Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die Leitung des TVi-Fernsehkanals dementierte den Verkauf des Kanals an Boris Berezowskij - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

Die Leitung des TVi-Fernsehkanals dementierte den Verkauf des Kanals an Boris Berezowskij - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Samstag 24. März 2012, 21:15

UkrInform

Kiew, den 24. März /UKRINFORM/. Die in russischen Massenmedien verbreitete Information über Ankauf durch Boris Berezowskij des ukrainischen Fernsehkanals TVi entspreche keiner Wirklichkeit.



Das hat TVi-Generaldirektor Mykola Knjazhytzkyj der Ausgabe ZN.UAerklärt.



„Diese Information entspricht zu 100 Prozent keiner Wirklichkeit. Sie ist eine Unwahrheit in demselben Maße, wie auch die anderen im Artikel vorgelegten Tatsachen“, - kündigte Herr Knjazhytzkyj an.



Er bezeichnete die Veröffentlichung der Information über Besitzwechsel im Fernsehkanal in Massenmedien als eine Provokation und versicherte, dass Boris Berezowskij mit TVi niemals zu tun hatte und jetzt nichts zu tun hat.



Früher hat die Ausgabe „Rosbalt“ unter Berufung auf „eine dem Fernsehkanal nahe Quelle“ berichtet, dass Ende des vorigen – Anfang des laufenden Jahres der Zypern-Offshore Seragill Holdings Ltd, der der Aktienbesitzer des die oppositionelle Rhetorik betreibenden TVi-Kanals ist, unter Kontrolle von Boris Berezowskij endgültig verfallen ist.



Die Ausgabe verbreitete auch die Information darüber, dass es im Zusammenhang mit dem Besitzwechsel auf den Fernsehkanal eine Umformatierung, Managementwechsel und fast eine Verdoppelung von Subventionen für Förderung der vorhandenen und Starten der neuen Projekte wartet.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot] und 0 Gäste