Anzeigen | Massivbaufertigteilsystem meine Frau hat Generalvertretung für EX-SU-Raum

Forum für Inserate (Mitfahrgelegenheiten, Kurierdienste, Wohnungen, Zimmer, Jobs, Praktika, Kontakte, Verkäufe, Kaufgesuche, Dienstleistungen, Kooperationen, Geschäftsanbahnungen usw.) jeglicher Art.
Forumsregeln
Forum für Inserate (Mitfahrgelegenheiten, Kurierdienste, Wohnungen, Zimmer, Jobs, Praktika, Kontakte, Verkäufe, Kaufgesuche, Dienstleistungen, Kooperationen, Geschäftsanbahnungen usw.) jeglicher Art.

Für eine bessere Übersichtlichkeit bitte ein "Suche:" oder "Biete:" voranstellen.
Hinweis: Um die Personen in den Anzeigen zu erreichen, ist es meist günstiger die angegebenen Kontaktdaten zu nutzen bzw. eine "Private Nachricht" oder E-Mail zu schicken.

Kommerzielle Anzeigen sind zulässig und erwünscht, jedoch sollte das Unternehmen deutlich erkennbar sein und die Postingfrequenz sich im vertretbarem Rahmen bewegen.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
eurojoseph
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1031
Alter: 60
Registriert: Donnerstag 5. November 2009, 00:14
Wohnort: Wien
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1605 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Massivbaufertigteilsystem meine Frau hat Generalvertretung für EX-SU-Raum

#1 Beitragvon eurojoseph » Donnerstag 23. Juni 2011, 16:22

Firma WTX Group hat ein Fertigteilsystem entwickelt für jede Geschosshöhe, vom Bungalow bis zum 30 Stöcker.....der Entwickler und Patentinhaber ist ein guter Freund von mir (wir kriegen jetzt auch so ein Haus...) - und auf Grund von cleveren Lösungen und da alles in der Fabrik im Baukastensystem hergestellt wird (fortlaufend nummeriert) wird (3 starke Menschen pro Tag stecken ein Geschoss - Elemente haben Geschosshöhe und ca 60kg) und dann wird mit Fertigbeton ausgegossen und nach einer Woche die Decke, gleiches System, dh. 14 Tage pro Geschoss - starkes System UND "nie ukradli" [smilie=dance3.gif] ...niemand kann mit den Sytemteilen was anfangen, die passen jeweils nur dort - und bei in-time Lieferung sind sie ausserdem am gleichen Tag montiert (aussen Spezialschaum gehärtet - doppelte Dämmwerte wie Styropor, Beton kann verdichtet werden - deshalb so viele Geschosse möglich - durch Verhindern von Wärmebrücken sensationeller U-Wert bis Passivhaus !) die ganze Feinarbeit passiert in der Fabrik, durchschnittlich intelligente und motivierte Leute können das nach 3 Tagen alleine - und es sollen auch ganze Produktionsstrassen des Systems verkauft werden/regionale Produktion - kurze Anfahrtswege......
Nachdem die Elemente bereits aussen vernetzt und vorgeputzt sind braucht es nur mehr den Endputz nach Wahl und innen die Fugen verspachteln (innen ist eine OSB Platte in Rigipsqualität - und die Leerverrohrungen für Installation (Elektro/Gas/H20) sind auch schon ausgespart
Also wer einen Oligarchen kennt - na ja Scherz beiseite - wer da eine Idee hat email an WTX Ing. Witzani und alles weitere sieht man....(wenn was draus wird ist es natürlich NICHT für Gotteslohn, eh klar...) :-D & Olena & Joseph
P.S. vom österreichischen Materialpreisen her, und die sind wie schon mal geschrieben niedriger als in der UA ist es ca 20% billiger als konventionell bauen, von der geringeren Arbeitszeit her gar nicht zu reden - und von der geringeren Bauzeit - wow GOOD
The SOVIET STORY - für alle, die noch an das Märchen vom russischen Antifaschismus glauben !Djakuju tobi,shcho ja ne moskal/jingo/sovok ???)SLAVA UKRAYINI !!!!Hitler UND Stalin kaputt - wider braunen UND roten Faschismus

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Erwin55
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Massivbaufertigteilsystem meine Frau hat Generalvertretung für EX-SU-Raum

#2 Beitragvon Erwin55 » Sonntag 4. September 2011, 15:36

... Stolpersteine ..
Ich war nun einige Jahrzehnte im und auf dem Bau von Fertig-Spanplatten bis beton oder Ziegelfertigbau
aber anscheinend ist das deutsch auch auf dem Bau unterschiedlich
eine OSB Platte ist als Holzplatte bekannt - nicht Zpachtelfähig oder Tapezierbar wegen Durchblutung der Holzinhaltsstoffe - also nicht Vergleichbar mit Papierkaschierter Gipsbauplatte = Fachbegriff für Rigips / Knauf [smilie=dance3.gif]

wer da eine Idee hat email an WTX Ing. Witzani und alles weitere sieht man.... wer ist das und Wo ??
bin aus dem Raum Frankfurt in D. oder Murcia - oder auch Istanbul .........

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
eurojoseph
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1031
Alter: 60
Registriert: Donnerstag 5. November 2009, 00:14
Wohnort: Wien
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1605 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Massivbaufertigteilsystem meine Frau hat Generalvertretung für EX-SU-Raum

#3 Beitragvon eurojoseph » Montag 5. September 2011, 23:06

Erwin55 hat geschrieben:... Stolpersteine ..
Ich war nun einige Jahrzehnte im und auf dem Bau von Fertig-Spanplatten bis beton oder Ziegelfertigbau
aber anscheinend ist das deutsch auch auf dem Bau unterschiedlich
eine OSB Platte ist als Holzplatte bekannt - nicht Zpachtelfähig oder Tapezierbar wegen Durchblutung der Holzinhaltsstoffe - also nicht Vergleichbar mit Papierkaschierter Gipsbauplatte = Fachbegriff für Rigips / Knauf [smilie=dance3.gif]

wer da eine Idee hat email an WTX Ing. Witzani und alles weitere sieht man.... wer ist das und Wo ??
bin aus dem Raum Frankfurt in D. oder Murcia - oder auch Istanbul .........

Also die haben jetzt so neue Platten, ich weiss das noch nicht so genau, so dunkle Platten, kein OSB....ich find es raus..., und ja die Firma WTX ist in Wien.....lg Jo
The SOVIET STORY - für alle, die noch an das Märchen vom russischen Antifaschismus glauben !Djakuju tobi,shcho ja ne moskal/jingo/sovok ???)SLAVA UKRAYINI !!!!Hitler UND Stalin kaputt - wider braunen UND roten Faschismus

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Anzeigen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast