Kultur, Religion und Geschichte | Mammutprojekt Erdgastrasse: Das Rohr zur Freiheit

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien zur Kultur, Religion und Geschichte der Ukraine
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8856
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Mammutprojekt Erdgastrasse: Das Rohr zur Freiheit

#1 Beitragvon Handrij » Dienstag 3. April 2012, 19:30

Hart arbeiten, hart feiern: Um aus der Enge der DDR auszubrechen, schuftete Frank Michael Wagner 1977 bei bis zu 40 Grad Kälte an der Erdgastrasse in der UdSSR - und feierte die wildesten Partys seines Lebens. Denn bei Laune gehalten wurden die "Trassniks" mit Wodka, Würstchen und Rockkonzerten. Von Katja Iken


Mehr bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5189
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 5171 Mal
Danksagung erhalten: 2741 Mal
Ukraine

Re: Mammutprojekt Erdgastrasse: Das Rohr zur Freiheit

#2 Beitragvon Sonnenblume » Mittwoch 4. April 2012, 09:43

Insgesamt ein wirklich guter Artikel, bis auf ein paar kleine Ungenauigkeiten.
Die Stelle
Statt des in der DDR gepredigten, strahlenden Bildes vom grandiosen "Großen Bruder" boten sich ihm verfallene, windschiefe Hütten, riesige brachliegende Felder, leere Geschäfte und apathische, hungrige, oftmals betrunkene Menschen in zerlumpter Kleidung: "Propaganda und Realität klafften meilenweit auseinander. Das sollte der Kommunismus sein?", fragt Wagner. Nachdem er als junger Mann, wie er sagt, "noch auf dem Propagandaschleim gekrochen" war, machte sich nach Ankunft in der UdSSR ganz schnell Ernüchterung breit.

bringt es auf den Punkt, was ich damals auch bei meinem Studium in der Ukraine empfand.

Wahrscheinlich werde ich mir das Buch bestellen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Kultur, Religion und Geschichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste