PolitikMilliardenstreit mit der Ukraine um Wasser für die Krim

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11487
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 2015 Mal
Ukraine

Milliardenstreit mit der Ukraine um Wasser für die Krim

#1 Beitrag von Handrij » Mittwoch 31. März 2021, 12:22

Beamte der Halbinsel wollen Kiew wegen der Wasserblockade auf eine "beispiellose" Schadenssumme klagen
Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

joachim999
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag 8. April 2021, 13:13
    Linux Chrome
Bildschirmauflösung: 360x780
Hat sich bedankt: 4 Mal
Deutschland

Re: Milliardenstreit mit der Ukraine um Wasser für die Krim

#2 Beitrag von joachim999 » Donnerstag 8. April 2021, 17:57

Warum braucht eine Halbinsel überhaupt Wasser? Mit Salzwasser kann man auch putzen und das WC betreiben. Trinkwasser bekommt man mittels Entsalzungsanlagen (Dubai macht dies sehr erfolgreich).

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 228
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Deutschland

Re: Milliardenstreit mit der Ukraine um Wasser für die Krim

#3 Beitrag von Bernd D-UA » Freitag 9. April 2021, 11:50

Die Entsalzung von Salzwasser zu Trinkwasser, ist sehr sehr teuer! Die Krim hat zum einen die entsprechenden Anlagen nicht, da ja in der Vergangenheit die Trinkwasserversorgung durch das Festland der Ukraine und einer entsprechenden Pipeline gesichert war, dies ist nun nicht mehr der Fall. Russland kommt mit der Versorgung nicht hinterher, da ja die entsprechende Infrastruktur zumindest momentan noch nicht verfügbar ist, Bau einer Pipeline und ausreichend große Trinkwasserreservoirs erschließen die den Bedarf abdecken. Oder die immens teuren Salzwasserentsalzungsanlage bauen.
In Dubai spielt Geld keine Rolle, solange die auf Unmengen von Erdöl sitzen und wir es so eifrig nachfragen, ich behaupte mal frei raus, die verdoppeln ihre Entsalzungskapazitäten in kürzester Zeit, wenn die das für notwendig ansehen, bei denen spielt nun mal Geld keine Rolle. Kein Vergleich zur Ukraine, kein Vergleich zur Krim und Russland ist wohl auch nicht immer in der Lage, ihrem Großmachtimage Rechnung zu tragen.
In der derzeitigen Lage muss Russland endlich liefern oder sich politisch mit der Ukraine einigen, das bedeutet, es wird sich wohl so schnell nichts ändern. Sehr bedauerlich!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 228
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Deutschland

Re: Milliardenstreit mit der Ukraine um Wasser für die Krim

#4 Beitrag von Bernd D-UA » Freitag 9. April 2021, 11:54

Und nicht vergessen, wie soll den das Salzwasser in die Haushalte gelangen um das WC zu bedienen oder zu putzen, Eimer wären nicht wirklich eine gute Idee, oder? Dazu ist die Krim definitiv zu groß. Die Trinkwasserleitungen werden ja weiter für das Trinkwasser benötigt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag