PolitikMoskau anerkennt von Separatisten in Ostukraine ausgestellte Pässe

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10234
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 1898 Mal
Ukraine

Moskau anerkennt von Separatisten in Ostukraine ausgestellte Pässe

#1 Beitrag von Handrij » Sonntag 19. Februar 2017, 12:46

Der russische Präsident Wladimir Putin hat die Behörden seines Landes angewiesen, vorübergehend die von den prorussischen Separatisten in der Ostukraine ausgestellten Pässe anzuerkennen. Die Regelung solle gelten, bis es eine politische Lösung auf Basis des Waffenstillstandsabkommens von Minsk gebe, erklärte das russische Präsidialamt. Kiew reagierte empört.
Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Hartmut
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung:

Re: Moskau anerkennt von Separatisten in Ostukraine ausgestellte Pässe

#2 Beitrag von Hartmut » Sonntag 19. Februar 2017, 19:23

Nicht nur Moskau, andere Staaten, Regierungen u.-u. erkennen die Pässe der unabhängigen Regionen Donezk und Lugansk auch an ( siehe Kosovo ) . Auf ein Paar mehr oder wenige Pässe kommt es nicht darauf an. Man sollte die Realitäten respektieren und langsam anerkennen und nicht immer auf hohen Niveau B A H M E N .
Kiew hat in diesen Gebieten seine Hoheitsrechte wegen der begangenen Verbrechen an der territorialen Bevölkerung verloren.Dieses ist eine Tatsache . Wenn die jetzige Kiewer Administration unter Poroschenko sich dort befinden ( Haftzelle mit Lebenslanger Sicherungsverwahrung oder Todeszelle wie in den USA mit Verbrechern verfahren wird ) kann man diese Pässe wieder umtauschen. Das Umtauschen ist gang und gäbe.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema