VermischtesMittagspause in Kiew: Mal eben die Seele veredeln

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien aus allen anderen Bereichen ....
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11652
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2043 Mal
Ukraine

Mittagspause in Kiew: Mal eben die Seele veredeln

#1 Beitrag von Handrij » Montag 25. Februar 2013, 14:39

Wer in der Ukraine Essen kaufen möchte, kommt an pummeligen, alten Männern nicht vorbei. Sie zieren die Verpackungen von Milch, Speck oder Erdnüssen und winken als Pappfiguren von Kneipendächern. Entsprechend reichhaltig, herzhaft und beschwingt sind die Mittagspausen in Kiew.
Mehr bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Keine Ahnung, wo das ist ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Mittagspause in Kiew: Mal eben die Seele veredeln

#2 Beitrag von Sonnenblume » Montag 25. Februar 2013, 16:14

Handrij hat geschrieben:
Mehr bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Keine Ahnung, wo das ist ...
Wahrscheinlich die Idalnja vom Soziologischen Institut ;)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
11
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Mittagspause in Kiew: Mal eben die Seele veredeln

#3 Beitrag von Kurt Simmchen - galizier » Montag 25. Februar 2013, 19:26

Der Autor hat alle Chancen der neue Karl May zu werden, dazu muss er aber noch lernen lebendiger zu schreiben.
Wieder so ein Schönling, der mal schnell nach Kiew fliegt, 2 Leute trifft, als Gast behandelt wird und nach dem Rückflug von der Ukraine, in der er nie war, schwärmt.
Zuletzt geändert von Kurt Simmchen - galizier am Montag 25. Februar 2013, 19:37, insgesamt 1-mal geändert.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2254
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
10
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2253x1408
Hat sich bedankt: 1601 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal
Deutschland

Re: Mittagspause in Kiew: Mal eben die Seele veredeln

#4 Beitrag von mbert » Montag 25. Februar 2013, 19:29

Hmm, da stand ja: "KarriereSPIEGEL-Autor Jonathan Widder (Jahrgang 1982) hat in Berlin und Kiew studiert und lebt als freier Journalist in Berlin."
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11652
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2043 Mal
Ukraine

Re: Mittagspause in Kiew: Mal eben die Seele veredeln

#5 Beitrag von Handrij » Montag 25. Februar 2013, 19:31

@galizier
ganz so ist es nicht. Er war IMHO wenigstens ein Jahr in Kiew unter anderem auch hier:
http://forum.ukraine-nachrichten.de/zim ... -t109.html
Bei diesen Texten ist am Ende auch immer nicht klar, wie viel die Redaktion nach ihren Vorstellungen verändert hat bzw. wie man sich als Autor den vermeintlichen Vorstellungen der Redaktion bereits im Vorfeld angepasst hat.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
11
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Mittagspause in Kiew: Mal eben die Seele veredeln

#6 Beitrag von Kurt Simmchen - galizier » Montag 25. Februar 2013, 19:45

Hab ich doch gesagt. Er war in Kiew. Das ist aber nicht die Ukraine.
Und hat über den Stil der Leute geschrieben, die den Durchschnittslohn der Ukrainer künstlich erhöhen.

Er gab seinen Namen her, also muss er sich das zueignen lassen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11652
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2043 Mal
Ukraine

Re: Mittagspause in Kiew: Mal eben die Seele veredeln

#7 Beitrag von Handrij » Montag 25. Februar 2013, 19:46

ah, jetzt fällt der Groschen :-D
Republik Kiew ....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11652
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2043 Mal
Ukraine

Re: Mittagspause in Kiew: Mal eben die Seele veredeln

#8 Beitrag von Handrij » Mittwoch 27. Februar 2013, 17:39

Tja, heute zum Thema in der Komsomolskaja Prawda, zwar nicht nur zu Kiew, aber sehr aufschlussreich:

"Die Hälfte der Ukrainer gibt zum Mittag weniger als zehn Hrywnja aus"
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

48% bringen sich Essen von zu Hause mit
36% gehen in die betriebseigene Kantine
11% essen überhaupt kein Mittag
4% gehen in ein nahe gelegenes Café
1% nutzen einen Lieferservice

53% geben weniger als 10 Hrywnja (unter einem Euro) aus
25% 10-20 Hrywnja (zwischen einem und zwei Euro)
15% 20-50 Hrywnja (zwischen zwei und fünf Euro)
4% 50-100 Hrywnja (zwischen fünf und zehn Euro)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

charly88860
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 28
Registriert: Montag 13. Juni 2011, 11:10
10
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1200
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Österreich

Re: Mittagspause in Kiew: Mal eben die Seele veredeln

#9 Beitrag von charly88860 » Donnerstag 28. Februar 2013, 20:55

Laut Spiegel Online Bericht
Milch aus Sibirien für den Ukrainischen Markt ?
Finde ich irgendwie krank das ganze !

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11652
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2043 Mal
Ukraine

Re: Mittagspause in Kiew: Mal eben die Seele veredeln

#10 Beitrag von Handrij » Donnerstag 28. Februar 2013, 22:39

charly88860 hat geschrieben:Laut Spiegel Online Bericht
Milch aus Sibirien für den Ukrainischen Markt ?
Finde ich irgendwie krank das ganze !
Nun, ungewöhnlich wäre es nicht, wenn das Lohnniveau in Russland niedriger läge, ebenso wie die Transportkosten. Dem ist aber nicht so, ist aber egal ... deutschen und französischen Camembert gibt es ja hier auch und deutsche Milch lässt sich wohl auch finden.
Wesjolyj Molotschnik ist zwar eine russische Marke, doch kommt das Zeug in der Ukraine nicht aus Russland.
Wenn der Autor mal wenigstens fünf Minuten Recherche aufgewendet hätte, dann wäre ihm wohl aufgefallen, dass es eine Unternehmensgruppe namens Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... gibt. Gehört zum Pepsi-Konzern. Die Marke Wesjolyj Molotschnik gehört neben anderen - J7, "100% Gold Premium, Ljubimyj Sad - auch dazu.
Die geographische Verteilung kann man sich hier anschauen: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
In Kiew gehört das städtische Milchwerk Nr. 3 dazu, im Gebiet Sumy das Burynsker Trockenmilchwerk und zudem das Charkower Milchwerk. Fünf Minuten .... aber Sibirien verkauft sich halt besser. Wladiwostok wäre wohl dann aufgefallen, da gibt es nämlich auch eine Fabrik der Marke.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ukraine-Berichterstattung: Die Wahrheit liegt eben nicht in der Mitte
    von Handrij » » in Politik
    1 Antworten
    234 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sonnenblume
  • Dann eben zu Fuß: Experte über Kiews Vorschlag zu Zugverkehr-Stopp nach Russland
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    63 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Einsame Seele sucht.......Kontakte:
    von Kaiew » » in Anzeigen
    88 Antworten
    6074 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Optimist
  • Eine alte Seele
    von Handrij » » in Kultur, Religion und Geschichte
    0 Antworten
    1179 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Pukatsch sage über Gongadse-Ermordung das, was ihm auf die Seele gebunden wird – Lytwyn - UI
    von RSS-Bot-UI » » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    176 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UI
  • „In die eigene Seele geschaut – erbrochen“ - UN
    von RSS-Bot-UN » » in Ukraine-Nachrichten.de
    0 Antworten
    231 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UN
  • "Maidan" im Kino "Leib und Seele geben wir"
    von Handrij » » in Kultur, Religion und Geschichte
    0 Antworten
    469 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Frau von "Dr. Eisenfaust" Vitali Klitschko: Entblößte Seele
    von Handrij » » in Vermischtes
    0 Antworten
    272 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Das ist die Besonderheit der russischen Seele – Außenamtssprecherin
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    32 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS