Recht, Visa und DokumenteNachzug des Ehegatten

Forum für juristische Hinweise, Tipps zu Visaangelegenheiten, Staatsbürgerschaft und Dokumentenbeschaffung. Alle Fragen, die mit Ein- und Ausreise, Zollbestimmungen und Steuerrecht im Zusammenhang stehen. Fragen zu Heirat, Adoption, Familienzusammenführung und Kindernachzug.
Forumsregeln
Forum für juristische Hinweise, Tipps zu Visaangelegenheiten, Staatsbürgerschaft und Dokumentenbeschaffung. Alle Fragen, die mit Ein- und Ausreise, Zollbestimmungen und Steuerrecht im Zusammenhang stehen. Fragen zu Heirat, Adoption, Familienzusammenführung und Kindernachzug.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie http://bit.ly oder http://tinyurl.com nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format:

Code: Alles auswählen

[quote="name"] Zitat [/quote]
. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:

Code: Alles auswählen

[media] Link [/media]
.
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
ZackMcKracken
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 10. Januar 2020, 10:47
    Windows 10 Internet Explorer
Bildschirmauflösung: 2510x1412
Deutschland

Nachzug des Ehegatten

#1 Beitrag von ZackMcKracken » Freitag 14. Februar 2020, 11:37

Hallo Zusammen,

ich bin etwas verunsichert und daher brauche ich Euren Rat. Meine Ukrainische Frau und ich heiraten kommenden Monat in der Ukraine und im Anschluss wollen wir das Visum zum Nachzug des Ehegatten für Sie beantragen.

Laut Merkblatt der Deutschen Botschaft in Kiew ist eine Reihe an Dokumenten nötig, was auch für mich relativ klar ist.
(Reisepass, Visa Antrag, 3 Fotos, Heiratsurkunde mit Apostille und Übersetzung, Erklärung des in Deutschland lebenden Ehegatten, Personalausweis Ehegatten (Kopien), Wohnortnachweis Ehegatten,
Nachweis Sprachkenntnisse) -> Check

Jetzt zu meiner Frage: Ist zusätzlich noch eine Verpflichtungserklärung und ein Einkommensnachweis erforderlich?
Diese Info stand noch auf unterschiedlichen Internet Seiten, was mich verunsichert.

Danke für den Input

Beste Grüße,

ZackMcKracken

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Hans0504
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 76
Registriert: Sonntag 21. Februar 2016, 20:31
    iPhone Safari
Bildschirmauflösung: 375x667
Danksagung erhalten: 16 Mal
Deutschland

Re: Nachzug des Ehegatten

#2 Beitrag von Hans0504 » Samstag 15. Februar 2020, 12:33

Für den Ehepartner ist im Rahmen der Familienzusammenführung nach der Hochzeit keine VE für das VISA notwendig. Eine VE ist nur für die Stiefkinder des Ehepartners notwendig, wenn diese mitziehen sollen.
Gruß
Hans

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

ZackMcKracken
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 10. Januar 2020, 10:47
    Windows 10 Internet Explorer
Bildschirmauflösung: 2510x1412
Deutschland

Re: Nachzug des Ehegatten

#3 Beitrag von ZackMcKracken » Montag 17. Februar 2020, 09:46

Danke für deine Antwort.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

UlyssesM
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 2
Registriert: Montag 3. Februar 2020, 11:29
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1280x720
Deutschland

Re: Nachzug des Ehegatten

#4 Beitrag von UlyssesM » Dienstag 18. Februar 2020, 21:00

Hallo, ich hänge mich hier mal dran, obwohl meine Frag eine etwas andere ist: Die Holde in der UKR hat gesagt, ich muss zweimal hinfliegen: einmal um den Heiratsantrag vor Ort zu stellen, zum zweitenmal um dann zu heiraten. Den Heiratsantrag per Vollmacht zu stellen wäre nicht möglich.
Ist das so ? Ich habe nicht unbedingt Lust, nur deshalb dorthin zu fliegen.
Gibt es hierfür eine andere Lösung ?
Vielen Dank für jede Antwort,
Kurt

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Hans0504
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 76
Registriert: Sonntag 21. Februar 2016, 20:31
    iPhone Safari
Bildschirmauflösung: 375x667
Danksagung erhalten: 16 Mal
Deutschland

Re: Nachzug des Ehegatten

#5 Beitrag von Hans0504 » Mittwoch 19. Februar 2020, 00:25

Hallo,
Erst einmal: Ja, du musst den Antrag persönlich stellen.

Dann muss ich dich aber mal etwas fragen:
Ist das etwa Zuviel verlangt? Deine „ Holde“ sollte sich eine Heirat mit dir gut überlegen. Ich an deiner Stelle würde mich mit einer derartigen Frage, Gedanken und Vorstellungen in Grund und Boden schämen. Man,man, man...Mache Frauen in der UA tun mir echt leid mit welchen Männern Sie es zu tun kriegen und was die hier im Forum für Kommentare abgeben. Die Frauen sind bereit für den Herren der Schöpfung alles aufzugeben, Familie, Freunde, Arbeit, Heimat, Sprache, Kultur usw. und die haben hier nur Ihre Kosten, ihre Umstände und „Mühen“ im Sinn. So eine Frechheit. Da kann ich nur vor lauter Erschütterung den Kopf schütteln und mich Fremdschämen.
Es wäre besser du bliebest unverheiratet!!!
Denk mal drüber nach!!!!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema