Allgemeines DiskussionsforumMH17-Absturz: Teile von BUK-Rakete identifiziert?

Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.
Forumsregeln
Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Freund
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 320
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 16:22
Wohnort: Ravensburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x720
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 381 Mal
Deutschland

MH17-Absturz: Teile von BUK-Rakete identifiziert?

#1 Beitrag von Freund » Dienstag 11. August 2015, 16:39

Potz Blitz, wo kommt denn die Meldung heute her?

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

interessant sind die Kommentare danach.
den Russentrollen schwimmen die Felle davon.

Da helfen nur noch hahnebüchene Theorien

[smilie=ukr_prapor]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5212
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4469 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: MH17-Absturz: Teile von BUK-Rakete identifiziert?

#2 Beitrag von Sonnenblume » Dienstag 11. August 2015, 16:42

Vielleicht von hier?
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

retlaw
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 303
Registriert: Mittwoch 3. Februar 2010, 14:50
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: MH17-Absturz: Teile von BUK-Rakete identifiziert?

#3 Beitrag von retlaw » Dienstag 11. August 2015, 18:18

Freund hat geschrieben:Potz Blitz, wo kommt denn die Meldung heute her?

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

interessant sind die Kommentare danach.
den Russentrollen schwimmen die Felle davon.

Da helfen nur noch hahnebüchene Theorien

[smilie=ukr_prapor]
Was ist das für eine verlogene Aussage: "Moskau blockiert die Untersuchung" Maskau blockiert nicht die Untersuchung, sondern das sogenannte verlogene Tribunal. Dieses Tribunal ist ein ganz hinterhältiger Propagandatrick... Wie oft wurden in der Vergangenheit von Militärs verschiedener Länder Zivilmaschinen abgeknallt??? Darunter eine Russische TU – 154 mit 78 Menschen an Bord, die alle umkamen, von den Ukrainern, die logen und abstritten, bis es nichts mehr zum Abstreiten gab. Gab es da ein Tribunal??? Gab es jemals ein Tribunal???
Flugzeugunglücke werden von Spezialistenkommissionen und nicht von Politclowns irgend eines Tribunals untersucht. Dieses US – lastige sogenannte Tribunal hatte doch wohl nur die Aufgabe, die Russen politisch an die Wand zu nageln, ohne Beweise, denn Politische Urteile brauchen keine Beweise, sondern nur die Macht des Stärkeren.
Und einen Beweis stellen diese Funde ganz gewiss nicht dar... Solange man nicht weiss wer den Startknopf gedrücht und die Rakete ins Ziel geführt hat, sind solche billigen Propagandaschmierereien, allenfalls zur Nutzung im stillen Örtchen zu gebrauchen

So lange nicht klar ist, ob Igor Wassilewitsch Ukrainski oder Iwan Borisowitsch Russki das Knöpfileinchen gedrückt hat, begibt sich jeder ins Bereich der Spekulation/Märchen...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Freund
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 320
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 16:22
Wohnort: Ravensburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x720
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 381 Mal
Deutschland

Re: MH17-Absturz: Teile von BUK-Rakete identifiziert?

#4 Beitrag von Freund » Dienstag 11. August 2015, 18:48

ich sags ja, hahnebüchene theorien.

Weiter so!

[smilie=dash2.gif] [smilie=dash2.gif] [smilie=dash2.gif]
[smilie=ukr_prapor] [smilie=ukr_prapor] [smilie=ukr_prapor]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: MH17-Absturz: Teile von BUK-Rakete identifiziert?

#5 Beitrag von bohne_68 » Dienstag 11. August 2015, 21:34

Sonnenblume hat geschrieben:Vielleicht von hier?
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Die Grafik ist gut ... kommt den bekannten Fakten am nächsten ;-)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 654
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal
Deutschland

Re: MH17-Absturz: Teile von BUK-Rakete identifiziert?

#6 Beitrag von Anuleb » Mittwoch 12. August 2015, 18:37

retlaw hat geschrieben:
Was ist das für eine verlogene Aussage: "Moskau blockiert die Untersuchung" Maskau blockiert nicht die Untersuchung, sondern das sogenannte verlogene Tribunal. Dieses Tribunal ist ein ganz hinterhältiger Propagandatrick... Wie oft wurden in der Vergangenheit von Militärs verschiedener Länder Zivilmaschinen abgeknallt??? Darunter eine Russische TU – 154 mit 78 Menschen an Bord, die alle umkamen, von den Ukrainern, die logen und abstritten, bis es nichts mehr zum Abstreiten gab. Gab es da ein Tribunal??? Gab es jemals ein Tribunal???
Flugzeugunglücke werden von Spezialistenkommissionen und nicht von Politclowns irgend eines Tribunals untersucht. Dieses US – lastige sogenannte Tribunal hatte doch wohl nur die Aufgabe, die Russen politisch an die Wand zu nageln, ohne Beweise, denn Politische Urteile brauchen keine Beweise, sondern nur die Macht des Stärkeren.
Und einen Beweis stellen diese Funde ganz gewiss nicht dar... Solange man nicht weiss wer den Startknopf gedrücht und die Rakete ins Ziel geführt hat, sind solche billigen Propagandaschmierereien, allenfalls zur Nutzung im stillen Örtchen zu gebrauchen

So lange nicht klar ist, ob Igor Wassilewitsch Ukrainski oder Iwan Borisowitsch Russki das Knöpfileinchen gedrückt hat, begibt sich jeder ins Bereich der Spekulation/Märchen...
Welchen Sinn sollte es denn machen, ein Tribunal einzurichten, wenn der Täter seine Schuld eingestanden hat???

Nu, in Sachen MH-217 hat Russland seine Schuld ja schon eingestanden. Denn die Blockierung der Untersuchung durch Russland macht schon klar, dass diese Blockierung am meisten nutzen wird. Warum sonst sollten sie sich denn sonst dagegen stellen. Und wie man ein Tribunal, welches nicht stattfinden wird, als verlogen bezeichnen kann.....

Mal was persönliches: Leute wie sie tun mir Leid. So viel Hass mit sich rumzuschleppen ist auf die Dauer schlecht fürs Gemüt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Dicker
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 409
Registriert: Montag 14. Januar 2013, 10:55
Wohnort: Zaporozhye und FFM
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal
Ukraine

Re: MH17-Absturz: Teile von BUK-Rakete identifiziert?

#7 Beitrag von Dicker » Mittwoch 12. August 2015, 20:00

Dem isses nur zu Heiss under dem Fell
[smilie=ukr_prapor] (~)3 [smilie=dash2.gif]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

retlaw
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 303
Registriert: Mittwoch 3. Februar 2010, 14:50
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: MH17-Absturz: Teile von BUK-Rakete identifiziert?

#8 Beitrag von retlaw » Mittwoch 12. August 2015, 20:51

Anuleb hat geschrieben:
retlaw hat geschrieben:
Was ist das für eine verlogene Aussage: "Moskau blockiert die Untersuchung" Maskau blockiert nicht die Untersuchung, sondern das sogenannte verlogene Tribunal. Dieses Tribunal ist ein ganz hinterhältiger Propagandatrick... Wie oft wurden in der Vergangenheit von Militärs verschiedener Länder Zivilmaschinen abgeknallt??? Darunter eine Russische TU – 154 mit 78 Menschen an Bord, die alle umkamen, von den Ukrainern, die logen und abstritten, bis es nichts mehr zum Abstreiten gab. Gab es da ein Tribunal??? Gab es jemals ein Tribunal???
Flugzeugunglücke werden von Spezialistenkommissionen und nicht von Politclowns irgend eines Tribunals untersucht. Dieses US – lastige sogenannte Tribunal hatte doch wohl nur die Aufgabe, die Russen politisch an die Wand zu nageln, ohne Beweise, denn Politische Urteile brauchen keine Beweise, sondern nur die Macht des Stärkeren.
Und einen Beweis stellen diese Funde ganz gewiss nicht dar... Solange man nicht weiss wer den Startknopf gedrücht und die Rakete ins Ziel geführt hat, sind solche billigen Propagandaschmierereien, allenfalls zur Nutzung im stillen Örtchen zu gebrauchen
So lange nicht klar ist, ob Igor Wassilewitsch Ukrainski oder Iwan Borisowitsch Russki das Knöpfileinchen gedrückt hat, begibt sich jeder ins Bereich der Spekulation/Märchen...
Welchen Sinn sollte es denn machen, ein Tribunal einzurichten, wenn der Täter seine Schuld eingestanden hat???

Nu, in Sachen MH-217 hat Russland seine Schuld ja schon eingestanden. Denn die Blockierung der Untersuchung durch Russland macht schon klar, dass diese Blockierung am meisten nutzen wird. Warum sonst sollten sie sich denn sonst dagegen stellen. Und wie man ein Tribunal, welches nicht stattfinden wird, als verlogen bezeichnen kann.....

Mal was persönliches: Leute wie sie tun mir Leid. So viel Hass mit sich rumzuschleppen ist auf die Dauer schlecht fürs Gemüt.

Glückwunsch, sie sind ja nicht nur ein doller Küchenpsychologe,sondern noch einer, der dem Tribunalgesabber auf den Leim gegangen ist...hi,hi,hi....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: MH17-Absturz: Teile von BUK-Rakete identifiziert?

#9 Beitrag von toto66 » Mittwoch 12. August 2015, 22:52

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema