Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Lwiw und Charkiw werden zum zweiten Mal die Spiele der EURO-2012 empfangen - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

Lwiw und Charkiw werden zum zweiten Mal die Spiele der EURO-2012 empfangen - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Mittwoch 13. Juni 2012, 10:16

UkrInform

Kiew, den 13. Juni /UKRINFORM/. Am sechsten Spieltag werden die Spiele der EURO-2012 zum zweiten Mal in den ukrainischen Städten Lwiw und Charkiw stattfinden.


Die Auswahlmannschaft Dänemarks, die auf dem Start unerwartet für viele Menschen die Vizeweltmeister Holländer (1:0) gewonnen hat, wird sich auf „Arena Lwiw“ mit der Mannschaft Portugals, in deren Passiv es die Niederlage von den Deutschen (0:1) gibt, treffen. Schottischer Schiedsrichter Craig Thomson wird das Duell um 19:00 beginnen.


Die Wege der Hauptmannschaften Dänemarks und Portugals wurden 13 Male überquert. Auf der Rechnung der Skandinavier gibt es drei Siege bei zwei Unentschieden und sieben Niederlagen.


Seinerseits wird Charkiwer OSK Metalist die 39. Direktopposition zwischen den Auswahlmannschaften Hollands und Deutschlands sehen. Der Vorteil auf der Seite "des Bundesteams": 14 Siege, 14 Unentschieden und 10 Niederlagen. Im Rahmen der Europameisterschaft haben die Deutschen nur ein Treffen bei einem Unentschieden und zwei Niederlagen nämlich gewonnen. Der Schiedsrichter des Spieles der Schwede Jonas Eriksson wird die Startpfeife um 21:45 geben.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste