Ukrainische Nationale NachrichtenagenturNächste Gasverhandlungen für Ende August geplant - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 40 Mal
Ukraine

Nächste Gasverhandlungen für Ende August geplant - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot-UI » Mittwoch 12. August 2015, 17:45

Die Dreiergasgespräche zwischen der Ukraine, der Europäischen Kommission und Russland
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Nächste Gasverhandlungen für Ende August geplant - UI

#2 Beitrag von FEINDFLIEGER » Donnerstag 13. August 2015, 03:16

Hat sich schon mal jemand die Frage gestellt,wie bekloppt "Gasverhandlungen" mit einem Kriegsgegner sind?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Freund
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 320
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 16:22
Wohnort: Ravensburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x720
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 381 Mal
Deutschland

Re: Nächste Gasverhandlungen für Ende August geplant - UI

#3 Beitrag von Freund » Donnerstag 13. August 2015, 08:30

FEINDFLIEGER hat geschrieben:Hat sich schon mal jemand die Frage gestellt,wie bekloppt "Gasverhandlungen" mit einem Kriegsgegner sind?

schön, dass dir das auch schon aufällt, wo der Gasstreit schon seit Monaten anhält.

RESPEKT!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

jac
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Nächste Gasverhandlungen für Ende August geplant - UI

#4 Beitrag von jac » Donnerstag 13. August 2015, 09:27

Mensch ,Russland fuehrt Krieg gegen dieUA??? Das ist ja nun ganz was Neues aus deinem Mund.Mit solchen Aussagen verdirbst du Dir deinen Steuerfreien Nebenverdienst.Beweist aber das Du nicht so Daemlich bist wie du mit deinen Beitraegen uns weismachen willst.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Nächste Gasverhandlungen für Ende August geplant - UI

#5 Beitrag von toto66 » Donnerstag 13. August 2015, 09:48

auch schon alt, aber lesenwert .. und was zum lächeln:

Russland verbietet Naturphänomen Regenbogen als homosexuelle Propaganda

Moskau (dpo) - Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit: Ab erstem Januar nächsten Jahres werden Regenbögen jeglicher Art wohl auf dem gesamten Gebiet der russischen Föderation verboten sein. Russlands Präsident Wladimir Putin will schon in den kommenden Tagen einen entsprechenden Zusatz zum Gesetz gegen die Verbreitung und Darstellung von Symbolen, die eindeutig der homosexuellen Bewegung zuzuordnen sind, unterzeichnen. Menschenrechtsgruppen und Meteorologen sind gleichermaßen entsetzt.
Putin rechtfertigte heute den drastischen Schritt: "Jeder, der behauptet, Regenbögen seien etwas völlig Natürliches oder gar von Gott gewollt, der lügt. Sie sind nicht umsonst das Symbol der homosexuellen Bewegung und müssen daher mit allen Mitteln bekämpft werden, bevor unschuldige Kinder und Jugendliche von dieser Propaganda verführt werden."
Der Gesetzeszusatz wendet sich in erster Linie gegen jenes atmosphärisch-optische Phänomen, das sich bei entsprechenden Wetter- und Lichtverhältnissen am Himmel zeigt. Betroffen seien aber auch alle anderen Formen von Regenbögen, wie sie etwa in Benzinpfützen oder auf der spiegelnden Seite von CDs oder DVDs auftreten können.
Während der Verkauf optischer Datenspeicher ab 1. Januar generell untersagt sein wird, werden Tankstellenbesitzer angehalten, "jeden verschütteten Tropfen Benzin binnen 60 Sekunden zu entfernen".
....
Finanziert werden soll das Großprojekt "Regenbogen" durch entsprechende Kürzungen beim Bildungsetat. Die russische Regierung erhofft sich, dadurch zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: Wenn Kinder und Jugendliche gar nicht erst lernen, dass ein Regenbogen ein völlig harmloses und vor allem recht schön anzusehendes Naturschauspiel ist, werden sie auch nicht auf den Gedanken kommen, ihre eigene Regierung könnte sie eventuell auch in anderen Angelegenheiten hinters Licht führen.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Freund
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 320
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 16:22
Wohnort: Ravensburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x720
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 381 Mal
Deutschland

Re: Nächste Gasverhandlungen für Ende August geplant - UI

#6 Beitrag von Freund » Donnerstag 13. August 2015, 09:52

FEINDFLIEGER hat geschrieben:Hat sich schon mal jemand die Frage gestellt,wie bekloppt "Gasverhandlungen" mit einem Kriegsgegner sind?
Uppsala, ja Alkohol am Arbeitsplatz und erst Recht bei der Nachtschicht tut nicht gut.

wolltest du uns nicht sein Monaten erzählen, dass Bergleute aus dem Donbass
deren Gehalt nicht mal für einen einzigen Schuss aus ner Granate reicht,
mit familieneigenen Panzern, für deren Bezahlung Generationen gespart haben,
Krieg gegen die Tyrannen der Kiewer Junta führen?
Wie oft hast du abgestritten, dass die Russen im Donbass sind und Beweise gefordert?

Also vielen Dank für dein Eingeständnis, dass Kiew mit einem "Kriegsgegner" über
den Gaspreis verhandelt.

Nun ja. Alkohol tut selten gut.
Die Frühschicht wird sich bedanken, wie sie diese Aussage wieder ins rechte Licht
rücken darf.

[smilie=crazy.gif] (~)3 (~)3 (~)3 [smilie=crazy.gif]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Gast
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Nächste Gasverhandlungen für Ende August geplant - UI

#7 Beitrag von Gast » Donnerstag 13. August 2015, 10:14

Der Betreiber des Forums schämt sich zuletzt sicher täglich. Kindergarten!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Nächste Gasverhandlungen für Ende August geplant - UI

#8 Beitrag von FEINDFLIEGER » Donnerstag 13. August 2015, 11:31

Freund hat geschrieben:
FEINDFLIEGER hat geschrieben:Hat sich schon mal jemand die Frage gestellt,wie bekloppt "Gasverhandlungen" mit einem Kriegsgegner sind?
Uppsala, ja Alkohol am Arbeitsplatz und erst Recht bei der Nachtschicht tut nicht gut.

wolltest du uns nicht sein Monaten erzählen, dass Bergleute aus dem Donbass
deren Gehalt nicht mal für einen einzigen Schuss aus ner Granate reicht,
mit familieneigenen Panzern, für deren Bezahlung Generationen gespart haben,
Krieg gegen die Tyrannen der Kiewer Junta führen?
Wie oft hast du abgestritten, dass die Russen im Donbass sind und Beweise gefordert?

Also vielen Dank für dein Eingeständnis, dass Kiew mit einem "Kriegsgegner" über
den Gaspreis verhandelt.

Nun ja. Alkohol tut selten gut.
Die Frühschicht wird sich bedanken, wie sie diese Aussage wieder ins rechte Licht
rücken darf.

[smilie=crazy.gif] (~)3 (~)3 (~)3 [smilie=crazy.gif]
Kannst du mir durch irgendwelche Kommentare von mir belegen,daß ich behauptet hätte,daß der Russe dort nicht mitmischt?
Ich denke: Nein!
Weil es nun mal Realität ist...
Wenn man daraus ableitet,daß man jetzt einen Krieg führen muß,den man gar nicht gewinnen kann,dann muß ich leider sagen: Selbst Schuld!
Aber: Man hat ja zur Not noch die Option eines Maschendrahtzaunes,um sich vor weiteren Angriffen zu schützen...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

jac
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Nächste Gasverhandlungen für Ende August geplant - UI

#9 Beitrag von jac » Donnerstag 13. August 2015, 13:19

Weitere Angriffe!!!ja ja langsam zeigt er wer er ist.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Malcolmix
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1141
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 12:31
Wohnort: Hannover
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 1232 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal
Europäische Union

Re: Nächste Gasverhandlungen für Ende August geplant - UI

#10 Beitrag von Malcolmix » Donnerstag 13. August 2015, 13:44

FEINDFLIEGER hat geschrieben:Kannst du mir durch irgendwelche Kommentare von mir belegen,daß ich behauptet hätte,daß der Russe dort nicht mitmischt?
Ich denke: Nein!
Weil es nun mal Realität ist...
Wenn man daraus ableitet,daß man jetzt einen Krieg führen muß,den man gar nicht gewinnen kann,dann muß ich leider sagen: Selbst Schuld!
Aber: Man hat ja zur Not noch die Option eines Maschendrahtzaunes,um sich vor weiteren Angriffen zu schützen...
Was mich jetzt interessieren würde: Wenn das Deine Position ist: Wie hätest Du Dich denn verhalten? Bevor Du antwortest, bedenke jedoch: (Nahezu) ohne Gegenwehr hat die Ukraine die Krim in wenigen Tagen verloren. Was vielleicht darauf hindeuten könnte: Ohne Gegenwehr verliert man gleich.

Oder um es anders zu sagen: Du bist der Meinung, eine Mafia bekämpft man am Besten mit Nachgeben...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4469 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Nächste Gasverhandlungen für Ende August geplant - UI

#11 Beitrag von Sonnenblume » Donnerstag 13. August 2015, 20:52

Malcolmix hat geschrieben:
Oder um es anders zu sagen: Du bist der Meinung, eine Mafia bekämpft man am Besten mit Nachgeben...
Da hast du was falsch verstanden. Eine Mafia bekämpft man nicht, der bietet man beste Bedingungen für Ihr Wirken.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Nächste Gasverhandlungen für Ende August geplant - UI

#12 Beitrag von FEINDFLIEGER » Freitag 14. August 2015, 09:52

Malcolmix hat geschrieben:
Was mich jetzt interessieren würde: Wenn das Deine Position ist: Wie hätest Du Dich denn verhalten?
Ich habs schon mal an anderer Stelle "gesagt": Ich hätte sofort das Gebiet abgeriegelt und abgedichtet (auch und vor allem mit der Armee) - von mir aus mit allen Unannehmlichkeiten für die dortige Bevölkerung (Strom/Gas/Wasser/Geldfluss usw.)...
Keinesfalls schicke ich aber meine Soldaten (inklusive Luftwaffe) mit schwerer Technik in das Gebiet und lasse "drauf los bomben und ballern"!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4469 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Nächste Gasverhandlungen für Ende August geplant - UI

#13 Beitrag von Sonnenblume » Freitag 14. August 2015, 10:14

FEINDFLIEGER hat geschrieben:
Malcolmix hat geschrieben:
Was mich jetzt interessieren würde: Wenn das Deine Position ist: Wie hätest Du Dich denn verhalten?
Ich habs schon mal an anderer Stelle "gesagt": Ich hätte sofort das Gebiet abgeriegelt und abgedichtet (auch und vor allem mit der Armee) - von mir aus mit allen Unannehmlichkeiten für die dortige Bevölkerung (Strom/Gas/Wasser/Geldfluss usw.)...
Da geb ich dir 100 % recht. Aber scheinbar war das nicht möglich und Girkin und Auftraggeber wussten das ganz genau..

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Freund
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 320
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 16:22
Wohnort: Ravensburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x720
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 381 Mal
Deutschland

Re: Nächste Gasverhandlungen für Ende August geplant - UI

#14 Beitrag von Freund » Freitag 14. August 2015, 10:30

FEINDFLIEGER hat geschrieben:
Malcolmix hat geschrieben:
Was mich jetzt interessieren würde: Wenn das Deine Position ist: Wie hätest Du Dich denn verhalten?
Ich habs schon mal an anderer Stelle "gesagt": Ich hätte sofort das Gebiet abgeriegelt und abgedichtet (auch und vor allem mit der Armee) - von mir aus mit allen Unannehmlichkeiten für die dortige Bevölkerung (Strom/Gas/Wasser/Geldfluss usw.)...
Keinesfalls schicke ich aber meine Soldaten (inklusive Luftwaffe) mit schwerer Technik in das Gebiet und lasse "drauf los bomben und ballern"!

Also das Märchen glaubst du jetzt doch selber nicht.

Stell dir mal vor, in deinem Österreich kommt eine Regierung, vielleicht die FPÖ an die Regierung,
was die Bundesländer Vorarlberg und Tirol dazu bewegt, sich sofort von Österreich loszusagen.
Nicht etwa im Einvernehmen, mit den in der Verfassung vorgeschriebenen Prozeduren.
Nein, wir machen das einfach mal so.
Natürlich nicht unvorbereitet. Der große Bruder im Norden unterstützt tatkräftig und das ganze
geht natürlich nicht unblutig ab. Von Lindau über Landeck, Innsbruck,Salzburg, bis zur Passauer Grenze beginnen Unruhen, die sich immer weiter ins Landesinnere ziehen.

Österreich erklärt sich auf der Stelle mit der Abspaltung einverstanden, wehrt sich in keinster
weise gegen Aggressivität der sich abspaltenden Regionen. Stellt die Armee an die neuen Grenzen
dreht den Strom, Gas und Wasser ab und alles ist gut.

Ab diesem Tag, leben die neuen Länder, der große Bruder im Norden und Österreich in
Frieden, und Zufriedenheit nebeneinander her.
Keiner ist dem anderen böse, keiner hat Bedenken, die sich so friedfertig verhaltenden Bundesländer könnten das ganze auf den Rest der Republik ausdehnen und irgendwann gegen Wien ziehen wollen.
Oder vielleicht dass der grosse Bruder diese Ambitionen hätte, da es doch mit den 2 Bundesländern
so super geklappt, das Ganze mal auf den Rest von Österreich ausdehnen zu wollen?
Keinesfalls.
Alle leben friedlich nebeneinander her, als wenn nichts gewesen wäre.

Ähm. Glauben tust das aber nicht wirklich, oder?

Ein Märchen halt. :-D [smilie=dash2.gif] :-D

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Nächste Gasverhandlungen für Ende August geplant - UI

#15 Beitrag von FEINDFLIEGER » Freitag 14. August 2015, 10:57

Die Fakten sind doch bei der Ukraine gänzlich andere: Es fand der Maidan statt,mit anschließendem gewaltsamen Regierungswechsel - auch und trotz mit Janukowitsch ausgehandelten Verträgen.
Eine Mehrheit für diesen gewaltsamen Regierungswechsel konnte ich damals nicht feststellen,genau so wenig,wie heute.
Stattdessen nahm man anarchistische Zustände auf und um den Maidan in Kauf.
Eine - vom Westen (vornehmlich vom Amerikaner) unterstützte "Regierung" wurde installiert,und wird bis heute unterstützt - trotz aller Unzulänglichkeiten,die der Maidan hervorbrachte - insbesondere in diesem Zusammenhang sind bis heute solche entscheidenden Dinge,wie Odessa oder die Schüsse auf dem Maidan (die ja nur die Spitze derlei Dinge darstellen) nicht aufgeklärt.
Und in diesem Sinne werde ich es weder den Krim-Bewohnern,noch den Leuten im Donbass verübeln,daß sie sich gegen solche Machenschaften stellen. Auch in Hinsicht darauf,daß ich eben die Mehrheitsverhältnisse für diesen Maidan und den Folgen daraus,nicht für das ganze Land erkennen kann.
Was kann man also in solcher Situation als "Volksvertreter" machen?
Nun gut - man hat die Armee geschickt und die ersten Opfer dieser Aktion waren nun mal Zivilisten.
Wenn einem nichts besseres einfällt...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Freund
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 320
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 16:22
Wohnort: Ravensburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x720
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 381 Mal
Deutschland

Re: Nächste Gasverhandlungen für Ende August geplant - UI

#16 Beitrag von Freund » Freitag 14. August 2015, 11:04

ich hatte eigentlich gedacht, du hättest soviel Phantasie sie
diesselben Grundvoraussetzungen anzunehmen, wie in der Ukraine.
Aber dann hättest du ja konkret anworten müssen.

Es ist einfacher auf natürlich ganz andere Faktoren zu verweisen,
also konkret auf ein Szenario, dein Land betreffend zu antworten.

Hab ich mir schon so gedacht.

Wenn einem nichts besseres einfällt.......

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema