Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Das neue Abkommen wird die Überquerung der ukrainisch-russischen Grenze erleichtert - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

Das neue Abkommen wird die Überquerung der ukrainisch-russischen Grenze erleichtert - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Dienstag 28. Februar 2012, 14:15

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 27. Februar /UKRINFORM/. Das von der Werchowna Rada angenommene Gesetz über die Überquerung der ukrainisch-russischen Grenze schafft komfortable Bedingungen für die Bewohner der Grenzregionen der Ukraine und der Russischen Föderation. Solche Meinung hat der Leiter des Pressedienstes des staatlichen Grenzdienstes der Ukraine Andriy Kucherow im Kommentar dem UKRINFORM-Korrespondenten geäußert.


"Dieses Dokument, ohne zu übertreiben, ist von historischer Bedeutung für die Beziehungen zwischen den beiden Ländern, und vor allem für die Bewohner der Grenzregionen, und ist der nächste Schritt bei der Umsetzung der Vereinbarung von den Präsidenten der Ukraine und der Russischen Föderation zur Schaffung bequemer Bedingungen für die Grenzüberquerung", - betonte Herr Kucherow.


Ihm zufolge wird sich die Ordnung der Überquerung der ukrainisch-russischen Grenze auf alle ohne Ausnahme Bewohner der Gebiete von Donezk, Luhansk, Sumy, Tschernihiw und der Autonomen Republik Krim erstrecken. Zuvor betraf solche Ordnung nur die Menschen, die unmittelbar in der Grenzzone lebten.


Von nun an werden die Bewohner der Grenzregionen die Grenze auf allen internationalen, zwischenstaatlichen und lokalen Kontrollpunkten, die im Bereich der Gebiete liegen, überqueren können. Die Bürger der Ukraine und der Russischen Föderation werden die Grenze nicht nur zu Fuß, sondern auch mit dem eigenen Transport und mit den regelmäßigen Bussen überqueren. Auf heute funktionieren 218 Kontrollpunkte, von denen 155 lokaler Bedeutung sind.


Das Abkommen ermöglicht es auch, in den Grenzgebieten der Ukraine und der Russischen Föderation bis zu 90 Tage ohne Registrierung und Ausfüllung der Einwanderungskarten zu verweilen.


Die angegebene Ordnung zur Überquerung der Grenze wird nach der Unterzeichnung des Gesetzes von dem Präsidenten der Ukraine und dem Austausch von entsprechenden Dokumenten über die diplomatischen Kanäle in Kraft treten.


Wie UKRINFORM berichtete, hat am 22. Februar die Werchowna Rada der Ukraine das Abkommen zwischen dem Ministerkabinett der Ukraine und der Regierung der Russischen Föderation über die Ordnung der Überquerung der ukrainisch-russischen staatlichen Grenze von den Bewohnern der Grenzregionen beider Länder ratifiziert.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste