Wirtschaft | Moskau droht Europa mit reduzierter Gaslieferung

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Wirtschaft
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8916
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1803 Mal
Ukraine

Moskau droht Europa mit reduzierter Gaslieferung

#1 Beitragvon Handrij » Dienstag 9. September 2014, 10:40

Der Ukraine steht ein kalter Winter bevor - soll die EU dem Land russisches Gas weiterleiten? Laut "Financial Times" stellt Moskau klar: In diesem Fall würde man die Lieferungen an die Europäer drosseln.


Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


cronos
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Moskau droht Europa mit reduzierter Gaslieferung

#2 Beitragvon cronos » Dienstag 9. September 2014, 13:10

Handrij hat geschrieben:
Der Ukraine steht ein kalter Winter bevor - soll die EU dem Land russisches Gas weiterleiten? Laut "Financial Times" stellt Moskau klar: In diesem Fall würde man die Lieferungen an die Europäer drosseln.


Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...


Ein Betrüger-Land wie die Ukaine, die Gas bezogen hat, und es nicht bezahlt, und darum - übertragen - im Gefängnis sitzt, kann sich nicht den Schlüssel für die Gefängnistür von dritter Seite aus besorgen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1114
Alter: 57
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 267 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Moskau droht Europa mit reduzierter Gaslieferung

#3 Beitragvon Wassermann3000 » Dienstag 9. September 2014, 14:52

Vielleicht mäßigst Du Dich mal im Ton. Ein Schuldner ist kein Verbrecher. Daß die Ukraine wirtschaftlich gebeutelt ist und Schwierigkeiten hat, alles zu bezahlen, was sie bezahlen müßte, ist bekannt. So ganz unschuldig ist Rußland allerdings auch nicht daran. Es ist völlig legitim, wenn Rußland auf Bezahlung seiner Forderungen besteht (wenn sie rechtmäßig sind) und weitere Leistungen verweigert, das kommt weltweit in der Wirtschaft vor. Aber deswegen ein solches Land als Betrügerland zu bezeichnen, belegt nur, wie verbohrt Du bist.
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

manhart
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 50
Registriert: Sonntag 1. Juni 2014, 17:00
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Moskau droht Europa mit reduzierter Gaslieferung

#4 Beitragvon manhart » Dienstag 9. September 2014, 16:39

Wassermann3000 hat geschrieben:Vielleicht mäßigst Du Dich mal im Ton. Ein Schuldner ist kein Verbrecher. Daß die Ukraine wirtschaftlich gebeutelt ist und Schwierigkeiten hat, alles zu bezahlen, was sie bezahlen müßte, ist bekannt. So ganz unschuldig ist Rußland allerdings auch nicht daran. Es ist völlig legitim, wenn Rußland auf Bezahlung seiner Forderungen besteht (wenn sie rechtmäßig sind) und weitere Leistungen verweigert, das kommt weltweit in der Wirtschaft vor. Aber deswegen ein solches Land als Betrügerland zu bezeichnen, belegt nur, wie verbohrt Du bist.



----------------------

Geschätzter Rüdiger !

Ich schätze und unterstütze deine Antworten !

Aber !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Bitte - Ignorier diesen Cronos und sonstige Trolle einfach !!

[smilie=protest.gif]

Sie sind es nicht wert !!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

cronos
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Moskau droht Europa mit reduzierter Gaslieferung

#5 Beitragvon cronos » Dienstag 9. September 2014, 16:47

Wassermann3000 hat geschrieben:Vielleicht mäßigst Du Dich mal im Ton. Ein Schuldner ist kein Verbrecher. Daß die Ukraine wirtschaftlich gebeutelt ist und Schwierigkeiten hat, alles zu bezahlen, was sie bezahlen müßte, ist bekannt. So ganz unschuldig ist Rußland allerdings auch nicht daran. Es ist völlig legitim, wenn Rußland auf Bezahlung seiner Forderungen besteht (wenn sie rechtmäßig sind) und weitere Leistungen verweigert, das kommt weltweit in der Wirtschaft vor. Aber deswegen ein solches Land als Betrügerland zu bezeichnen, belegt nur, wie verbohrt Du bist.


Ein Kunde. der seine ihm gelieferte Ware nicht bezahlt, ist ein Schuldner.
Ein Kunde, der die Möglichkeit hat, seine Schulden zu bezahlen, (1. Trance) und das nicht macht, ist ein Betrüger, so einfachist das, Er verweigert seinem Lieferanten bewusst die Bezahlung.
Und wie nennt man so etwas ? Richtig, Betrug.

Und was sagt das Strafgesetz dazu : 1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Sicher, das STGB Deutschlands, aber gleiches gilt nach internationalem Recht.
Und diese falschen Tatsachen sind, dass die Ukraine, obwohl sie Geld gehabt hätte, ihre Schulden nicht bezahlt.
Tscha wassermann, der eine hats und der andere nicht, Die Welt ist schon ungerecht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1114
Alter: 57
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 267 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Moskau droht Europa mit reduzierter Gaslieferung

#6 Beitragvon Wassermann3000 » Dienstag 9. September 2014, 17:03

cronos hat geschrieben:
Wassermann3000 hat geschrieben:Vielleicht mäßigst Du Dich mal im Ton. Ein Schuldner ist kein Verbrecher. Daß die Ukraine wirtschaftlich gebeutelt ist und Schwierigkeiten hat, alles zu bezahlen, was sie bezahlen müßte, ist bekannt. So ganz unschuldig ist Rußland allerdings auch nicht daran. Es ist völlig legitim, wenn Rußland auf Bezahlung seiner Forderungen besteht (wenn sie rechtmäßig sind) und weitere Leistungen verweigert, das kommt weltweit in der Wirtschaft vor. Aber deswegen ein solches Land als Betrügerland zu bezeichnen, belegt nur, wie verbohrt Du bist.


Ein Kunde. der seine ihm gelieferte Ware nicht bezahlt, ist ein Schuldner.
Ein Kunde, der die Möglichkeit hat, seine Schulden zu bezahlen, (1. Trance) und das nicht macht, ist ein Betrüger, so einfachist das, Er verweigert seinem Lieferanten bewusst die Bezahlung.
Und wie nennt man so etwas ? Richtig, Betrug.

Und was sagt das Strafgesetz dazu : 1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Sicher, das STGB Deutschlands, aber gleiches gilt nach internationalem Recht.
Und diese falschen Tatsachen sind, dass die Ukraine, obwohl sie Geld gehabt hätte, ihre Schulden nicht bezahlt.
Tscha wassermann, der eine hats und der andere nicht, Die Welt ist schon ungerecht.

Ach Cronos. Angenommen, man nähme das deutsche Strafrecht als Maßstab, dann wäre es eben gerade kein Betrug. Die meisten Schuldner haben Zahlungseingänge. Sie können damit aber nicht alle Gläubiger bedienen, also geht irgendjemand erstmal leer aus. Mit Betrug hat dies überhaupt nichts zu tun.

Es wäre vielleicht Betrug, wenn die Ukraine Rußland um weitere Gaslieferungen ohne Vorkasse gebeten hätte mit verbindlichem Verweis auf Zahlungen der EU, womit das Gas bezahlt werden soll, dann aber nicht erfolgt (Vermögensvorteil durch Täuschung). Dies ist aber nicht geschehen.

Betrug wäre aber auch, wenn jemand einen Preis unter Vortäuschung falscher Tatsachen als notwendig vorgaukelt.
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

cronos
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Moskau droht Europa mit reduzierter Gaslieferung

#7 Beitragvon cronos » Dienstag 9. September 2014, 17:25

Wassermann3000 hat geschrieben:
cronos hat geschrieben:
Wassermann3000 hat geschrieben:Vielleicht mäßigst Du Dich mal im Ton. Ein Schuldner ist kein Verbrecher. Daß die Ukraine wirtschaftlich gebeutelt ist und Schwierigkeiten hat, alles zu bezahlen, was sie bezahlen müßte, ist bekannt. So ganz unschuldig ist Rußland allerdings auch nicht daran. Es ist völlig legitim, wenn Rußland auf Bezahlung seiner Forderungen besteht (wenn sie rechtmäßig sind) und weitere Leistungen verweigert, das kommt weltweit in der Wirtschaft vor. Aber deswegen ein solches Land als Betrügerland zu bezeichnen, belegt nur, wie verbohrt Du bist.


Ein Kunde. der seine ihm gelieferte Ware nicht bezahlt, ist ein Schuldner.
Ein Kunde, der die Möglichkeit hat, seine Schulden zu bezahlen, (1. Trance) und das nicht macht, ist ein Betrüger, so einfachist das, Er verweigert seinem Lieferanten bewusst die Bezahlung.
Und wie nennt man so etwas ? Richtig, Betrug.

Und was sagt das Strafgesetz dazu : 1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.





Sicher, das STGB Deutschlands, aber gleiches gilt nach internationalem Recht.
Und diese falschen Tatsachen sind, dass die Ukraine, obwohl sie Geld gehabt hätte, ihre Schulden nicht bezahlt.
Tscha wassermann, der eine hats und der andere nicht, Die Welt ist schon ungerecht.

Ach Cronos. Angenommen, man nähme das deutsche Strafrecht als Maßstab, dann wäre es eben gerade kein Betrug. Die meisten Schuldner haben Zahlungseingänge. Sie können damit aber nicht alle Gläubiger bedienen, also geht irgendjemand erstmal leer aus. Mit Betrug hat dies überhaupt nichts zu tun.

Es wäre vielleicht Betrug, wenn die Ukraine Rußland um weitere Gaslieferungen ohne Vorkasse gebeten hätte mit verbindlichem Verweis auf Zahlungen der EU, womit das Gas bezahlt werden soll, dann aber nicht erfolgt (Vermögensvorteil durch Täuschung). Dies ist aber nicht geschehen.

Betrug wäre aber auch, wenn jemand einen Preis unter Vortäuschung falscher Tatsachen als notwendig vorgaukelt.


1.) war die Zahlung der 1. Trance kein Zahlungseingang ? Guten Morgen !!!

2.) Quatsch, wann hat Russland falsche Tatsachen zum Erzielen eines höheren Preises vorgetäuscht ?
Wer eine Ware kauft, mit dem Wissen, sie nicht bezahlen zu können, ist ein Betrüger.

Um der Regierung in Kiev die Stange zu halten, vergaloppiert Ihr Euch in ein abstruses Rechtsverständnis.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 654
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal
Deutschland

Re: Moskau droht Europa mit reduzierter Gaslieferung

#8 Beitragvon Anuleb » Dienstag 9. September 2014, 18:06

Eine Trance kann defacto kein Zahlungseingang sein.

In Trance kann man aber offensichtlich geraten, wenn man sich zu viel Putin reinzieht.

Sehen sie bitte hier:

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Bei ihnen tippe ich auf eine drogeninduzierte Trance.

Und Russland hat stets falsche Tatsachen vorgetäuscht. Nicht umsonst hat die Ukraine ein Verfahren wegen der überzogenen Gaspreise angestrengt. Und so lange da kein Ureil gefällt worden worden ist, würde ich ebenfalls keinen Cent zahlen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5189
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 5171 Mal
Danksagung erhalten: 2741 Mal
Ukraine

Re: Moskau droht Europa mit reduzierter Gaslieferung

#9 Beitragvon Sonnenblume » Dienstag 9. September 2014, 20:27

Anuleb hat geschrieben:Eine Trance kann defacto kein Zahlungseingang sein.

In Trance kann man aber offensichtlich geraten, wenn man sich zu viel Putin reinzieht.

Sehen sie bitte hier:

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Bei ihnen tippe ich auf eine drogeninduzierte Trance.

Und Russland hat stets falsche Tatsachen vorgetäuscht. Nicht umsonst hat die Ukraine ein Verfahren wegen der überzogenen Gaspreise angestrengt. Und so lange da kein Ureil gefällt worden worden ist, würde ich ebenfalls keinen Cent zahlen.

Noch dazu bei den Ansprüchen, die die Ukraine an Russland durch die Annexion der Krim hat. Vom Donbass reden wir da noch gar nicht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast