Nationale Hörfunkgesellschaft der UkraineNationale Rundfunkgesellschaft der Ukraine ändert Senderpolitik auch im internationalen Bereich - NRKU

Automatisch integrierte Meldungen vom Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 11 Mal

Nationale Rundfunkgesellschaft der Ukraine ändert Senderpolitik auch im internationalen Bereich - NRKU

#1 Beitrag von RSS-Bot » Montag 2. Mai 2011, 20:01

NRKU - Національна радіокомпанія України
Von nun an keine speziellen Sendungen für ukrainische Diaspora. Außerdem werden deutsche, englische und rumänische Redaktionen von Radio Ukraine International schrittweise abgebaut.

Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


freedom
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Nationale Rundfunkgesellschaft der Ukraine ändert Senderpolitik auch im internationalen Bereich - NRKU

#2 Beitrag von freedom » Mittwoch 18. Mai 2011, 03:55

RSS-Bot hat geschrieben:NRKU - Національна радіокомпанія України
Von nun an keine speziellen Sendungen für ukrainische Diaspora. Außerdem werden deutsche, englische und rumänische Redaktionen von Radio Ukraine International schrittweise abgebaut.

Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Der inzwischen bei NRCU gelöschte Beitrag lautet vollständig:

02-05-2011 15:13 Nationale Rundfunkgesellschaft der Ukraine ändert Senderpolitik auch im internationalen Bereich
Von nun an keine speziellen Sendungen für ukrainische Diaspora.
Außerdem werden deutsche, englische und rumänische Redaktionen von Radio Ukraine International schrittweise abgebaut.

Die Nationale Rundfunkgesellschaft der Ukraine (NRCU) nimmt umfassende Umstrukturierung der Senderpolitik in Angriff, wie es der Generaldirektor von NRCU, Taras Awrachow, vor den Bediensteten des Radios Ukraine International höchstpersönlich erklärte. Nach seinen Worten, werde künftig das NRCU-Subunternehmen, Radio Ukraine International, das für die weltweite Diaspora auf Ukrainisch sowie auf Englisch, Deutsch und Rumänisch für andere Völker ausstrahlt, schrittweise abgebaut werden, und dieses Sendungspotential für inländische Hörerschaft zur Verfügung gestellt werden.

Jetzt fällt die ukrainische Redaktion der Umstrukturierung bzw. dem Rotstift zum Opfer, indem der spezielle Sendebetrieb für Diaspora auf Ukrainisch eingestellt wird. Dasselbe Schicksal wird auch künftig die drei weiteren besagten Redaktionen treffen. Herr Awrachow äußert sich leider nicht präziser, ob einige Sendungen noch im Internet im MP3-Format zum Herunterladen angeboten werden. Das neue Konzept der Nationalen Radiogesellschaft der Ukraine sieht eine wesentliche Aktivierung am inländischen Rundfunkmarkt vor, indem die Quantität und Qualität der Sendungen schrittweise erhöht werden soll, gab Taras Awrachow zu bedenken. Quelle: Radio Liberty

Anmerkung: Herr Awrachow hat den Beschlüssen des Ukrainischen Staatskomitees für Information, Rundfunk und Fernsehen Folge zu leisten.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

freedom
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Nationale Rundfunkgesellschaft der Ukraine ändert Senderpolitik auch im internationalen Bereich - NRKU

#3 Beitrag von freedom » Samstag 21. Mai 2011, 04:59

RSS-Bot hat geschrieben:NRKU - Національна радіокомпанія України
Von nun an keine speziellen Sendungen für ukrainische Diaspora. Außerdem werden deutsche, englische und rumänische Redaktionen von Radio Ukraine International schrittweise abgebaut.

Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Eine hohe Anzahl von LeserInnen des deutschen Teils von NRCU werden bereits mitbekommen haben, dass die Aktualisierung seit dem 13. Mai 2011 unterbrochen ist. Für den staatlichen Hörfunk-Sender, der sich seit Jahren eines internationalen Hörerkreises erfreut, ist dieser Zustand ungewöhnlich. Ich möchte auf diesem Wege meine Besorgnis zum Ausdruck bringen und anregen, ein Diskussionsthema über das Geschehen bei NRCU zu eröffnen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Tilko
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 155
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 18:51
Wohnort: ML
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Nationale Rundfunkgesellschaft der Ukraine ändert Senderpolitik auch im internationalen Bereich - NRKU

#4 Beitrag von Tilko » Montag 23. Mai 2011, 22:40

freedom hat geschrieben:Ich möchte auf diesem Wege meine Besorgnis zum Ausdruck bringen und anregen, ein Diskussionsthema über das Geschehen bei NRCU zu eröffnen.
|-D

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

freedom
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Nationale Rundfunkgesellschaft der Ukraine ändert Senderpolitik auch im internationalen Bereich - NRKU

#5 Beitrag von freedom » Dienstag 24. Mai 2011, 03:39

Tilko hat geschrieben:
freedom hat geschrieben:Ich möchte auf diesem Wege meine Besorgnis zum Ausdruck bringen und anregen, ein Diskussionsthema über das Geschehen bei NRCU zu eröffnen.


|-D


Schätzungsweise Ausdruck von intelligenzloser Gleichgültigkeit gegenüber dem ukrainischen Kulturgeschehen und der Völkerverständigung. :o

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5206
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 5200 Mal
Danksagung erhalten: 2746 Mal

Re: Nationale Rundfunkgesellschaft der Ukraine ändert Senderpolitik auch im internationalen Bereich - NRKU

#6 Beitrag von Sonnenblume » Dienstag 24. Mai 2011, 11:08

freedom hat geschrieben:
Tilko hat geschrieben:
freedom hat geschrieben:Ich möchte auf diesem Wege meine Besorgnis zum Ausdruck bringen und anregen, ein Diskussionsthema über das Geschehen bei NRCU zu eröffnen.


|-D


Schätzungsweise Ausdruck von intelligenzloser Gleichgültigkeit gegenüber dem ukrainischen Kulturgeschehen und der Völkerverständigung. :o

Freedom, warum denn so aufgeregt?
Wir wissen doch alle, dass Sie der Intelligenteste von uns sind, dass Sie der Einzige sind, der die Interessen der Ukraine hier im Forum wirklich vertritt und dass ohne Sie das Forum hier sinnlos wäre.
Nur dumm, dass sie in der Ukraine auf sich allein gestellt, verhungern würden, wenn sie schon in Deutschland nicht von ihrer Hände Arbeit leben wollen.
Wir Dummen und Desinteressierten dagegen überleben oder überlebten in der Ukraine mit all ihren Vorzügen und Widrigkeiten.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

freedom
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Nationale Rundfunkgesellschaft der Ukraine ändert Senderpolitik auch im internationalen Bereich - NRKU

#7 Beitrag von freedom » Mittwoch 25. Mai 2011, 17:33

Sonnenblume hat geschrieben:...Freedom, warum denn so aufgeregt? Wir wissen doch alle, dass Sie der Intelligenteste von uns sind, dass Sie der Einzige sind, der die Interessen der Ukraine hier im Forum wirklich vertritt und dass ohne Sie das Forum hier sinnlos wäre. Nur dumm, dass sie in der Ukraine auf sich allein gestellt, verhungern würden, wenn sie schon in Deutschland nicht von ihrer Hände Arbeit leben wollen. Wir Dummen und Desinteressierten dagegen überleben oder überlebten in der Ukraine mit all ihren Vorzügen und Widrigkeiten.

Wie NRCU am 13.05.2011 veröffentlichte, sei Deutschland bereit, 42,4 Mio. Euro für den Neubau des Sarkophags in Tschornobyl zu spenden. Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... Für die Aufrechterhaltung des deutschsprachigen Service ist der Staatsfunk der Ukraine jedoch offentlich nicht in der Lage, wie man an der Aktualität der deutschen Beiträge seit dem 13.05.2011 erkennen kann. Über den ukrainischen Staat zu schimpfen, weil er einen nicht unerheblichen Betrag deutscher Steuergelder für die Altlastenbeseitigung aus Sowjet-Zeiten erhält, und nicht zur deutschsprachigen Berichterstattung im staatlichen Rundfunk fähig ist, dürfte wahrscheinlich ungerecht sein. Denn welche Art von Geiz hat trotz enormer Kapitalbestände in der ukrainischen Wirtschaft hier das Sagen? Was kostet es wirklich, qualitativ hochwertige Beiträge in deutscher Sprache herzustellen, zu speichern und durch den Sender zu verbreiten?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Robert
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 153
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2010, 07:09
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Nationale Rundfunkgesellschaft der Ukraine ändert Senderpolitik auch im internationalen Bereich - NRKU

#8 Beitrag von Robert » Freitag 27. Mai 2011, 02:08

Nun... 42,5 Millionen sind nicht "ein beträchtlicher Teil" des Deutschen Steueraufkommens sondern eine Lächerlichkeit ! ... setzt man die wirklichen kosten für eine neue Betonabdeckung in Tschnernobyl an .
Setz man die Milliarden , welche für Bankenrettungs oder Eurorettungs-schirme bereit stehen sowiso .

Allerdings verstehe ich nicht - ist mir offenbar entgangen , wo der Zusammenhang zu ukrainischen Sendungen íst

aber ich muß ja auch nicht alles verstehn
Wo kämen wir hin ?
Gingen wir hin - um zu sehen wohin wir kämen

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5206
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 5200 Mal
Danksagung erhalten: 2746 Mal

Re: Nationale Rundfunkgesellschaft der Ukraine ändert Senderpolitik auch im internationalen Bereich - NRKU

#9 Beitrag von Sonnenblume » Freitag 27. Mai 2011, 08:35

Robert hat geschrieben:Nun... 42,5 Millionen sind nicht "ein beträchtlicher Teil" des Deutschen Steueraufkommens sondern eine Lächerlichkeit ! ... setzt man die wirklichen kosten für eine neue Betonabdeckung in Tschnernobyl an .
Setz man die Milliarden , welche für Bankenrettungs oder Eurorettungs-schirme bereit stehen sowiso .

Allerdings verstehe ich nicht - ist mir offenbar entgangen , wo der Zusammenhang zu ukrainischen Sendungen íst

aber ich muß ja auch nicht alles verstehn

Wenn jedes Land 42,4 Millionen geben würde, käme man schon sehr weit. Ich sehe nicht, wieso Deutschland eine besondere Verpflichtung hätte, hier mehr als andere einzubringen. Zumal nicht mal klar ist, wie bei vielen Geldern vorher, wo das Geld am Ende wirklich landet. Aber das ist schon wieder ein anderes Thema.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

freedom
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Nationale Rundfunkgesellschaft der Ukraine ändert Senderpolitik auch im internationalen Bereich - NRKU

#10 Beitrag von freedom » Samstag 28. Mai 2011, 02:37

Robert hat geschrieben:Nun... 42,5 Millionen sind nicht "ein beträchtlicher Teil" des Deutschen Steueraufkommens sondern eine Lächerlichkeit ! ... setzt man die wirklichen kosten für eine neue Betonabdeckung in Tschnernobyl an . Setz man die Milliarden , welche für Bankenrettungs oder Eurorettungs-schirme bereit stehen sowiso . Allerdings verstehe ich nicht - ist mir offenbar entgangen , wo der Zusammenhang zu ukrainischen Sendungen íst aber ich muß ja auch nicht alles verstehn

Wer behauptet, dass Sie nicht alles verstehen müssen? Schränkt Sie jemand in Ihrer geistigen Freiheit ein? Manch notleidende Kommune in Deutschland, wäre schon mit der Überweisung von einer Million Euro dankbar. Fragen Sie doch einfach die Einsparungsexperten in der Bundesregierung, ob 42,5 Mio. € unbeträchtlich seien. Ich weiß nicht, inwieweit Ihnen das Geben und Nehmen in zwischenmenschlichen Beziehungen bekannt ist und Sie von der Ausstrahlung der Deutschen Welle auf Ukrainisch gehört haben. Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... Die Deutsche Welle muss das nicht tun. Immerhin war es der Ukrainische Staat als Teilrepublik der Sowjetunion, der den radioaktiven Fallout über Europa mit allen Folgen verursacht hat. Deutschland müsste für den Sarkophag nichts zahlen und könnte sogar für angerichtete Schäden Kompension verlangen. Offensichtlich ist der staatliche Rundfunk schon damit monetär überfordert, regelmäßige Berichterstattung und Beiträge über das kulturelle Leben der Ukraine in deutscher Sprache zu senden.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Robert
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 153
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2010, 07:09
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Nationale Rundfunkgesellschaft der Ukraine ändert Senderpolitik auch im internationalen Bereich - NRKU

#11 Beitrag von Robert » Samstag 28. Mai 2011, 22:11

Mensch Mitbürger !

NRKU sendet für die im Ausland lebenden Ukrainer jetzt schrittweise weniger auf Deutsch ...... wo ist das Problem ?
die können doch Ukrainisch - oder nich ?

Und was hat das jetzt mit der Geldverteilungspraxis Deiner Volksvertreter zu tun ?
[smilie=fool.gif]
Wo kämen wir hin ?
Gingen wir hin - um zu sehen wohin wir kämen

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

freedom
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Nationale Rundfunkgesellschaft der Ukraine ändert Senderpolitik auch im internationalen Bereich - NRKU

#12 Beitrag von freedom » Dienstag 31. Mai 2011, 02:38

Robert hat geschrieben:Mensch Mitbürger !
NRKU sendet für die im Ausland lebenden Ukrainer jetzt schrittweise weniger auf Deutsch ...... wo ist das Problem ?
die können doch Ukrainisch - oder nich ?
Und was hat das jetzt mit der Geldverteilungspraxis Deiner Volksvertreter zu tun ?

Was meinst Du, in welchen Ländern täglich der deutsche Teil von NRCU mit Interesse verfolgt wird? Zumindest in allen deutschsprachigen Ländern und auch dort, wo Deutsche in Übersee leben. Meine Anmerkung betrifft nicht die Geldverteilungspraxis durch deutsche Entscheidungsträger, sondern dass ich die normale zwischenmenschliche Praxis des Nehmens und Gebens an dem Beispiel der "Sarkophag-Spende" herausstellen möchte. Raffgierigen Egoisten mag das egal sein, aber nicht den Menschen, die die Werte der Gemeinschaft schätzen und achten. Es gehört einfach zum guten Ton, sich in der Sprache zu üben, die mein freundlich gesinntes Gegenüber spricht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

freedom
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Nationale Rundfunkgesellschaft der Ukraine ändert Senderpolitik auch im internationalen Bereich - NRKU

#13 Beitrag von freedom » Mittwoch 1. Juni 2011, 02:47

freedom hat geschrieben:
RSS-Bot hat geschrieben:NRKU - Національна радіокомпанія України
Von nun an keine speziellen Sendungen für ukrainische Diaspora. Außerdem werden deutsche, englische und rumänische Redaktionen von Radio Ukraine International schrittweise abgebaut.

Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Eine hohe Anzahl von LeserInnen des deutschen Teils von NRCU werden bereits mitbekommen haben, dass die Aktualisierung seit dem 13. Mai 2011 unterbrochen ist...

Auf schriftliche Anfrage wurde mir gestern mitgeteilt, dass die Aktualisierung der deutschen Beiträge am 31.05.2011 wieder aufgenommen wird.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Robert
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 153
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2010, 07:09
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Nationale Rundfunkgesellschaft der Ukraine ändert Senderpolitik auch im internationalen Bereich - NRKU

#14 Beitrag von Robert » Mittwoch 1. Juni 2011, 07:13

freedom hat geschrieben:
Robert hat geschrieben:Mensch Mitbürger !
NRKU sendet für die im Ausland lebenden Ukrainer jetzt schrittweise weniger auf Deutsch ...... wo ist das Problem ?
die können doch Ukrainisch - oder nich ?
Und was hat das jetzt mit der Geldverteilungspraxis Deiner Volksvertreter zu tun ?

Was meinst Du, in welchen Ländern täglich der deutsche Teil von NRCU mit Interesse verfolgt wird? Zumindest in allen deutschsprachigen Ländern und auch dort, wo Deutsche in Übersee leben. Meine Anmerkung betrifft nicht die Geldverteilungspraxis durch deutsche Entscheidungsträger, sondern dass ich die normale zwischenmenschliche Praxis des Nehmens und Gebens an dem Beispiel der "Sarkophag-Spende" herausstellen möchte. Raffgierigen Egoisten mag das egal sein, aber nicht den Menschen, die die Werte der Gemeinschaft schätzen und achten. Es gehört einfach zum guten Ton, sich in der Sprache zu üben, die mein freundlich gesinntes Gegenüber spricht.


Deine Einlassungen machen mich da immer noch nich schlauer .... eine Nachfrage sollte also erlaubt sein .

@freedom
Übersetz mir das Obige mal in normal verständliches Deutsch !

Was hat die deutsche "Spende" von 42,5 Millionen Euro , bei erwarteten Kosten von 1,7 Milliarden ...für den Schutzbau , nun mit den nicht mehr , oder nun doch , oder vielleicht in Zukunft wieder aktualisierten , Sendungen der Ukrainer für Ukrainer im Ausland zu tun ?
Und was bitteschön hat die (Zitat) normale zwischenmenschliche Praxis des Nehmens und Gebens(Zitat Ende ) nun mit den Sendungen undzwar in der Sprache Deines freundlichen Gegenübers zu tun ?
[smilie=dntknw.gif]
Wo kämen wir hin ?
Gingen wir hin - um zu sehen wohin wir kämen

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

freedom
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Nationale Rundfunkgesellschaft der Ukraine ändert Senderpolitik auch im internationalen Bereich - NRKU

#15 Beitrag von freedom » Mittwoch 1. Juni 2011, 15:37

Robert hat geschrieben:... Deine Einlassungen machen mich da immer noch nich schlauer .... eine Nachfrage sollte also erlaubt sein .
@freedom
Übersetz mir das Obige mal in normal verständliches Deutsch !
Was hat die deutsche "Spende" von 42,5 Millionen Euro , bei erwarteten Kosten von 1,7 Milliarden ...für den Schutzbau , nun mit den nicht mehr , oder nun doch , oder vielleicht in Zukunft wieder aktualisierten , Sendungen der Ukrainer für Ukrainer im Ausland zu tun ?
Und was bitteschön hat die (Zitat) normale zwischenmenschliche Praxis des Nehmens und Gebens(Zitat Ende ) nun mit den Sendungen undzwar in der Sprache Deines freundlichen Gegenübers zu tun ? [smilie=dntknw.gif]

Ich finde meine Ausführungen sehr allgemeinverständlich gehalten, doch möchte diese gern für Dich erläutern, wenn etwas unklar sein sollte.
Der zweifelhafte Kostenvoranschlag in Höhe von 1,7 Mrd. Euro ist für mich in diesem Zusammenhang unbedeutend, nicht aber die Bereitschaft von deutscher Seite, 42,5 Mio. Euro zur Behebung eines Schadens zu bezahlen, den kein deutscher Staatsbürger verursacht hat. Ich weiß nicht, inwieweit Ihr Einfühlungsvermögen und Ihre sozialen Kompetenzen ausgeprägt sind, doch setze ich bei Ihnen zumindest das Allgemeinwissen voraus, dass der Mensch ein Sozialwesen ist. Das heißt in anderen Worten, dass sich Menschen wie Tiere in Not gegenseitig helfen und dafür Dankbarkeit zum Ausdruck bringen. Man nennt dies "Altruismus". Egomanen und ausgeprägten Egoisten ist diese "Welt des Nehmens und Gebens" leider weitgehends verschlossen. Der Ukrainische Staat besteht aus Menschen, wie jeder andere Staat auch. Folglich dürfte man von diesen amtlich tätigen Menschen erwarten, dass als Geste der Dankbarkeit für das "kleine" Geschenk in Höhe von 42,5 Mio. Euro, zumindest kontinuierliche Völkerverständigung in Form von Sendungen in deutscher Sprache für Ukraineinteressierte weiter aufrecht erhalten wird. Übrigens, informiert die "Deutsche Welle" in Ukrainisch und bietet Deutschkurse für UkrainerInnen an, ein breites Servicespektrum, das hier nicht unerwähnt bleiben sollte.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

maze
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 20. März 2010, 22:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Nationale Rundfunkgesellschaft der Ukraine ändert Senderpolitik auch im internationalen Bereich - NRKU

#16 Beitrag von maze » Mittwoch 1. Juni 2011, 17:37

freedom hat geschrieben:Auf schriftliche Anfrage wurde mir gestern mitgeteilt, dass die Aktualisierung der deutschen Beiträge am 31.05.2011 wieder aufgenommen wird.

Du bist ein Held (der Ukraine)!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Robert
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 153
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2010, 07:09
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Nationale Rundfunkgesellschaft der Ukraine ändert Senderpolitik auch im internationalen Bereich - NRKU

#17 Beitrag von Robert » Mittwoch 1. Juni 2011, 18:13

oha
So langsam beginne ich mich hinein zu finden in Deine krause Logik .....

Die Bundesregierung hat versprochen 42,5 Millionen zu geben für den Schutzbau ( daß der vermutlich mehr als 1,7 Milliarden kosten wird , ist zu vernachlässigen , weil nich unser Bier ) .......
Dafür haben die Ukrainer gefälligst Völkerverständigung zu betreiben undzwar auf Deutsch !

[smilie=dance3.gif]

................................................................................................................................................

öhm .....das mit meinem Einfühlungsvermögen und der sozialistischen Kompetenz mußt Du mir aber doch nochmal erklähren
Wo kämen wir hin ?
Gingen wir hin - um zu sehen wohin wir kämen

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

freedom
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Nationale Rundfunkgesellschaft der Ukraine ändert Senderpolitik auch im internationalen Bereich - NRKU

#18 Beitrag von freedom » Freitag 3. Juni 2011, 14:41

maze hat geschrieben:
freedom hat geschrieben:Auf schriftliche Anfrage wurde mir gestern mitgeteilt, dass die Aktualisierung der deutschen Beiträge am 31.05.2011 wieder aufgenommen wird.
Du bist ein Held (der Ukraine)!

Zuviel der Ehre! Nur jemand, der Wert auf Harmonie, ausgewogene Verhältnisse und Völkerverständigung legt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Nationale Rundfunkgesellschaft der Ukraine ändert Senderpolitik auch im internationalen Bereich - NRKU

#19 Beitrag von Optimist » Sonntag 5. Juni 2011, 17:30

Also Volksheld! Auch ein schöner Beruf.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

freedom
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Nationale Rundfunkgesellschaft der Ukraine ändert Senderpolitik auch im internationalen Bereich - NRKU

#20 Beitrag von freedom » Montag 6. Juni 2011, 14:55

Optimist hat geschrieben:Also Volksheld! Auch ein schöner Beruf.

Beruf oder Berufung?

Ich finde Тарас Шевченко ist ein großer Volksheld, denn seine Werke wirken unaufhörlich seit seiner Zeit in die Gegenwart hinein. Für mich gelten auch diejenigen als Helden, die sich, entgegen größter Schwierigkeiten, für eine sachliche Berichterstattung aus der Ukraine einsetzen und dafür persönliche Opfer bringen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Vorheriges ThemaNächstes Thema