faschisten?"

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

"Lechts oder rinks, Moskau oder Kiew: Wo sind jetzt die Faschisten?"

#1 Beitrag von Sonnenblume » Samstag 4. Oktober 2014, 09:45

Wo aber lauert wirklich die „rechte Gefahr“? Die findet man eher nicht in Kiew, sondern in Moskau. Es ist kein Zufall, dass sich Rechtspopulisten, Rassisten und autoritäre Nationalisten aus ganz Europa immer öfter an der Seite Wladimir Putins wiederfinden – wie jüngst beim vom Schweizer „Tagesanzeiger“ enthüllten Treffen im Wiener Palais Liechtenstein. Was ihr Menschenbild betrifft, haben sie vieles gemeinsam. Ebenso teilen sie fast alle ihrer Feindbilder....
Erst wenn der ideologische Nebel verfliegt, wird deutlich: Antisemitismus gehört zu diesem Weltbild natürlich ebenfalls dazu. Petro Poroschenko, der neue ukrainische Staatspräsident, sei eigentlich Jude und heiße Walzman, erklärte Alexander Dugin dieser Tage in gewohnt dumpf-dreister Extremisten-Manier; „ein jüdischer Oligarch, der nicht die Westukraine, nicht den Osten und nicht den Süden, sondern keine einzige Region vertritt.“ Hier klingt das alte antisemitische Klischee vom „vaterlandslosen Gesellen“ an.

Erst ist der Maidan eine „antisemitische Bewegung“, und jetzt bringt diese auch noch einen „Juden“ an die Macht in Kiew? Man muss ein ziemlich verdrehtes Weltbild haben, um dieser Logik noch folgen zu können. Und man muss ziemlich verwirrt sein, wenn man als Linker dieses Weltbild teilt.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
telzer
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 713
Registriert: Mittwoch 31. März 2010, 13:18
11
Wohnort: auch mal -legal- auf der Krim
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1275 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Deutschland

Re: "Lechts oder rinks, Moskau oder Kiew: Wo sind jetzt die Faschisten?"

#2 Beitrag von telzer » Samstag 4. Oktober 2014, 16:25

Wenn ich die Kommentare (ca.90%) lese könnte ich kotzen über soviel Dummheit und Arroganz .
Ich möchte euch zurufen , geht nach Russland damit euch der Arsch auf Grundeis geht .
Wenn erst alle glauben, dass Vereinbarungen und Absprachen nur dazu da sind um später bei der ersten Gelegenheit wieder gebrochen zu werden, wäre das gleichbedeutend mit dem Anfang vom Ende. (unbekannter Autor)
Jetzt ist diese Zeit ! слава Україні

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: "Lechts oder rinks, Moskau oder Kiew: Wo sind jetzt die Faschisten?"

#3 Beitrag von Sonnenblume » Samstag 4. Oktober 2014, 17:04

telzer hat geschrieben:Wenn ich die Kommentare (ca.90%) lese könnte ich kotzen über soviel Dummheit und Arroganz .
Ich möchte euch zurufen , geht nach Russland damit euch der Arsch auf Grundeis geht .
Den einen ist die Demokratie in den Schoß gefallen, sie mussten nie drum kämpfen und die anderen fühlen sich in einer Diktatur wohler. Sie sind einfach zu wenig bereit, selbst etwas zu bewegen - meckern ist da viel einfacher. Und das dürfen sie ausgiebig, dank der Errungenschaften von Menschen, die durch sie verspottet werden.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Faschisten gegen Faschisten
    von Handrij » » in Politik
    1 Antworten
    281 Zugriffe
    Letzter Beitrag von toto66
  • Am Wahltag begeht die Ukraine den Tag der Befreiung von Faschisten - UI
    von RSS-Bot-UI » » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    179 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UI
  • Sind die rechtsradikalen Minister der ukrainischen Regierung "Faschisten"? - UN
    von RSS-Bot-UN » » in Ukraine-Nachrichten.de
    0 Antworten
    273 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UN
  • Freedom House: Für Ukraine stellen Bedrohung nicht Faschisten, sondern Propagandisten des Kremls dar - UI
    von RSS-Bot-UI » » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    121 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UI
  • Russisch orthodoxe Taliban bzw. orthodoxe Faschisten
    von Lara » » in Allgemeines Diskussionsforum
    6 Antworten
    968 Zugriffe
    Letzter Beitrag von caMi
  • Faschisten und Russlandhasser drängen ins ukrainische Parlament - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    55 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Lukaschenko: Nicht alle Einwohner von Westukraine sind „Faschisten“ - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    38 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Deutschlands Tanz mit den Faschisten - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    68 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Donezker Republikchef will Donbass von „Faschisten säubern“ - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    27 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS