Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | "Naftohas" wird reformiert, weil dies dem außenpolitischen Vektor der Europäischen Integration entspricht - Chechetow - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

"Naftohas" wird reformiert, weil dies dem außenpolitischen Vektor der Europäischen Integration entspricht - Chechetow - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Montag 26. März 2012, 19:15

UkrInform

Kiew, den 26. März /UKRINFORM/. Das in der ersten Lesung angenommene Gesetz der Ukraine "Über den Rohrleitungsverkehr" (bezüglich der Reformierung des Öl-und Gas-Komplexes) trifft mit dem außenpolitischen Vektor der Europäischen Integration der Ukraine zusammen.



Davon hat Mykhailo Chechetow, der Abgeordnete der Ukraine und stellvertretender Vorsitzende der parlamentarischen Fraktion der „Partei der Regionen“, während der Sendung des parlamentarischen TV-Kanals „Rada“ angekündigt.



"Wenn wir wollen, dass unser Gastransportsystem in einem normalen Zustand wird, dann muss man erhebliche Investitionen investieren. Damit Europa investiert, sollten wir den Bestimmungen der Europäischen Energiecharta nachkommen. Und die Europäische Charta fordert eine Umstrukturierung von „Naftohas“. Es sollte nicht sein, dass eine juristische Struktur die Funktion der Gewinnung, des Transits und die Vertriebsfunktionen", - erklärte der Abgeordnete.



Der Parlamentarier betonte, dass die ukrainische Seite an der Gründung eines Konsortiums interessiert sei, "damit die Interessen von Russland als Lieferant von Gas, unser als Transit und Europa als Gasverbraucher in einem Knoten verbunden sind".



"Dieses Konsortium wäre wirklich die Lösung des Gasproblems auf eine sehr langfristige strategische Perspektive", - unterstrich er.



"Dementsprechend werden wir versuchen, unsere Energiepolitik und Außenpolitik aufzubauen. Wir bauen die Partnerschaftsbeziehungen auf. Wir hören allen zu, aber die Entscheidungen treffen wir selbst, und solche, die unseren nationalen Interessen entsprechen", - fasste er zusammen.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste