Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Lytwyn empfiehlt, von der Politik der Erpressung im Rahmen der GUS zu vergessen - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

Lytwyn empfiehlt, von der Politik der Erpressung im Rahmen der GUS zu vergessen - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Dienstag 27. März 2012, 14:15

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 27. März /UKRINFORM/. Der Vorsitzende der Werchowna Rada der Ukraine Wolodymyr Lytwyn rief auf, von der Politik des Drucks und der Erpressung im Rahmen der Gemeinschaft der unabhängigen Staaten zu vergessen.


Davon hat er während einer Rede auf der feierlichen Sitzung des Rates der Interparlamentarischen Versammlung der GUS anlässlich des 20. Jahrestages dieser Organisation angekündigt, - berichtet der UKRINFORM-Korrespondent.


"Die Zukunft der GUS sollte aus meiner Sicht auf den Grundsätzen der absolut gleichberechtigten Partnerschaft und des gleichen Nutzens im Interesse der Völker von hoher Kultur des Kompromisses beruhen. Von der Politik des Drucks und der Erpressung sollte man vergessen", - betonte der ukrainische Parlamentspräsident.


Seinen Worten zufolge liegt der Hauptverdienst der GUS und ihrer Vertreterversammlung darin, dass sie die Entwicklung der schlimmsten Szenarien nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion blockiert haben. "Der Platz des aktiven Dialogs der Interparlamentarischen Versammlung und der Kommunikationen innerhalb der GUS war und bleibt wichtig, um einander weiterhin zu hören und zu verstehen, das Kapital der zwischenstaatlichen und internationalen Toleranz innerhalb unserer Union wachsen zu lassen", - fügte er hinzu.


Wie Herr Lytwyn bemerkte, ist es sinnvoll, nicht über die Verringerung der Rolle der GUS und die Erschöpfung des Potenzials der Organisation, sondern über die Entwicklung neuer Ansätze für die Arbeit der Gemeinschaft und über die Gabe der neuen Impulse ihrer Entwicklung zu sprechen.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste