VermischtesLenins Nase

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien aus allen anderen Bereichen ....
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9701
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 1878 Mal
Ukraine

Lenins Nase

#1 Beitrag von Handrij » Sonntag 20. März 2011, 03:13

Mit Hammer und Meißel gegen den Vater der russischen Revolution: In Kiew streiten sich Nationalisten und Kommunisten um Denkmäler – ihre eigene Geschichte ist ihnen wichtiger als die Zukunft

Alles an diesem Mann strebt vorwärts. Das ausschreitende linke Bein, das windbewegte Jackett, ganz besonders aber die Nase. Die Nase hängt zehn Meter über dem Bessarabischen Platz im Stadtzentrum von Kiew. Sie ist aus Granit und gehört Wladimir Iljitsch Lenin. Kühn ragt das Riechorgan des Revolutionärs in den Wind. Es gab Zeiten, da blies ihm der Wind aus der Zukunft entgegen. Woher er jetzt weht, weiß in Kiew kein Mensch.
Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5210
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4464 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Lenins Nase

#2 Beitrag von Sonnenblume » Sonntag 20. März 2011, 09:23

Handrij hat geschrieben: Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
"Wer länger zuhört, wird den Eindruck nicht los, dass dieser Mann selbst zur Geisel jener Vergangenheit geworden ist, die er zerschlagen will."

Diesen Eindruck habe ich auch öfter.
Und ich finde es gut, einen Park für die Denkmäler einzurichten. In Moskau klappt das sehr gut, obwohl er sich ziemlich im Zentrum befindet.
Vielleicht sollte man grundsätzlich alle Denkmäler, die man vorhat zu errichten, gleich in dafür vorgesehene Parks stellen, denn irgendwann sind sie eh "nur noch" Geschichte.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema