Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Das Ministerkabinett der Ukraine hat vor, einen neuen Gesetzentwurf über die Hochschulausbildung ins Parlament einzubringen - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

Das Ministerkabinett der Ukraine hat vor, einen neuen Gesetzentwurf über die Hochschulausbildung ins Parlament einzubringen - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Donnerstag 23. Februar 2012, 12:15

UkrInform

Kiew, den 23. Februar /UKRINFORM/. Das Ministerkabinett ist bereit, den im Parlament registrierten Gesetzentwurf über die Hochschulausbildung abzurufen und einen neuen Gesetzentwurf für die Erörterung ins Parlament einzubringen.



Darüber berichtete Mykola Asarow, Premierminister der Ukraine, am Dienstag während der Konsultation mit der Öffentlichkeit bezüglich des Gesetzentwurfes „Über die Hochschulausbildung“.



„Wir müssen diesen Gesetzentwurf zum Verfahren zur Erörterung vorlegen und die Regierung wird die Entscheidung über die Einbringung dieses Gesetzentwurfes ins Parlament und den Abruf der vorherigen Variante treffen. Das heißt, wir werden diesen Gesetzentwurf noch ein Mal in der Arbeitsgruppe durcharbeiten. Dann führen wir ihn in die Arbeit des Regierungsapparats ein, damit alle entsprechenden Dienste ihn durcharbeiten können, weil es unsere Aufgabe ist, diesen Gesetzentwurf  vollzuziehen und für ihn die Verantwortung zu tragen“, - betonte Herr Asarow.



Er fügte hinzu, dass die Arbeitsgruppe diesen Gesetzentwurf im Laufe von 2 Wochen vom juristischen Standpunkt zu Ende durcharbeiten wird. Die Vertreter des Ministeriums für Bildung, die „alle Fragen, ohne die Ideologie des Gesetzentwurfes zu ändern, professionell durcharbeiten werden“, werden auch zur dieser Arbeit herangezogen werden.



Der Premierminister hat die Hoffnung geäußert, dass das Parlament das Gesetz über die Hochausbildung bis zur Beendung der laufenden Tagung beschließt, damit es vom 1. September in Kraft tritt.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste