Allgemeines DiskussionsforumNACH DEN WAHLEN 2010!!!

Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.
Forumsregeln
Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1197
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x576
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: NACH DEN WAHLEN 2010!!!

#51 Beitrag von lev » Dienstag 16. Februar 2010, 19:51

winni162 hat geschrieben:Hallo, Ihr da draussen
Zur Lage der Ukraine mal meine Eindrücke:

Der Westen, also meine Welt ist nicht gross interessiert. Es gibt keinen kalten Krieg mehr.
Der IWF hält das Land über Wasser, wohl nicht zuletzt wegen der Gasleitungen. Die Eu hat auch nicht die finanzielle Kraft, ein so grosses Land zu unterstützen. Die reiche westliche Welt strampelt gerade wegen der Krise, und ist nicht mehr reich.
Die Archillesferse des Landes ist der Energieverbrauch. Bruder Russland macht keine Freundschaftspreise mehr. Bei Weltmarktpreisen ..., ein Durchschnittseinkommen geht schlicht für heizen drauf...
Dass da kein Geld für Investitionen ist ist wohl klar. Subventionen gehen aber nur, wenn da Steuereinnahmen sind.
Vieles ist verschlissen in der UA, alt und ineffektiv. Es gibt viele Menschen im Staatsdienst, die nur kosten, aber das Land nicht vorwärts bringen. Es gibt Korruption, usw....

... es ist nicht viel Zeit, um da heraus zu kommen. Die demografische Bombe tickt..., und Öl und Gas sind gerade billig..., es gibt keine Paralllele zu dieser Situation in der Geschichte. Es ist einfach schade, dass für die UA kein Weg zu sehen ist......


Ist das nicht alles ein bisschen zu pessimistisch? Die aktuelle Situation in der Ukraine ist sicher alles andere als rosig, aber seit der Unabhängigkeit hat sich vieles auch positiv entwickelt. Besonders in der Landwirtschaft hat sich nach der Auflösung der Kolchosen und der Übergabe der Ländereien an die Bauern und Landwirte vieles getan. Vergessen darf man auch nicht die positiven Veränderungen in Kultur, Sprache, Religion und Währung, auf die ein Volk, insbesondere das ukrainische großen Wert legt.
Ich erlebe die Entwicklung der Ukraine vor Ort seit 1983, also wo sie noch Sowjetrepublik war und kann nur feststellen, dass es auf jeden Fall vorwärts ging, zumindest bis zur Finanz- und Wirtschaftskrise.
Wenn man die Leute fragt, "Wie geht's so" kommt meist ein Witz oder früher war's besser, aber schaut man genauer hin haben viele einen westlichen PKW, eine eigene Wohnung und die Kleidung ist sehr modern.
Mit der eigenen Regierung wird wohl kein Volk der Welt vollkommen zufrieden sein, oder kennt jemand eines? Ich will damit nur sagen, es ist momentan zwar eine schwierige Phase, aber ich bin für Ukraine optimistisch gestimmt.
[smilie=ukr_prapor]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: NACH DEN WAHLEN 2010!!!

#52 Beitrag von Optimist » Mittwoch 17. Februar 2010, 09:04

Negativ aber realistisch, meine persönliche Meinung, aber optimistisch bleibe auch ich!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1197
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x576
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: NACH DEN WAHLEN 2010!!!

#53 Beitrag von lev » Mittwoch 17. Februar 2010, 11:42

@Optimist
Das setzt man voraus bei ihrem Nicknamen, sonst bliebe eine Umbenennung unausweichlich.
;-)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: NACH DEN WAHLEN 2010!!!

#54 Beitrag von Optimist » Mittwoch 17. Februar 2010, 21:00

Denn die russischen Energiekonzerne kaufen sich jetzt schon heftig bei der alternativen Energietechnologie ein, sie wissen auch was kommt, deshalb wird die Ukraine auch noch in vielen Jahren die Möglichkeit haben auch von Russland Energie zu bekommen, wenn auch indirekt. So ist die Ukraine später zum Glück nicht nur angewiesen auf Erdwärme, Sonne und Wind, und dem was noch entwickelt wird, sie kann dann die teure Technologie an vielen Punkten dieser Erde erwerben.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9271
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 1856 Mal

Re: NACH DEN WAHLEN 2010!!!

#55 Beitrag von Handrij » Mittwoch 17. Februar 2010, 21:33

Optimist hat geschrieben:Denn die russischen Energiekonzerne kaufen sich jetzt schon heftig bei der alternativen Energietechnologie ein, sie wissen auch was kommt

Was oder besser wen meinst du da genau? Nur aus Interesse ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: NACH DEN WAHLEN 2010!!!

#56 Beitrag von Optimist » Mittwoch 17. Februar 2010, 21:43

Ukraine verpasst den Anschluss, hinkt hinterher... gibt hier genug Flächen um derartige Firmen zu locken und in diesem Bereich Arbeitsplätze schaffen! Absatz ist bestimmt vorhanden wenn Preis und Leistung stimmen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

retlaw
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 303
Registriert: Mittwoch 3. Februar 2010, 14:50
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: NACH DEN WAHLEN 2010!!!

#57 Beitrag von retlaw » Freitag 19. Februar 2010, 09:38

Optimist hat geschrieben:Ukraine verpasst den Anschluss, hinkt hinterher... gibt hier genug Flächen um derartige Firmen zu locken und in diesem Bereich Arbeitsplätze schaffen! Absatz ist bestimmt vorhanden wenn Preis und Leistung stimmen.



Firmen lassen sich nicht nur von Flächen locken. Dazu gehören vor allem politische Stabilität, wirtschaftliche Zuverlässigkeit, solide Infrastruktur und fachliche Kompetenz. Von alle dem hat die Ukraine, im Bemühen sich ausschließlich und in sklavendevoter Anbiederung an die USA und Westeuropa, noch vorhandene Vorteile aus Sowjetzeiten verspielt. Das war mit den gekauften Subjekten Juschtschenko/Timoschenko auch gar nicht anders möglich. Es wird sich auch so lange nichts ändern bis solch Natterngezücht wie Timoschenko und Co von der politischen Bühne hinweg gefegt werden. *-)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: NACH DEN WAHLEN 2010!!!

#58 Beitrag von Optimist » Freitag 19. Februar 2010, 09:49

Natürlich, auch das gehört dazu ! Sind auch genug Investoren abgesprungen, habe auch gemeint, dass Ukraine viele und geeignete Flächen besitzt, die jetzt brach liegen, schade! Scheint ein klein wenig hausgemacht zu sein?
Deshalb verstehe ich auch nicht, warum soll immer mehr Geld in die Ukraine gepumpt werden? Nur um einen Staatsbankrott zu verzögern aber doch letztendlich nicht verhindern ? Vielleicht ist gerade er das, was als letzte Möglichkeit hilft.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5206
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 5200 Mal
Danksagung erhalten: 2746 Mal

Re: NACH DEN WAHLEN 2010!!!

#59 Beitrag von Sonnenblume » Freitag 19. Februar 2010, 12:37

Optimist hat geschrieben:Deshalb verstehe ich auch nicht, warum soll immer mehr Geld in die Ukraine gepumpt werden? Nur um einen Staatsbankrott zu verzögern aber doch letztendlich nicht verhindern ? Vielleicht ist gerade er das, was als letzte Möglichkeit hilft.


Das ist nicht wirklich Ihr ernst?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: NACH DEN WAHLEN 2010!!!

#60 Beitrag von Optimist » Freitag 19. Februar 2010, 12:39

Was ist daran erschreckend? Es sieht doch ganz danach aus, dass es leider keine andere Möglichkeit zur Gesundung der Verhältnisse gibt, oder welche wären das?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5206
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 5200 Mal
Danksagung erhalten: 2746 Mal

Re: NACH DEN WAHLEN 2010!!!

#61 Beitrag von Sonnenblume » Freitag 19. Februar 2010, 14:06

Wieso sieht es ganz danach aus? Sogar der IWF sagt, dass er die letzte Rate des Kredites nicht ausreichen mss, da die Ukraine noch genug Staatsreserven hat. Und was ein Staatsbankrott bedeutet, kann man hier in Ansätzen nachlesen Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... . Wenn man danach noch an Argentinien 2002 und deren Bevölkerung denkt, dann verstehe ich nicht, wie man sich dies für das eigene Land wünschen kann. :-||

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: NACH DEN WAHLEN 2010!!!

#62 Beitrag von Optimist » Freitag 19. Februar 2010, 14:23

Das ist beileibe kein Wunsch, nur ein mögliches Ende, für einen neuen, besseren Anfang. So wie ich verstanden habe wurde ein Staatsbankrott durch Kredite im Januar abgefangen, wie oft kann man das auf die Dauer?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1197
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x576
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: NACH DEN WAHLEN 2010!!!

#63 Beitrag von lev » Freitag 19. Februar 2010, 19:07

Optimist hat geschrieben:Negativ aber realistisch, meine persönliche Meinung, aber optimistisch bleibe auch ich!


Optimist hat geschrieben:Deshalb verstehe ich auch nicht, warum soll immer mehr Geld in die Ukraine gepumpt werden? Nur um einen Staatsbankrott zu verzögern aber doch letztendlich nicht verhindern ? Vielleicht ist gerade er das, was als letzte Möglichkeit hilft.


Ebend noch optimistisch und kurze Zeit später die Pest wünschen.
Da komm mal einer mit? Kann ich Sonnenblume nur beipflichten mit einem :-||

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: NACH DEN WAHLEN 2010!!!

#64 Beitrag von Optimist » Freitag 19. Februar 2010, 23:12

Optimist kann auch realistisch denken. Die Pest wünsche ich keinem. Warum kann etwas Schlechtes nicht zum Guten führen? Was die Politik in der Ukraine betrifft, kann man nichts mehr schönreden. Für das Ausland ist die Ukraine unseriös, das ist Fakt. Diese Unseriösität abzubauen wird es viele Jahre dauern. Die nahe Zukunft wird zeigen ob ich ein klein wenig recht habe. Wenn nicht, bin ich froh, dass ich mich geirrt habe.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag