Recht, Visa und DokumenteNamensänderung durch Heirat

Forum für juristische Hinweise, Tipps zu Visaangelegenheiten, Staatsbürgerschaft und Dokumentenbeschaffung. Alle Fragen, die mit Ein- und Ausreise, Zollbestimmungen und Steuerrecht im Zusammenhang stehen. Fragen zu Heirat, Adoption, Familienzusammenführung und Kindernachzug.
Forumsregeln
Forum für juristische Hinweise, Tipps zu Visaangelegenheiten, Staatsbürgerschaft und Dokumentenbeschaffung. Alle Fragen, die mit Ein- und Ausreise, Zollbestimmungen und Steuerrecht im Zusammenhang stehen. Fragen zu Heirat, Adoption, Familienzusammenführung und Kindernachzug.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie http://bit.ly oder http://tinyurl.com nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format:

Code: Alles auswählen

[quote="name"] Zitat [/quote]
. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:

Code: Alles auswählen

[media] Link [/media]
.
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
ottott
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung:

Namensänderung durch Heirat

#1 Beitrag von ottott » Mittwoch 8. Juli 2015, 22:13

Hallo
Folgende Situation ..

Wir haben kürzlich in Deutschland geheiratet .
Um den Nachnamen im ukrainischen Innlandspaß zu ändern wurde uns an der ukrainischen Botschaft mitgeteilt das dieses nur in der Ukraine machbar wäre .

Ist das wirklich so ? Muss über 2000 km gefahren werden damit eine solch kleine Formalität gemacht werden kann ?

Eine weitere Frage ..
Vor 3 Jahren ist meine Frau mit einem polnischen EU Visum aus der Ukraine ausgereist .
Seit der Ausreise ist sie nie wieder in der Ukraine gewesen .
Kann dieser Umstand zu Schwierigkeiten führen , bei der Wiedereinreise ..

Wir freuen auf eine gute Hilfe hier , im Forum ..und bedanken uns jetzt schon dafür .

Viele Grüße

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Maniac
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 232
Registriert: Sonntag 20. Juli 2014, 21:09
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1171x878
Hat sich bedankt: 261 Mal
Danksagung erhalten: 195 Mal
Ukraine

Re: Namensänderung durch Heirat

#2 Beitrag von Maniac » Donnerstag 9. Juli 2015, 00:44

Also:
- Wenn Sie nicht bei der ukrainischen Botschaft registriert ist, dann bleibt nur der Weg in die Ukraine.
- In der Heimat, kann man sich dann schon mal 4-8 Wochen, oder mehr Zeit nehmen.
- Erst wenn Sie den eAT in der Hand sollte sie in die Ukraine fahren.
- Internationale Heiratsurkunde bei der Bezirksregierung eine Apostile drauf machen lassen.
- dann in die Heimat
- 1) Übersetzung der deutschen internationalen Heiratsurkunde ins ukrainische, vom Notar bestäigen lassen.
- 2) Steuercode
- 3) Stammbuch in der Gemeinde aktualisieren lassen
- 4) neuer Inlandsausweis beantragen, mit neuem Namen
- 5) wenn Inlandsausweiss da ist, termin machen bei der Polizei, für neuen Biometrischen Reisepass
bis hier hin hatten wir Glück und hatten in 4 Tagen alles erledigt!
------- Achtung ------
den alten Reisepass behalten, die Nummer steht im eAT drin und muss eventuell vorgezeigt werden
- 6) Dann Reisepass für die schnelle Bearbeitung nehmen ca. 1100UAH, Polizei Stationen verlangen eventuell schreiben vom Bürgermeister das es dringend ist.
- 7) innerhalb von 10 !!Werktagen!! Tagen ist der Reisepass zurück und kann abgeholt werden
- 8) Jetzt kann man zurückreisen, Alter Pass (ungültiger Reisepass), Neuer Reisepass, eAT

Der Reisepass war stressiger, der hat 4 Wochen gedauert!

Ist ein leidige Rennerei, viel sitzen und kostet Nerven, aber dann hat man 10 Jahre Ruhe!

Haben es hinter uns, das war der Ablauf gewesen.

Bei der Einreise aus der Ukraine in die EU, wird nur noch der eAT kontrolliert!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

ottott
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Namensänderung durch Heirat

#3 Beitrag von ottott » Donnerstag 9. Juli 2015, 00:54

Vielen Dank für Deine Antwort ..

Aber ..unmöglich !

Wir haben mittlerweile ein Kind , ich bin berufstätig .. kurzum : Das geht nicht !!!

Es kann doch nicht sein das im Zeitalter des Internets so etwas sein muss .

Gut - scheinbar ja ..

Es gibt keinerlei Alternative zu diesem Prozedere ?
Kann der Ausweis nicht einfach verloren gehen ?

Es ist wirklich zum heulen !

Gruss

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Maniac
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 232
Registriert: Sonntag 20. Juli 2014, 21:09
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1171x878
Hat sich bedankt: 261 Mal
Danksagung erhalten: 195 Mal
Ukraine

Re: Namensänderung durch Heirat

#4 Beitrag von Maniac » Donnerstag 9. Juli 2015, 01:21

ottott hat geschrieben:Vielen Dank für Deine Antwort ..

Aber ..unmöglich !

Wir haben mittlerweile ein Kind , ich bin berufstätig .. kurzum : Das geht nicht !!!

Es kann doch nicht sein das im Zeitalter des Internets so etwas sein muss .

Gut - scheinbar ja ..

Es gibt keinerlei Alternative zu diesem Prozedere ?
Kann der Ausweis nicht einfach verloren gehen ?

Es ist wirklich zum heulen !

Gruss
In Deutschland musst du bei den Ämtern auch erscheinen, maximal einen Termin kannst du per internet erledigen!

Meine Frau ist gerade auch Schwanger und es stellte sich die Frage vorher oder nachher!
Alle haben geraten, jetzt oder nie und wir hatten uns für das jetzt entschieden!
Ich bin mit unserer kleinen hier geblieben und meine Frau alleine in die Ukraine um alles zu erledigen!
Im 5ten Monat Schwanger hat sie alles erledigt, wie kaputt sie war brauch ich nicht erzählen!
Meine Wenigkeit musste Arbeiten, schule der kleinen, etc, alles unter einen Hut bringen!
Es geht!

Wenn der ausweiss verloren geht ändert sich am weg wenig, das Konsulat stellt einen vorläufigen aus,
Wenn ich das richtig weiss.

Ich weiss es ist leicht zu sagen, eigentlich kann deine Frau nur das Kind mitnehmen in der Zeit,
So mit hätte Sie bei allen Behörden immer einen Dringlichkeit Grund!
Keine Frage es ist schwer! Aber da muss man dann durch!

Gruß

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

MaBo2
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Dienstag 4. Juni 2013, 08:40
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Deutschland

Re: Namensänderung durch Heirat

#5 Beitrag von MaBo2 » Freitag 10. Juli 2015, 16:57

Hallo ottott!

Selbst wenn man bei der Botschaft registriert ist, kann man dort nur den Reisepass ändern bzw. beantragen.
Den Inlandspass kann man nur in UA machen.

Zum Registrierungsverfahren (leider nur auf Ukrainisch):
https://botschaftbonn.wordpress.com/cons/ko/pko/
https://botschaftbonn.wordpress.com/cons/wohnsitz/

Welche Botschaft für Dich bzw. für Deine Frau zuständig ist, erfährst Du hier:
http://germany.mfa.gov.ua/de/embassy/contacts

Zum Registrierungsverfahren:
Man benötigt eine Menge Dokumente (s. oben stehende Links).
Nach Antragsstellung dauert das ganze etwa 10-12 Monate. Von der Botschaft kommt die Aufforderung sich aus der Ukraine abzumelden. D. h. konkret man muss seinen Inlandspass abgeben. Kann man in UA machen oder bei der Botschaft (letzteres dauert länger, weil die das ganze nach UA schicken müssen). Mit der Abmeldebestätigung aus der UA geht´s dann wieder zur Botschaft und man bekommt einen Registrierungsstempel in den Reisepass.
Da man, wie gesagt, den Inlandspass abgeben muss, sollte der aktuell sein und schon auf den neuen Namen ausgestellt sein.

Die Registrierung ist Voraussetzung für eine spätere Einbürgerung in D bzw. einer Entlassung aus der ukr. Staatsbürgerschaft.
Gruß
MaBo2

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Similar Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Heirat / Namensänderung meiner ukrainischen Lebensgefährtin
    von Natalia » Dienstag 23. September 2014, 22:55 » in Recht, Visa und Dokumente
    2 Antworten
    1052 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Anuleb
    Mittwoch 24. September 2014, 20:29
  • Namensänderung nach Heirat in Dänemark
    von Wints » Mittwoch 24. April 2019, 10:53 » in Recht, Visa und Dokumente
    4 Antworten
    497 Zugriffe
    Letzter Beitrag von leeker
    Samstag 27. April 2019, 16:29
  • Wie lange dauert ungefähr Namensänderung im Rahmen der Einbürgerung?
    von kasamb » Sonntag 6. Oktober 2013, 17:26 » in Recht, Visa und Dokumente
    0 Antworten
    852 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kasamb
    Sonntag 6. Oktober 2013, 17:26
  • Heirat in Deutschland: Apostille für UDSSR Geburtsurkunde
    von Shangrila » Freitag 16. November 2012, 14:40 » in Recht, Visa und Dokumente
    8 Antworten
    4119 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Ahrens
    Montag 19. November 2012, 10:48
  • Nach Heirat in der Ukraine Aufenthalt
    von uwrf5419 » Donnerstag 13. Juni 2013, 14:19 » in Recht, Visa und Dokumente
    7 Antworten
    1357 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kurt Simmchen - galizier
    Samstag 15. Juni 2013, 09:57
  • heirat
    von berni » Dienstag 24. Dezember 2013, 09:14 » in Recht, Visa und Dokumente
    28 Antworten
    2448 Zugriffe
    Letzter Beitrag von FEINDFLIEGER
    Mittwoch 3. Juni 2015, 12:55
  • Heirat in Deutschland: Geburtsurkunde UDSSR auf der Krim
    von Berd » Montag 22. September 2014, 15:07 » in Recht, Visa und Dokumente
    4 Antworten
    1707 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kurier des Zaren
    Dienstag 10. März 2015, 18:27
  • Heirat in UA: Ehefähigkeitszeugnis nicht mehr erforderlich
    von MaBo2 » Mittwoch 3. Juni 2015, 12:55 » in Recht, Visa und Dokumente
    0 Antworten
    814 Zugriffe
    Letzter Beitrag von MaBo2
    Mittwoch 3. Juni 2015, 12:55
  • Heirat Russin und Ukrainer in Ukraine
    von Tina2015 » Montag 4. Januar 2016, 14:01 » in Recht, Visa und Dokumente
    17 Antworten
    1186 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Maniac
    Mittwoch 6. Januar 2016, 00:26