Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Modernisierung der Streitkräfte fordere Gelder für wissenschaftliche Forschungen – Dmytro Salamatin - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

Modernisierung der Streitkräfte fordere Gelder für wissenschaftliche Forschungen – Dmytro Salamatin - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Montag 7. Mai 2012, 11:17

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 7. Mai /UKRINFORM/. Die Erhöhung der Finanzierung von wissenschaftlichen Forschungen sei für moderne Ausrüstung und Ausstattung ukrainischer Streitkräfte von Bedarf.


Das habe der ukrainische Verteidigungsminister Dmytro Salamatin in der II. Internationalen Ausstellung für Ausrüstungen und militär-technische Ausstattungen „KADEX-2012“ erklärt, die vorige Woche in Astana (Kasachstan) eröffnet worden ist, berichtet der Pressedienst des ukrainischen Verteidigungsministeriums.


„Die Erhöhung der Finanzierung von wissenschaftlichen Forschungen hat den Betrieben des nationalen Verteidigungsindustriekomplexes die Entwicklungsaussichten für die nächsten 10-15 Jahre zu eröffnen. Das ist die wichtigste Vorbedingung für strategische Entwicklung dieses Zweiges mit Steigerung seiner Konkurrenzfähigkeit. Wir haben die ersten Schritte schon gemacht und die Ergebnisse, davon bin ich überzeugt, werden auf sich lange nicht warten lassen“, - hob Dmytro Salamatin hervor.


Er betonte auch, in den letzten Jahren seien die Entwicklungen ukrainischer Wissenschaftler nicht abgerufen worden, sie seien aber aufbewahrt worden.


„Mit Erhöhung des Verteidigungsauftrages der Regierung werden diese Entwicklungen weitere Aussichten erhalten“, - kündigte der Verteidigungsminister der Ukraine an.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste