Nützliche und interessante Sachen | Methoden zur Umgehung der ukrainischen Internetzensur

Publikationen, Aufrufe, Informationen, Websites oder andere tolle Sachen zur Ukraine entdeckt, die sonst nirgends reinpassen?
Dieses Forum passt ....
Forumsregeln
Publikationen, Aufrufe, Informationen, Websites, Videos oder andere tolle Sachen zur Ukraine entdeckt, die sonst nirgends reinpassen?
Dieses Forum passt ....

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8767
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 1786 Mal
Ukraine

Methoden zur Umgehung der ukrainischen Internetzensur

#1 Beitragvon Handrij » Sonntag 4. Juni 2017, 13:09

Vor ein paar Tagen hat die hiesige Regierung eine Internetzensur eingeführt. Bisher sind davon vor allem russische Seiten wie Yandex. Vkontakte, Mail.ru und Odnoklassniki betroffen. Die Zensurliste wird aber ständig erweitert werden.
Zur Umgehung dieser Zensurmaßnahmen bieten sich VPN-Anbieter (Virtual Private Network) an. Die einfachste Variante ist wohl der Opera-Browser, der so einen Dienst bereits von Haus aus integriert hat. Aktiviert werden kann der Dienst durch einen Klick auf das VPN-Symbol links von der Adresszeile. Als Herkunftsland lassen sich dann derzeit Kanada, die USA, die Niederlande, Deutschland oder Singapur auswählen.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Sowohl Firefox als auch Google Chrome bieten teils kostenpflichtige Erweiterungen wie Zenmate, Hide my IP, Browsec VPN mit unterschiedlicher Konfigurierbarkeit an.

Langsamer und mit mehr Zufallsfaktor bei der IP-Vergabe ist das TOR-Netzwerk. Das Browserpaket lässt sich hier herunterladen.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Mawi
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 17:02
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1200
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Deutschland

Re: Methoden zur Umgehung der ukrainischen Internetzensur

#2 Beitragvon Mawi » Sonntag 4. Juni 2017, 18:32

Wenn ich Einwohner eines Landes wäre, welches durch militärische und wirtschaftspolitische MAssnahmen Schaden erleidet, würde ich schon lange versuchen, Angebote egal welcher Art aus diesem Land zu ersetzen.
Ich bin mir der zahlreichen familiären Verbindungen zwischen Einwohnern in Russland und der Ukraine bewußt und weiß auch um die Trägheit, bestimmte Gewohnheiten zu ändern.
Dennoch hätte ich mich davon schon lange gelöst und andere Lösungen gesucht.
Bei der Staatsnähe zahlreicher russischer Unternehmen ist eine Frage der Positionierung in der laufenden Auseinandersetzzung zwischen Russland und dem eigenen Land, der Ukraine, auch privat aktiv zu werden und klar zu machen wofür man steht.

Der Mann oder Bruder muss zur Armee, alle leiden unter der Inflation, aber man freut sich, weiter russische Internetdienste zu unterstützen, damit diese Geld verdienen und antiukrainische Propaganda zu verbreiten.
Und nun reibt man sich die Hände, da man das Verbot für diesen Unsinn unterlaufen kann.
Halleluja.

Da man wieder mal was von den Admins lesen konnte, warum reagiert niemand von euch darauf, dass Ohweh in diesem Thread:

hunko-ostpolitik-sind-gr%C3%BCnen-hauptproblem-t83611.html#p120621

einen Politiker öffentlich beschimpft und beleidigt?

Das ist ein Armutszeichen!!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8767
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 1786 Mal
Ukraine

Re: Methoden zur Umgehung der ukrainischen Internetzensur

#3 Beitragvon Handrij » Sonntag 4. Juni 2017, 19:22

OhWeh hat seine Verwarnung erhalten. Frau Beck wird es überleben ...

Die in patriotischer Soße servierte Internetzensur bringt die Ukraine in eine Reihe mit Staaten wie Russland, Türkei, China, Iran, Syrien und Nordkorea. Mehr muss man dazu nicht wissen. Die zur Begründung angeführten fadenscheinigen Argumente widerlegen sich schon selbst bei näherer Betrachtung der Hysterie im Westen, ob der Beeinflussung der politischen Meinung durch russische Trolls, Geheimdienste und andere Außerirdische. Und im Übrigen haben die Firmen in der Ukraine Steuern bezahlt, Mitarbeiter beschäftigt und Sozialabgaben abgeführt. Offensichtlich ist Kiew in der Hochphase des Kriegs auch ganz gut ohne Internetzensur ausgekommen. Im Gegenteil wurde damals sogar dazu aufgefordert Gegenpropaganda in den obigen Netzwerken zu betreiben. War wohl nichts und nun tun sie so, als ob man die andere Welt einfach ausschalten könnte. Der nächste Schritt ist dann das Verbot oppositioneller, äh von russischen Agenten unterwanderter Seiten, Twitteraccounts, Facebookgruppen und Youtubekanälen. Kennt man ja aus den oben genannten Staaten. Der blaugelbe Mob wird es mit Begeisterung aufnehmen ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Mawi
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 17:02
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1200
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Deutschland

Re: Methoden zur Umgehung der ukrainischen Internetzensur

#4 Beitragvon Mawi » Sonntag 4. Juni 2017, 19:52

Handrij hat geschrieben:...Frau Beck wird es überleben ...
...


Solch eine Bemerkung ist eines Admin unwürdig!! Das ist Stammtisch.

Mir ist nicht geläufig, dass Volker Beck sich als Frau betrachtet.
Erst lässt man Beleidigungen öffentlich unkommentier bestehen, dann haut man in dieselbe Kerbe.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8767
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 1786 Mal
Ukraine

Re: Methoden zur Umgehung der ukrainischen Internetzensur

#5 Beitragvon Handrij » Sonntag 4. Juni 2017, 19:54

Bevor du dich echauffierst, solltest du erst einmal klären, um wen es geht. Marieluise Beck wird sich sicherlich als Frau definieren, alles andere wäre neu.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Mawi
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 17:02
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1200
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Deutschland

Re: Methoden zur Umgehung der ukrainischen Internetzensur

#6 Beitragvon Mawi » Sonntag 4. Juni 2017, 23:40

Entschuldige bitte, ich war wirklich dem Irrtum erlegen, dass Volker Beck gemeint war.
Aber es ging um Marie-Luise Beck. Sie ist eine Frau, unstrittig.

Aber zu den Internet- und Medienaktionen des derzeitigen Russlands hat Macron diese Woche etwas gesagt, dass sollte man bei der Bewertung der ukrainischen Massnahmen durchaus berücksichtigen.
Zitat aus der Zeitung Online-"Welt" vom 4.Juni 2017
"Frankreichs Präsident Emmanuel Macron setzte diese Woche ein Zeichen: In Anwesenheit Wladimir Putins stellte er öffentlich klar, dass die russischen Staatssender Russia Today und Sputnik keinen Journalismus betreiben, sondern Propagandainstrumente zur Destabilisierung des Westens durch den Kreml sind. Das hatte noch kein europäischer Regierungschef gewagt."

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8767
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 1786 Mal
Ukraine

Re: Methoden zur Umgehung der ukrainischen Internetzensur

#7 Beitragvon Handrij » Montag 5. Juni 2017, 08:14

Da kann ja Macron nur von der Ukraine lernen. Alle russischen Fernsehsender - 'tschuldigung, die Feindsender - sind inzwischen verboten, Bücher aus Russland unterliegen einer Zensur und für das Internet wird das schrittweise jetzt ja auch eingeführt. Ist halt Mist, wenn die Regierung dem Volk nicht über den Weg trauen kann.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Mawi
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 17:02
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1200
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Deutschland

Re: Methoden zur Umgehung der ukrainischen Internetzensur

#8 Beitragvon Mawi » Montag 5. Juni 2017, 22:20

Ich meine, es ist Mist, wenn man eine Regierung im Nachbarland hat, die verlorenen Einfluss wiederherstellen will und alle möglichen Mittel dafür einsetzt.
Es soll Autoren aus Russland geben, die extra in der Ukraine publizieren, weil sie in Russland das nicht mehr können, teilweise ohne direktes Verbot, weil kein Verlag dazu bereit ist.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 648
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
    Windows 8 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 740 Mal

Re: Methoden zur Umgehung der ukrainischen Internetzensur

#9 Beitragvon Anuleb » Dienstag 6. Juni 2017, 21:03

Handrij hat geschrieben:Da kann ja Macron nur von der Ukraine lernen. Alle russischen Fernsehsender - 'tschuldigung, die Feindsender - sind inzwischen verboten, Bücher aus Russland unterliegen einer Zensur und für das Internet wird das schrittweise jetzt ja auch eingeführt. Ist halt Mist, wenn die Regierung dem Volk nicht über den Weg trauen kann.

Einerseits liegt das sicherlich am Misstrauen gegenüber dem Volk, was absolut auf Gegenseitigkeit beruht, andererseits kann ich schon verstehen, dass sich die Ukraine gerne von Russland abgrenzen möchte. Und zwar in allen möglichen und unmöglichen Bereichen. Das diese Bestrebungen teilweise lächerlich und hilflos wirken, nun gut, dem kann ich voll und ganz zustimmen. Für mich wäre das Maß des unerträglichen erst dann erreicht, wenn die Ukraine anfängt, ukrainische Bürger zu verfolgen, welche die Sperren umgehen. Dann würde der Vergleich mit Russland, Türkei, etc. ziehen. In einer Demokratie muss man halt damit leben, dass nicht jeder Bürger so funktioniert, wie die Regierung es sich vorstellt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8767
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 1786 Mal
Ukraine

Re: Methoden zur Umgehung der ukrainischen Internetzensur

#10 Beitragvon Handrij » Mittwoch 7. Juni 2017, 09:08

Der allseits beliebte Parlamentsabgeordnete und Innenministerberater Anton Geraschtschenko amüsierte ja schon 2015 mit der Drohung, dass er alle mit falschen Facebook-Likes anhand der IP-Adresse überführt.
Anton_Geraschtschenko_IP-Adresse.jpg


Die Ukraine unterscheidet sich ja bekanntlich durch Dezentralisierung von den oben genannten Staaten. Die staatlich geförderte Datenbank für nicht mitspielende Ukrainer und Nichtukrainer ist mit Myrotworez schon geschaffen und die Slawa-Ukrajini-Brüllaffenkommandos für extralegale Strafmaßnahmen stehen auch schon bereit. Fehlt noch das Kommando ....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Nützliche und interessante Sachen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste