Michail Saakaschwili: "Jazenjuks Zeit ist abgelaufen"

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!
Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7526
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 1565 Mal
Ukraine

Michail Saakaschwili: "Jazenjuks Zeit ist abgelaufen"

#1 Beitragvon Handrij » Freitag 11. März 2016, 14:50

Er war Präsident Georgiens, nun ist Michail Saakaschwili beliebter Politiker in der Ukraine. Und bald Premierminister? Der jetzige müsse gehen, sagt Saakaschwili.


Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

retlaw
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 301
Registriert: Mittwoch 3. Februar 2010, 14:50
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Michail Saakaschwili: "Jazenjuks Zeit ist abgelaufen"

#2 Beitragvon retlaw » Freitag 11. März 2016, 16:39

Handrij hat geschrieben:
Er war Präsident Georgiens, nun ist Michail Saakaschwili beliebter Politiker in der Ukraine. Und bald Premierminister? Der jetzige müsse gehen, sagt Saakaschwili.


Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...



Wie armselig muß eine Nation sein, wenn ihre Eliten nicht in der Lage sind die entsprechenden Lider zur Führung der Nation zu stellen. Stattdessen übernehmen CIA geschulte Ausländer das Ruder...
Das kann nicht das Ergebnis einer Revolution sein, sondern besorgniserregende Anzeichen der totalen Verschacherung...

Benutzeravatar
Dicker
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 258
Alter: 56
Registriert: Montag 14. Januar 2013, 10:55
Wohnort: Zaporozhye und FFM
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 369 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal
Deutschland

Re: Michail Saakaschwili: "Jazenjuks Zeit ist abgelaufen"

#3 Beitragvon Dicker » Freitag 11. März 2016, 20:47

Armselig ist Deine Denkweise.Ich glaube Du wirst falsch geschult von Russland oder [smilie=dash2.gif] [smilie=dash2.gif]

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1100
Alter: 56
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 794 Mal
Deutschland

Re: Michail Saakaschwili: "Jazenjuks Zeit ist abgelaufen"

#4 Beitragvon Wassermann3000 » Samstag 12. März 2016, 00:50

Der Artikel gefällt mir gut.

Und dass Retlaw an allem pauschal etwas Negatives an der Situation in der Ukraine sucht, ist mir noch in Erinnerung und es würde mich fast schon eher mit Sorge erfüllen, wenn es plötzlich anders wäre.
Freundliche Grüße
Rüdiger

paracelsus
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 516
Registriert: Dienstag 14. April 2009, 13:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x768
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Deutschland

Re: Michail Saakaschwili: "Jazenjuks Zeit ist abgelaufen"

#5 Beitragvon paracelsus » Samstag 12. März 2016, 09:43

retlaw hat geschrieben:
Wie armselig muß eine Nation sein, wenn ihre Eliten nicht in der Lage sind die entsprechenden Lider zur Führung der Nation zu stellen. Stattdessen übernehmen CIA geschulte Ausländer das Ruder...
Das kann nicht das Ergebnis einer Revolution sein, sondern besorgniserregende Anzeichen der totalen Verschacherung...


aber, aber, .......Julka ist doch auch noch da. [smilie=cool_ukr]

Im Prinzip hat ja der Saakaschwili recht; ich Zweifel halt nur an der Intigrität Saakaschwilis.
Gerade bei der eigentlich nicht vorhandenen Pateienlandschaft und Parteienfinanzierung in der Ukraine ist es immer von Interesse zu hinterfragen wo das Geld für "Wahlkämpfe" und für "Revolutionen" herkommt.
Leider gilt oft und gerade für die Ukranine das Motto: "Wessen Brot ich ess`, dessen Lied ich pfeif`"
Dosis sola facit venenum (Allein die Dosis macht das Gift).
Die es gut meinen, das sind die schlimmsten.
Paracelsus (Philippus Aureolus Theophrastus Bombast von Hohenheim) 1493 - 1541

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7526
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 1565 Mal
Ukraine

Re: Michail Saakaschwili: "Jazenjuks Zeit ist abgelaufen"

#6 Beitragvon Handrij » Samstag 12. März 2016, 15:02

weil es parallel dazu gerade reinkam:
Andrij_Makarenko-Michail_Saakaschwili-Solang_die_Plane_hält.png
Andrij_Makarenko-Michail_Saakaschwili-Solang_die_Plane_hält.png (211.82 KiB) 269 mal betrachtet
Andrij_Makarenko-Michail_Saakaschwili-Solang_die_Plane_hält.png
Andrij_Makarenko-Michail_Saakaschwili-Solang_die_Plane_hält.png (211.82 KiB) 269 mal betrachtet


Interessant wird bei Saakaschwili und seinem Trupp, was sie nach den Parlamentswahlen im Herbst in Georgien machen. Mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit wird ihr Verein ja gewinnen. Legen sie dann die ukrainische Staatsbürgerschaft wieder ab und ziehen von dannen?

Figuren, wie dem Stellvertreter des Generalstaatsanwalts und Michos Staatsanwalt in Odessa, Dawid Sakwarelidse, wird wohl kaum einer nachweinen. Erst konnte er sich erst gar nicht erinnern, wer ihm Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... Schmiergeld bot und dann erzählte er eine Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... im Sportanzug und der Herrenhandtasche beim Spaziergang im Botanischen Garten. Vermutlich kam Klitsch gerade vorbeigejoggt und bot dem Herren das Geld für einige Grundstückdeals an. Ob der Typ jemals ein ukrainisches Gesetz gelesen hat, wage ich zu bezweifeln. Das ist auch nicht notwendig, weil die eh keinen interessieren. Interessant wie er sich aus der Nummer mit den "Brillianten-Staatsanwälten" herauswinden wird. Vermutlich gar nicht, siehe oben.

Die erste Stellvertreterin von Awakow, Folter-Sguladse, verbringt anscheinend eh schon Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links .... Das Heu ist drin, nur der Zeitpunkt für den Absprung noch nicht festgelegt.

Bei Asarow, der sich wenigstens mehr schlecht als recht mühte Ukrainisch zu sprechen, spottete das Patriotenvolk von früh bis abends, siehe: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links .... Bei den jetzigen Plünderern die herkommen, Gelder kassieren und dann mit der Beute weiterziehen, spielt das gar keine Rolle mehr. Dabei schreibt das Gesetz vor, dass jeder Staatsangestellte Ukrainisch beherrschen muss. Was auch naheliegend ist, da alle Dokumente in der Amtssprache herausgegeben werden. Aber jetzt ist ja eh alles egal ...

Wie die Ami-Elite eigenlich über das Land und seine Leute denkt, hat ja Condoleezza "Condi" Rice vor kurzem hier in Kiew Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ....
Diejenigen, die meinen, dass es sich in der Ukraine schlecht lebt, sollten nach Liberia fahren, wo das Lebensniveau bedeutend niedriger ist und von da an wird sich jeder freuen, dass er ein Ukrainer ist.

Also liebe Ukrainer reißt Euch am Riemen, denn es könnte schlimmer sein und freut Euch jeden Tag, dass hier noch keine Menschenfresserbanden rumrennen. Slawa! [smilie=cool_ukr]


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Politik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste